Wochenblatt
04.05.2012

Los Angeles (AFP)

Beastie-Boys-Mitgründer Adam Yauch an Krebs gestorben

Einer der Pioniere des Hip Hop ist tot: Der unter dem Künstlernamen MCA bekannte Beastie-Boys-Mitgründer Adam Yauch starb am Freitag im Alter von 47 Jahren in seiner Heimatstadt New York an Krebs. (Archivfoto aus dem Jahr 2008)
Foto: © 2012 AFP Beastie-Boys-Rapper Adam Yauch ist tot
Einer der Pioniere des Hip Hop ist tot: Der unter dem Künstlernamen MCA bekannte Beastie-Boys-Mitgründer Adam Yauch starb am Freitag im Alter von 47 Jahren in seiner Heimatstadt New York an Krebs.

Einer der Pioniere des Hip Hop ist tot: Der unter dem Künstlernamen MCA bekannte Beastie-Boys-Mitgründer Adam Yauch starb am Freitag im Alter von 47 Jahren in seiner Heimatstadt New York an Krebs, wie die PR-Agenten der Band mitteilten. Vor drei Jahren war bei Yauch ein Tumor in der linken Ohrspeicheldrüse diagnostiziert worden.

Die vor drei Jahrzehnten gegründeten Beastie Boys gehören zu den Vätern des Hip Hop, den Durchbruch schafften sie 1986 mit dem Album "Licensed to Ill". Die Gruppe verkaufte mehr als 40 Millionen Tonträger, gewann drei Mal den begehrten US-Musikpreis Grammy und wurde im April in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Yauch wird von seinen Eltern überlebt und hinterlässt seine Frau und eine 14 Jahre alte Tochter.

Yauch wurde 1964 im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren, als Schüler brachte er sich selbst das Spielen des Basses bei. Seine Drei-Mann-Band, aus der später die Beastie Boys hervorgingen, machte zunächst Punk-Musik, schwenkte dann aber auf Hip Hop um.

Der Tod des Musikers löste bei viele Stars Bestürzung aus. "Niedergeschlagen von der Nachricht von Adam Yauchs Tod. Ein echter Pionier der Kunst", erklärte etwa Hollywood-Schauspieler und Sänger Justin Timberlake über den Online-Kurznachrichtendienst Twitter.

Autor: Los Angeles (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

DEZ

Polizei

Asylbewerber beim Klauen im großen Stil im DEZ erwischt

Ein 40-jähriger Asylbewerber aus Niederbayern ist nach Angaben der Polizei beim Klauen im großen Stil im DEZ erwischt worden. Nach der Vernehmung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. mehr ...

Kraftwerk Kachlet

Mysteriöser Fund beim Passauer Kachlet:

Wasserleiche entpuppt sich als Riesen-Waller!

Am Sonntag, 26. Juli, machte eine junge Frau aus Passau beim Kachlet einen mysteriösen Fund: ein in Folie eingewickelter, regloser Körper. Sie alarmierte die Polizei. mehr ...

Schaukel, Vogelnest, Vogelnestschaukel, Spielplatz

Brutal

13-Jährige aus dem Landkreis Schwandorf auf Spielplatz vergewaltigt – 19-Jähriger sitzt in U-Haft!

Wahnsinn! Wie die Polizei berichtet, hat ein 19-jähriger Junge eine 13-Jährige auf einem Spielplatz in Amberg vergewaltigt. mehr ...

Symbolfoto: Krankenwagen an einer Unfallstelle

Am Dienstagmorgen

Crash in Straubing: Geisterradlerin (17) von Auto erfasst – schwer verletzt!

Schwerer verkehrsunfall am Dienstag in Straubing. mehr ...

ebm-papst-Geschäftsführer Stefan Brandl.

ebm-papst-Chef Stefan Brandl stinksauer wegen EVL-Skandal

"Die handelnden Personen müssen andere werden"

"Ich bin stinksauer!" Stefan Brandl, Geschäftführer von ebm-papst in Landshut – Hauptsponsor des EVL – redet nicht lange um den heißen Brei herum, wenn es um die aktuelle Situation beim EVL geht. mehr ...

Station to Station

Station to Station

Doug Aitken tourt mit einem Zug voller Musiker, Tänzer und Künstler durch Amerika. In 24 Tagen fahren sie gemeinsam 4.000 Meilen vom Atlantik zum Pazifik. Seine Intention dabei ist, der Kunst die Gelegenheit zu geben, sich in Freiheit zu entfalten und dass so neue Werke erschaffen werden. An zehn Stationen entstehen besondere Aufnahmen von einzigartigen Auftritten, die sich in 62 einminütigen Spots in diesem Film vereinen. mehr ...