Wochenblatt
29.05.2012

Berlin (AFP)

Bundeswehrverband "tief enttäuscht" von Militärreform

Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, Ulrich Kirsch, hat sich "tief enttäuscht" über die bisherige Umsetzung der Militärreform geäußert. Kirsch kritisierte zudem mangelndes Engagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). (Archivfoto)
Foto: © 2012 AFP Hubschrauberpiloten der Bundeswehr
Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, Ulrich Kirsch, hat sich "tief enttäuscht" über die bisherige Umsetzung der Militärreform geäußert. Kirsch kritisierte zudem mangelndes Engagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, Ulrich Kirsch, hat sich "tief enttäuscht" über die bisherige Umsetzung der Militärreform geäußert. "Ich habe nicht den Eindruck, dass diese Bundesregierung die Reform als Gesamtaufgabe betrachtet. Es sieht eher so aus, dass alles dem Verteidigungsminister zugeschoben wird", sagte Kirsch der "Süddeutschen Zeitung". Vor allem fehle Geld für den erforderlichen Personalabbau. Kirsch kritisierte zudem mangelndes Engagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

"Da wird der Verteidigungsminister beim Finanzminister noch einmal Geld einklagen müssen", sagte der Oberst. Zum Hinweis auf die bisher ausgehandelten, recht üppigen Abfindungsregeln sagte Kirsch: "Es gibt nirgendwo einen goldenen Handschlag. Wer das behauptet, redet dummes Zeug." Merkel "müsste die Streitkräfte als eine ihrer Baustellen sehen. Ich kann nicht erkennen, dass sie das tut", sagte Kirsch.

Die bis 2015 geplante Reform sieht unter anderem vor, dass die Bundeswehr von etwa 220.000 Soldaten auf künftig bis zu 185.000 Soldaten verkleinert wird. Zudem sollen in den kommenden Jahren bundesweit 31 Standorte geschlossen und viele weitere teils deutlich verkleinert werden.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Autos demoliert Laberweinting

In Laberweinting

Asylbewerber demolieren mehrere Fahrzeuge

Asylbewerber haben in Laberweinting (Landkreis Straubing-Bogen) gleich mehrere Fahrzeuge demoliert. mehr ...

Unfall in der Neuen Bergstraße

Landshut: Fußgängerin von Auto erfasst

In der Neuen Bergstraße (B15) ist es am Donnerstagvormittag zu einem Unfall zwischen einem PKW und einer Fußgängerin gekommen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht

35-Jährige droht mit Suizid

Straubingerin kündigt bei Facebook Selbstmord an - Großeinsatz der Polizei

Großfahnung der Straubinger Polizei: Eine Straubingerin hat im Internet angedroht, sich umzubringen. mehr ...

Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Täter auf der Flucht

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Straubing

Am Donnerstag ist auf eine Tankstelle im Straubinger Stadtgebiet ein Überfall verübt worden. mehr ...

Gestohlener  Claas Traktor

Kein Faschingsscherz

Traktoren im Wert von 300.000 Euro von Firmengelände gestohlen!

ARNSTORF, LKR. ROTTAL-INN: Täter entwenden zwei Claas Traktoren und einen Claas-Scorpion Teleskoplader von einem Firmengelände. Abtransport vermutlich mit bereitgestellten Tieflader. Die Kripo Passau ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise! mehr ...

Deadpool

Deadpool

Wade Wilson, ein ehemaliger Special Forces Soldat, nimmt nach seiner Krebsdiagnose an einem Experiment teil, das ihm selbstheilende Kräfte verleihen soll. Doch der Versuch läuft aus dem Ruder: Wade wird psychisch labil und zynisch, trägt Brandnarben davon und führt Selbstgespräche. Schließlich nimmt er sein Alter Ego Deadpool an und benutzt seine neuen Superkräfte, um die Menschen zu finden, die einst fast sein Leben zerstörten. mehr ...