04.07.2012

Köln (AFP)

Bahn erhält auf Strecke Hamburg-Köln Konkurrenz

Die Deutsche Bahn erhält zum ersten Mal seit Jahren wieder Konkurrenz im Fernverkehr. Kunden können seit dem Nachmittag Tickets für den Hamburg-Köln-Express (HKX) kaufen. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Reisende am Bahnhof
Die Deutsche Bahn erhält zum ersten Mal seit Jahren wieder Konkurrenz im Fernverkehr. Kunden können seit dem Nachmittag Tickets für den Hamburg-Köln-Express (HKX) kaufen.

Die Deutsche Bahn erhält zum ersten Mal seit Jahren wieder Konkurrenz im Fernverkehr. Kunden können seit dem Nachmittag Tickets für den Hamburg-Köln-Express (HKX) kaufen, wie der Bahnanbieter mitteilte. Erhältlich sind die Fahrkarten über die Internetseite hkx.de, ab Donnerstag auch über eine Telefon-Hotline. Zudem sollen die Tickets an Bord der Züge verkauft werden. Die Internetseite schien kurz nach Freischaltung allerdings zunächst überlastet zu sein.

Die Fahrkarten kosten 20, 40 oder 60 Euro je Richtung. Das ist günstiger als die meisten Tickets der Deutschen Bahn. Wer Hin- und Rückfahrt zusammen bucht, spart den Angaben zufolge zehn Prozent. Teurer werden allerdings könnte es für Kinder: Diese zahlen im Alter bis zu 14 Jahren fünf Euro, wenn sie mit einem Erwachsenen mitreisen. Bei der Deutschen Bahn ist dies kostenlos. Alleinreisende Kinder zahlen bei HKX den vollen Preis, bei der Deutschen Bahn nur die Hälfte.

Die HKX-Tickets sind im Gegensatz zu Standard-Fahrkarten der Bahn an einen festen Zug gebunden. Auch sehen sie einen festen Sitzplatz vor, Stehplätze soll es nicht geben. Gefahren wird den Angaben zufolge mit Rheingold-Waggons aus den 70er-Jahren. Der Komfort entspreche damit dem 1.-Klasse-Niveau dieser Zeit. Ab dem 23. Juli sollen ein bis drei Züge pro Tag und Richtung fahren. HKX hatte seinen Betriebsstart ursprünglich schon für 2010 geplant und ihn dann immer wieder verschoben.

Autor: Köln (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Wahl 2017

Bundestagswahl

Bundestagswahl: Wie wähle ich richtig? Wir sagen es Ihnen

Erstwähler oder verunsichert wie es geht? Hier die Anleitung fürs richtige Wählen. mehr ...

Banane, Bananen, Bananenkiste

Das LKA ermittelt

Bislang zehn Supermärkte betroffen: Kokain in Bananenkisten entdeckt

Am Freitag, den 22. September, gegen 7 Uhr verständigte ein Mitarbeiter eines Supermarktes in Kiefersfelden die zuständige Polizeiinspektion über einen auffälligen Fund. Als der Mitarbeiter gerade Bananen aus einer unmittelbar zuvor angelieferten Bananenkiste räumte, entdeckte er unter den Bananen braune Päckchen. mehr ...

Polizei, Polizist

Polizei musste einschreiten

Kinder gehen mit Steinen und Ästen auf Straubinger Seniorin (71) los

Unglaublich: Am Donnerstag attackierten drei Kinder in Straubing eine ältere Dame. mehr ...

Fliegerbombe am Schwandorfer Krankenhaus

Großeinsatz in Schwandorf

Fliegerbombe wird am 30. September entschärft, Krankenhaus muss evakuiert werden

Die Fliegerbombe am Schwandorfer Krankenhaus soll am 30. September entschärft werden. Rund 900 Anwohner werden ihre Wohnhäuser verlassen müssen. Eine akute Gefahr durch den Sprengkörper könne jedoch ausgeschlossen werden. mehr ...

Schwerer Unfall auf der A92 bei Wörth/Isar.

Insgesamt fünf Fahrzeuge in Unfall-Szenario verwickelt

Polizisten waren hautnah beim Autobahn-Crash dabei

Nach einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen auf der A92 wurde ein Pkw nach rechts über den Wildschutzzaun geschleudert. Zwei Personen wurden hierbei verletzt. Bei einem Folgeunfall wurden drei weitere Fahrzeuge demoliert. mehr ...

Schloss aus Glas

Schloss aus Glas

Jeannette Walls ist ein heranwachsendes Mädchen, das von ihrem Vater auf Händen getragen wird. Er verspricht ihr, eines Tages ein Schloss aus Glas zu bauen. Doch die Träume sollen Jeannette nur davon ablenken, dass die Familie bitterarm ist und ständig umziehen muss. Ihre Mutter ist eine egozentrische Künstlerin. Als Jeannette älter wird, merkt sie auch, dass die Versprechungen des Vaters leer sind. Und dass er in Wirklichkeit Alkoholiker ist. mehr ...