24.05.2012

Stuttgart (AFP)

Berggruen-Holding hat angeblich Interesse an Schlecker

Die Holding des Finanzinvestors Nicolas Berggruen, die bereits Karstadt übernommen hat, ist angeblich auch an Schlecker interessiert. Einem Bericht zufolge bietet die Investorengesellschaft 100 bis 150 Millionen Euro für den Konzern. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Schlecker-Filiale in Berlin
Die Holding des Finanzinvestors Nicolas Berggruen, die bereits Karstadt übernommen hat, ist angeblich auch an Schlecker interessiert. Einem Bericht zufolge bietet die Investorengesellschaft 100 bis 150 Millionen Euro für den Konzern.

Für die insolvente Drogeriemarktkette Schlecker interessiert sich einem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" zufolge die Holding des Finanzinvestors Nicolas Berggruen. Der Karstadt-Käufer sei erst vor zwei Wochen in den Investorenprozess eingestiegen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Personen. Berggruen sei an dem gesamten Konzern interessiert und biete einen Kaufpreis zwischen 100 und 150 Millionen Euro. Auch ein Geschäftskonzept liege vor. Ein bindendes Angebot von Berggruen-Holdings gebe es jedoch noch nicht.

Am Freitag tritt turnusmäßig der vorläufige Gläubigerausschuss zusammen. Dann könnte bereits eine Vorentscheidung über die Zukunft von Schlecker fallen. Angesichts der problematischen Situation könnten sich die Ausschussmitglieder auch für eine Zerschlagung der Unternehmensgruppe entscheiden.

Auch nach der Schließung von mehr als 2000 Filialen und dem Abbau von rund 10.000 Arbeitsplätzen macht Schlecker weiter Verluste. Hinzu kommen rechtliche Unsicherheiten aufgrund von rund 4000 Kündigungsschutzklagen entlassener Mitarbeiter. Mögliche Kosten aus derartigen Gerichtsprozessen müsste der Investor tragen. Medienberichten zufolge könnten sich diese Kosten auf mehr als 100 Millionen Euro belaufen.

Autor: Stuttgart (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitsfahrzeug fing Feuer

Brandalarm im Straubinger Osten

Am Samstag musste die Straubinger Feuerwehr in die Senefelder Straße ausrücken. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Verkehrsstörungen

Prachtfeuerwerk vor imposanter Walhalla-Kulisse zog 30.000 bis 40.000 Zuschauer an

Vor einer imposanten Kulisse von schätzungsweise 30.000 bis 40.000 Zuschauern fand bei sehr guten Sichtverhältnissen und trockenem Wetter das Prachtfeuerwerk anlässlich des 175 jährigen Jubiläums der Walhalla am Samstag, 21. Oktober statt. Trotz einer großen Anzahl von Parkmöglichkeiten kam es zu Verkehrsstörungen. mehr ...

Kreuz

Unfall

30-Jähriger kracht gegen Baum und stirbt

Der Unfall ereignete sich um 8 Uhr auf der B20 bei Triefling, der 30-Jährige befand sich alleine in seinem Fahrzeug. mehr ...

Gegen 13.40 Uhr kam es am Sonntag, 22. Oktober, auf dem Autobahnparkplatz zwischen Sinzing und Nittendorf in Fahrtrichtung Nürnberg zu einem Verkehrsunfall.

Kurioser Unfall

Auf dem Autobahnparkplatz von der Fahrbahn abgekommen

Gegen 13.40 Uhr kam es am Sonntag, 22. Oktober, auf dem Autobahnparkplatz zwischen Sinzing und Nittendorf in Fahrtrichtung Nürnberg zu einem Verkehrsunfall. mehr ...

Garagenbrand

Kurzschluss im Stromkabel: Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen

Am Samstag, 21. Oktober, gegen 12.45 Uhr, entdeckte ein Anwohner in der Alten Regensburger Straße in Kallmünz, dass in einer Hinterhofgarage ein Brand ausgebrochen war. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Borg vs. McEnroe

Borg vs. McEnroe

1980 prallen in Wimbledon zwei Welten aufeinander: Im Finale des berühmten Tennisturniers stehen sich Björn Borg und John McEnroe gegenüber. Borg ist Schwede und fünfmaliger Gewinner des Wettbewerbs, McEnroe ist ein temperamentvoller Amerikaner, der Borg vom Thron stoßen will. Beide stehen im Fokus der Medien und des öffentlichen Interesses, beide leiden unter dem Leistungsdruck. Sie sind Gegner - und sitzen doch im selben Boot. mehr ...