20.07.2012

Brive La Gaillarde (AFP)

Auch B-Probe bei Radprofi Fränk Schleck positiv

Der Luxemburger Radprofi Fränk Schleck ist offenbar als Dopingsünder überführt. Wie der 32-Jährige vom Team RadioShack mitteilte, wies auch die B-Probe das verbotene Diuretikum Xipamid auf. "Das Ergebnis der Gegenprobe war positiv, aber für mich ändert sich dadurch nichts: Ich weiß einfach, dass ich nichts falsch gemacht habe", sagte Schleck. (Archivbild)
Foto: © 2012 AFP Frank Schleck positiv getestet
Der Luxemburger Radprofi Fränk Schleck ist offenbar als Dopingsünder überführt. Wie der 32-Jährige vom Team RadioShack mitteilte, wies auch die B-Probe das verbotene Diuretikum Xipamid auf.

Der Luxemburger Radprofi Fränk Schleck ist offenbar als Dopingsünder überführt. Wie der Radsport-Weltverband UCI mitteilte, fiel auch die B-Probe des 32-Jährigen vom Team RadioShack positiv aus. Gemäß den Anti-Doping-Bestimmungen will die UCI den luxemburgischen Verband nun zur Eröffnung eines disziplinarischen Verfahrens gegen Schleck auffordern.

Zuvor hatte Schleck die Öffentlichkeit bereits darüber informiert, dass auch die Gegenprobe das verbotene Diuretikum Xipamid aufgewiesen hatte. "Das Ergebnis der Gegenprobe war positiv, aber für mich ändert sich dadurch nichts: Ich weiß einfach, dass ich nichts falsch gemacht habe", sagte Schleck. Er wolle weiterhin nachforschen, wie diese Substanz in seinen Körper gelangt sei.

Schleck war auf der 13. Etappe positiv auf Xipamid getestet worden. Diuretika haben zwar keine direkte leistungssteigernde Wirkung, können aber zur Maskierung von Doping-Substanzen benutzt werden.

Nach der Bekanntgabe des Fundes durch die UCI am Dienstag, hatte das RadioShack-Team den Vorjahres-Dritten aus dem Rennen genommen.

Autor: Brive La Gaillarde (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Rettung kompliziert

Schwerer Unfall auf der B8: Pkw kracht gegen einen Baum, Fahrerin eingeklemmt

Gegen 14 Uhr kam es am Samstag, 25. März, auf der Bundesstraße B8 zu einem dramatischen Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht Polizei

Achtung!

Vorfall in Lappersdorf: Unbekannter wollte Zehnjährige in sein Auto locken

Am Freitag, 24. März, gegen 13.30 Uhr wurde im Lappersdorfer Ortsteil Baiern in der Baiern Straße eine zehnjähriges Mädchen auf dem Heimweg von der Schulbushaltestelle, auf dem Fußweg gehend, durch eine bislang unbekannte männliche Person angesprochen. mehr ...

Unfall

Motorrad prallt in einem Pkw – Biker wird schwer verletzt

Gegen 15.15 kam es am Samstag, 25. März, auf der Staatsstraße 2143 an der Kreuzung zum Autobahnzubringer auf die A93 bei Poign zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Seit Sonntagfrüh, 19. März, wird in Regensburg die 20-jährige Malina Klaar vermisst.

Suche

Vermisste Studentin in Regensburg: Polizei hat keine heiße Spur – wo ist Malina?

Im Zusammenhang mit der Suche nach der vermissten Studentin ergaben sich auch am Samstag, 25. März, keine Veränderungen, die als heiße Spur gewertet werden könnten. mehr ...

Suche nach Malina

Vermisst

Suche nach Malina dauert an: Einsatz eines Hubschraubers bringt keine neuen Erkenntnisse

In der ganzen Stadt findet man sie, die Zettel, die Malinas Familie und Freunde aufgehängt haben. Malina ist 20, gerade frisch zum Studium nach Regensburg gezogen. Seit Sonntagfrüh, 19. März, fehlt von ihr jede Spur ... mehr ...

Der Himmel wird warten

Der Himmel wird warten

Zwei Mädchen geraten in die Fänge des Islamismus: Mélanie hat ein enges Verhältnis zu ihrer Mutter, bis sie eines Tages im Internet eine Bekanntschaft macht. Was als Romanze beginnt, endet mit dem Verschwinden Mélanies. Ihre Mutter befürchtet, dass sie in Syrien kämpft. Dann ist da die 17-jährige Sonia, die einen Anschlag geplant hat. Ihr Familienleben wird durch das Eingreifen einer Anti-Terror-Einheit zerstört. mehr ...