05.03.2016 Deutschland

Twitter

CDU-Menschenrechtspolitiker gehen auf Distanz zu Erika Steinbach


Jetzt gehen auch die Menschenrechtspolitiker der eigenen Partei auf Distanz zur CDU-Bundestagsabgeordneten Erika Steinbach.

"Besorgt sein darf man, Ängste schüren geht gar nicht", kommentierte der Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses, Michael Brand (CDU), gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus Steinbachs umstrittenen Tweet. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt, der selbst bei sich zu Hause Flüchtlinge aufgenommen hatte, sagte dem Magazin: "Menschenrechte gelten universal. Es ist sehr bedauerlich, wenn Frau Steinbach sie nur für bestimmte Gruppen reklamiert."

 

Hintergrund: Die menschenrechtspolitische Sprecherin der Unionsfraktion hatte über Twitter ein Foto verbreitet, auf dem ein blondes Kind von vielen indisch aussehenden Menschen angestaunt wird. Text zum Bild: "Deutschland 2030. Woher kommst du denn?"
 

Autor: Focus Vorab

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Wacker Chemie

Verpuffung

Verpuffung bei Wacker: Freibad zeitweise evakuiert

Wegen einer Verpuffung bei der Wacker Chemie musste das Burghauser Freibad geräumt werden mehr ...

Laufen

Das sind unsere Bilder zum Regensburg Marathon und vom Mini-Marathon

Es war heiß, sowohl am Samstag für die Minis, als auch für die großen Läufer am Regensburg Marathon. Doch die Laufbegeisterung kennt keine Grenzen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Nacht Unfall

Hoher Sachschaden

Doppel-Crash auf der B8 bei Straubing - mehrere Verletzte

Bei zwei Unfällen innerhalb weniger Minuten sind auf der B8 bei Straubing mehrere Personen verletzt worden. mehr ...

Maßkrug

Unfassbar

US-Soldat stürzt nach Dult-Besuch fast in die Donau – und greift Polizisten an!

Unfassbar! Ein US-Soldat hatte wohl zu tief in den Maßkrug geguckt. Als die Polizei ihn davor abhalten will, ein Bad in der Donau zu nehmen, kommt es zu einem Gerangel! mehr ...

Alkohol

19-jähriger Schüler verbringt die Nacht in der Ausnüchterungszelle

Ein 19-jähriger Schüler aus Lappersdorf stänkerte vor dem Bierzelt. Die Polizei nimmt den stark alkoholisierten jungen Mann mit. Dabei wird er unangenehm. mehr ...

Song to Song

Song to Song

In Austin, Texas ist die Musikszene ein erotisches Haifischbecken. Die Wege zweier Paare kreuzen sich in diesem Biotop der ausgefallenen Charaktere. Faye ist Musikerin und will hoch hinaus. Sie beginnt eine Affäre mit Musikunternehmer Cook. Doch der fördert sie nicht und sie verliebt sich in Songschreiber BV. Der ahnt nichts von der vorigen Verbindung von Faye und Cook. Der Unternehmer angelt sich indes die Kellnerin Rhonda. mehr ...