Wochenblatt
14.08.2012

Innsbruck (AFP)

Deutscher überlebt eine Woche in Gletscherspalte

Nach rund einer Woche ist ein deutscher Bergsteiger aus einer Gletscherspalte in den österreichischen Alpen gerettet worden. Eine deutsche Wandergruppe hörte seine Hilferufe und alarmierte die Rettungskräfte. (Archivfoto)
Foto: © 2012 AFP Gletscherspalte in den Alpen
Nach rund einer Woche ist ein deutscher Bergsteiger aus einer Gletscherspalte in den österreichischen Alpen gerettet worden. Eine deutsche Wandergruppe hörte seine Hilferufe und alarmierte die Rettungskräfte.

Nach rund einer Woche ist ein deutscher Bergsteiger aus einer Gletscherspalte in den österreichischen Alpen gerettet worden. Der 70 Jahre alte Mann aus Bayern sei bei seiner Bergung am Dienstag nur leicht verletzt, aber unterkühlt und erschöpft gewesen, sagte ein Polizist der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Eine deutsche Wandergruppe hatte demnach seine Hilferufe gehört und die Rettungskräfte verständigt.

Dem Bericht zufolge war der Mann nach eigenen Angaben vor rund einer Woche zu einer Wanderung in den Stubaier Alpen in Tirol aufgebrochen. In rund 3000 Meter Höhe sei er dann in eine 20 Meter tiefe Gletscherspalte gestürzt. Es sei eine Sensation, eine Woche unter diesen Bedingungen zu überleben, sagte der Polizist. Den Angaben zufolge hatte der Mann zwar keine Steigeisen dabei, dafür aber genug Flüssigkeit zum Trinken.

Eine dreiköpfige deutsche Gruppe habe seine Schreie gehört, berichtete APA. Sie habe den Verunglückten zwar nicht sehen können, aber dennoch die Leitstelle informiert und so die Rettungskette in Gang gesetzt. Ein abgeseilter Alpinpolizist habe den Mann dann auf seinem Rucksack sitzend vorgefunden. Der 70-Jährige sei mit mehreren Schürfwunden in die Uniklinik Innsbruck geflogen worden.

Autor: Innsbruck (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Am Samstagnachmittag, 29. August, hat sich in Regensburg nach der Nibelungenbrücke stadteinwärts ein schwerer Unfall ereignet.

Crash

Unfall in Regensburg: Pkw landet auf dem Dach, drei Verletzte

Am Samstagnachmittag, 29. August, hat sich in Regensburg nach der Nibelungenbrücke stadteinwärts ein schwerer Unfall ereignet. mehr ...

Partypics

Der Sommer gab noch einmal Vollgas und die Szenejünger feierten das natürlich im Freien!

Dieser Sommer bricht sämtliche Rekorde und ließ sich auch zum Abschluss nicht lumpen. Bei hochsommerlichem Wetter zog es die Partyschar am Samstag, 29. August, natürlich lieber ins Freie, ob auf das legendären Clubschiff der Suite15 oder ins ehemalige Sachsenwerk zum "Queer Buddy"-Open Air. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Motorrad

Beide Männer schwer verletzt!

Motorradfahrer rast in anderen Biker

Am Samstagabend, 29. August, gegen 18 Uhr kam es auf der ST2125 zwischen Vilshofen und Windorf zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

Polizei Hochkalter

27-Jähriger stirbt am Berg:

Bergsteiger am Hochkalter 450 Meter tief abgestürzt

Bei einer großen Suchaktion, bei der auch zwei Hubschrauber zum Einsatz kamen, konnte der Mann am 30.08.2015, gegen 09.20 Uhr nur mehr tot an den Südabstürzen der Blaueistürme, Hochalmgebiet, aufgefunden werden. mehr ...

Faust

Bierkrug ins Gesicht, Hand im Taxi eingequetscht uvm.

Mehrere Polizeieinsätze auf dem Karpfhamer Fest

Auch am Samstagabend hatte die Polizei viel zu tun auf dem Karpfhamer Fest! mehr ...

Southpaw

Southpaw

Billy Hope hat sich den Titel "Boxweltmeister" hart erarbeitet und konnte dabei immer auf die Unterstützung seiner Frau Maureen zählen. Aber sein Leben und das seiner kleinen Tochter werden jäh durcheinander geworfen, als Maureen stirbt. In dieser schweren Zeit lässt ihn auch sein Manager im Stich und erst durch Box-Coach Tick Wills schafft es Billy erneut in den Ring zu steigen, um seinen schwierigsten Kampf zu bestreiten - gegen sich selbst. mehr ...