27.05.2012

Basel (AFP)

DFB-Elf unterliegt im vorletzten EM-Test der Schweiz

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im vorletzten Test vor der EM in Polen und der Ukraine eine historische Niederlage einstecken müssen. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw unterlag der Schweiz in Basel mit 3:5 (1:2). Die Stimmung bei Lukas Podolski (l.) war dementsprechend.
Foto: © 2012 AFP Niederlage für die DFB-Elf in Basel
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im vorletzten Test vor der EM in Polen und der Ukraine eine historische Niederlage einstecken müssen. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw unterlag der Schweiz in Basel mit 3:5 (1:2).

Ohne die Profis von Bayern München ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nur ein Schatten ihrer selbst: Genau zwei Wochen vor ihrem ersten EM-Gruppenspiel gegen Portugal kassierte die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw gegen die nicht für die EURO qualifizierte Schweiz eine derbe 3:5 (0:2)-Packung und damit eine historische Niederlage. Kuriosum am Rande: Das erste Länderspiel der DFB-Geschichte am 5. April 1908 verlor die Nationalmannschaft in Basel mit exakt demselben Ergebnis.

Der künftige Hoffenheimer Eren Derdiyok leitete mit seinem Dreierpack (21., 23., 50.) den ersten Sieg der von Ottmar Hitzfeld trainierten Eidgenossen gegen den Nachbarn seit dem 21. November 1956 ein. Damals gewannen die Schweizer 3:1 in Frankfurt, anschließend blieben sie 18-mal in Folge ohne Sieg.

Mats Hummels mit seinem ersten Länderspieltreffer vor der Pause (45.) sowie André Schürrle (64.) und Marco Reus (72.), der ebenfalls erstmals im DFB-Trikot traf, konnten zwischenzeitlich jeweils nur verkürzen. Den vierten Schweizer Treffer erzielte Stephan Lichtsteiner (67.), Admir Mehmedi (76.) machte gegen die in der Defensive völlig indisponierte deutsche Elf alles klar. Zuletzt hatte die deutsche Elf am 28. April 2004 beim 1:5 in Rumänien fünf Gegentore kassiert.

Vor 27.381 Zuschauern im St.-Jakob-Park von Basel konnte die intensive Vorbereitung der deutschen Mannschaft auf die EURO in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) ebenso wenig als Entschuldigung für den über weite Strecken leblosen Auftritt des EM-Favoriten herhalten wie das Fehlen von Kapitän Philipp Lahm und der übrigen Bayern-Stars. Vor allem die Probleme in der Hintermannschaft müssen Löw, der ausgenommen der Turnierauftritte erstmals als Bundestrainer ein Auswärtsspiel verlor, Angst und Bange machen. Denn der Auftritt der Viererkette mit Benedikt Höwedes, Per Mertesacker, Hummels und Marcel Schmelzer war häufig vogelwild und machte wenig Hoffnung.

Beste Schweizer waren Derdiyok und dessen Leverkusener Teamkollege Tranquillo Barnetta, der bei seinem Comeback im Nationalteam alle drei Treffer vorbereitete. In der DFB-Auswahl konnte kein Spieler überzeugen.

Am kommenden Donnerstag findet in Leipzig die EM-Generalprobe der DFB-Auswahl gegen Israel statt, ehe Löw seinen Spielern noch einen Kurzurlaub gewährt. Am 4. Juni fliegt die deutsche Mannschaft dann in ihr WM-Quartier nach Danzig.

Autor: Basel (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Wochenblatt Eilmeldung

Eilmeldung

Tödlicher Unfall auf der A3 bei Passau

Das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing meldet am Samstag, 29. April, einen tödlichen Unfall auf der Autobahn A3 im Landkreis Passau. mehr ...

Maibaum

Einsatz der Straubinger Polizei

Sie wollten den Maibaum stehlen: Junge Leute von mehreren Polizeistreifen gestoppt

Völlig aus dem Ruder lief der geplante Maibaumdiebstahl von mehreren jungen Leuten am späten Freitagabend in Laberweinting (Lkr. Straubing-Bogen). mehr ...

SEK Polizei

Amok

23-Jähriger wollte Blutbad in Töging anrichten - SEK nahm in fest

Am Freitagabend fand in Töging ein Einsatz des SEK statt. Ein junger Mann hatte einen Amoklauf angedroht mehr ...

mehr Bilder ansehen
Feuerwehrmann Peschl

Eine Leserin berichtet:

Mein Mann – der mit dem Piepser, der die Welt rettet

Eine Hommage einer Ehefrau an ihren (Feuerwehr-) Mann mehr ...

Babybauch, schwanger, Schwangerschaft, Baby

Familie deluxe

37-Jährige hat 38 Kinder

Mariam Nabatanzi aus Uganda hat mit ihren 37 Jahren 38 Kinder. Eine seltene genetische Disposition soll der Auslöser sein. mehr ...

Shin Godzilla

Shin Godzilla

Etwas stimmt nicht in der Bucht von Tokio: Seeleute verschwinden spurlos, ein Vulkan scheint unter Wasser auszubrechen. Bald jedoch steht fest: Ein riesiges Monster kommt auf die Stadt zu. Es gibt auch Videos von der Kreatur. Allein ein Wissenschaftler scheint das Vieh ansatzweise zu verstehen. "Godzilla" wütet erbarmungslos in der japanischen Metropole. Gelingt es den Experten eine Waffe gegen das schreckliche Wesen zu entwickeln? mehr ...