06.04.2012 Deutschland

Kuriose Kleinanzeige bei Ebay erinnert an den Papst-Golf:

Erstes Westauto der Kanzlerin steht zum Verkauf


"Historischer VW Golf v. Dr. Angela Merkel unserer Bundeskanzlerin", so ist eine Anzeige im Online-Portal Ebay überschrieben. Das, was vor Jahren mit dem Papst-Golf gelang, der bei einer Versteigerung im Netz eine Menge Geld brachte, soll nun auch mit dem weißen Golf II passieren.

Es ist unglaublich, was man im Magazin PC Welt online lesen kann, doch das betreffende Fahrzeug findet sich. Und tatsächlich, der Fahrzeugschein, der zur Kleinanzeige hinterlegt ist, beweist, dass das Fahrzeug am 12. September 1990 mit dem Kennzeichen IXX 8-98 auf eine Angela Merkel aus Berlin zugelassen worden ist. Damit kutschierte diese dann bis zum 16. Juli 1993 durch das wiedervereinigte Land, ehe das Fahrzeug das Berliner Kennzeichen B – HX 9009 bekam. Besitzerin ist auch hier eine Angela Merkel, geboren am 17. Juli 1954. Und das legt nun noch mehr nahe, dass es sich um unsere heutige Kanzlerin handelt. Am 30. Juni 1995 wechselte das Fahrzeug dann seinen Besitzer, von da an gehörte es bis zum 25. Juli 1996 einem gewissen Dr. Joachim Sauer – und so heißt bekanntlich der Gatte der Kanzlerin.

 

Der Golf ist Baujahr 1990 und hat immerhin 190.000 Kilometer auf dem Tacho. Laut Anzeige liegt das Höchstgebot der Kleinanzeige momentan bei 10.000 Euro. Bis zum Papst-Golf-Preis ist es also noch ein ganzes Stück hin, der ging 2005 für die stolze Summe von 188.938,88 Euro weg.

Autor: Ursula Hildebrand

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Wochenblatt Eilmeldung

Eilmeldung

Reitanlage in Sonnen steht in Flammen

Das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing meldet am Sonntag, 19. Februar, einen Brand im Landkreis Passau. mehr ...

Joachim Wolbergs, Christian Schlegl

Sparkasse

Sondersitzung der Sparkasse: Ging es beim Millionen-Kredit für Tretzel doch mit rechten Dingen zu?

Sondersitzung des Verwaltungsrats: Die Vorsitzende Tanja Schweiger hat für Dienstag um 13 Uhr eine Sitzung anberaumt. Hintergrund ist die Kredit-Vergabe an den Bauträger BTT. Deren Chef Volker Tretzel sitzt in Untersuchungshaft. Pikant: CSU-Verwaltungsrat Christian Schlegl behauptete öffentlich, Kontrollinstanzen bei der Sparkasse seien „ausgehebelt“ worden. mehr ...

Feuerwehr, 112

Feuer

Reitstall in Sonnen stand in Flammen: 400.000 Euro Schaden, alle Pferde gerettet

Am Sonntag, 19. Februar, 19.40 Uhr, brach in einem Reitstallgebäude im Leitenweg in Sonnen ein Feuer aus und verursachte Sachschaden. mehr ...

Auf dem Keilberg fanden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des Löschzuges Keilberg eine brennende Garage vor, die sich bedrohlich nah an einem Einfamilienhaus befand

Alarm

Einsatzreicher Abend für die Regensburger Feuerwehren

Am Sonntagabend, 19. Februar, wurden zeitgleich zwei Brände im Stadtgebiet Regensburg gemeldet, somit hatten die Feuerwehren gut zu tun. mehr ...

Eishockey, Puck

Stadionverbot droht

Landshuter Eishockey-Fans machen nach der Niederlage gegen Selb richtig Ärger

Zwar fanden nur relativ wenige Landshuter Eishockey-Fans am Sonntagnachmittag, 19. Februar, den Weg in die Selber Netzsch-Arena, "doch konnten sie es wieder einmal nicht unterlassen, ihrem Unmut nach einer Niederlage Luft zu machen", berichtet die Polizei. mehr ...

John Wick: Kapitel 2

John Wick: Kapitel 2

Kaum ist Auftragskiller John Wick im Ruhestand, meldet sich ein Blutsbruder bei ihm. Er will eine Gruppe internationaler Profi-Attentäter anwerben. Wick sieht sich zum Mittun genötigt und reist nach Rom. Zwischen Säulen und Kirchen sieht er sich jedoch bald selbst im Fadenkreuz von Kopfgeldjägern. Und schon jagt ein Killer den anderen. Offenbar ist es nicht jedem recht, dass die größten Attentäter der Welt sich selbstständig machen wollen. mehr ...