17.02.2017

Hochfilzen (AFP)

Deutsche Frauenstaffel holt Gold bei Biathlon-WM in Hochfilzen

Die deutsche Biathlon-Staffel hat bei der WM in Hochfilzen erneut Gold geholt. Für Schlussläuferin Laura Dahlmeier ist es der vierte Titel in Tirol. Am Sonntag wartet im Massenstart noch eine weitere Chance auf Edelmetall.
Foto: © 2017 AFP Biathlon-Staffel holt Gold
Die deutsche Biathlon-Staffel hat bei der WM in Hochfilzen erneut Gold geholt. Für Schlussläuferin Laura Dahlmeier ist es der vierte Titel in Tirol. Am Sonntag wartet im Massenstart noch eine weitere Chance auf Edelmetall.

Schlussläuferin Laura Dahlmeier hat die deutsche Frauenstaffel bei der Biathlon-WM in Hochfilzen wie vor zwei Jahren zur Goldmedaille geführt und durch ihren vierten Titel in Tirol gleich zwei Rekorde aufgestellt. Gemeinsam mit Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand setzte sich Dahlmeier nach 4x6 km und neun Nachladern vor der Ukraine und Frankreich durch.

Als erste Skijägerin überhaupt holte die 23-jährige Dahlmeier saisonübergreifend zehn WM-Medaillen in Serie. Außerdem überflügelte sie Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner als erfolgreichste Deutsche bei einer WM. Neuner hatte 2011 dreimal Gold und zweimal Silber gewonnen. Dahlmeier hat nun viermal Gold und einmal Silber. Am Sonntag wartet im Massenstart noch eine weitere Chance auf Edelmetall.

Zuletzt hatte das Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) 2015 in Kontiolahti den Titel gewonnen, im Vorjahr gab es für Dahlmeier und Co. in Oslo Bronze.

Autor: Hochfilzen (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Janina und Simone Fust

Trauer

Tochter mit 16 Jahren gestorben: Zurück bleiben Tränen und die Leere

Janina Fust durfte nur 16 Jahre auf dieser Welt bleiben. Wie geht ihre Mutter damit um? mehr ...

Vater von Malina

"Grausamkeit beenden"

Emotionaler Appell: Malinas Vater wendet sich übers Fernsehen an einen möglichen Entführer

Die Suche nach Malina (20) geht weiter. Ihr Vater hat am Mittwoch, 29. März, einen emotionalen Appell an einen möglichen Entführer gerichtet. mehr ...

Bizarres Escort-Geschäft

18-Jährige verkauft Jungfräulichkeit für 2,3 Millionen Euro

Das 18-jährige rumänische Model Alexandra Kefren versteigerte ihre Jungfräulichkeit über eine Escort-Agentur. Der Höchstbietende ist ein Geschäftsmann aus Hongkong, der 2,3 Millionen Euro bezahlte. mehr ...

Facebook

Flüsterpost

Facebook-Post zu angeblichem Vorfall bei einem Kindergarten erhitzt die Gemüter

"Gerade höre ich, dass jetzt auch in Regensburg im Kindergarten Sallerner Berg versucht wurde, ein Kind zu klauen", so ein Facebook-Post, der am Donnerstagmorgen, 30. März, die Gemüter in der Domstadt erhitzte. mehr ...

Liebesbotschaften

Liebe

Liebesbotschaften auf Pizzakartons: Das ist die Glückliche

Das Rätsel um die Liebesbotschaften in Altötting ist gelöst. Wir zeigen euch, wer dahinter steckt. mehr ...

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf

Das "Verlorene Dorf" ist in Gefahr! Und Schlumpfine ist die einzige, der die Not bewusst ist. Anhand einer Karte muss sie sich mit Schlaubi, Hefti und Co. durch den "Verbotenen Wald" kämpfen. Der steckt voller magischer Wesen. Ihnen auf den Fersen ist natürlich der Zauberer Gargamel, der es ebenfalls auf das Dorf abgesehen hat. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, und auch für die Schlümpfe selber soll am Ende eine große Entdeckung stehen. mehr ...