05.09.2012 Deutschland

Technik

Alle sind sicher: Das iPhone5 steht in den Startlöchern


Apple hat eine Einladung an Journalisten verschickt, die mit den beiden Zahlen 5 und 12 auf eine Präsentation am 12. September hinweist. Die Apple-Gemeinde geht davon aus, dass das neue iPhone5 präsentiert wird. Der Nachfolger des iGods, Tim Cook, wird sich nun endgültig beweisen müssen.

Das neue iPhone5 wird von der Apple-Gemeinde sehnlichst erwartet. Viele Details wurden bereits bekannt, es scheint rahmenloser zu sein, damit das Display größer. Apple würde damit natürlich auch auf den erbitterten Konkurrenten Samsung und das Galaxy S3 reagieren, abgesehen von juristischen Finten dann auch endlich wieder innovativ mit Technik und Design. Denn das S3 ist ein würdiger Konkurrent für das iPhone. Es wirkt zwar etwas globig, weil es mit seiner Größe fast schon an ein Tablet erinnert – doch auch hier will Apple glaubhaften Gerüchten zufolge ja nachlegen und ein Mini-iPad präsentieren.

Mit „It's almost here" lud Apple nun am 12. September ein – und zwar ins Yerba Buena Center nach San Francisco. Aber natürlich gibt es schon lange in der Apple-Jüngerschaft Gerüchte, die sich in der Vergangenheit bei einer Präsentation oftmals als wahr heraus gestellt haben.

Offenbar rechnet man mit der Überarbeitung des Dock-Connecotors und damit einhergehend mit einer Überarbeitung des Designs an den Kanten des iPhones. Insider rechnen aber auch damit, dass sich die Hersteller von Accessoires für Apple-Produkte damit freuen dürften – denn viele Apple-Nutzer haben mehrere Geräte, wird ein Standard verändert, hat das Folgen. Ein Adapter müsste her, die Apple oftmals recht teuer macht.

Das neue iPhone soll zudem, aber damit war ja zu rechnen, ein Hightech-Teil werden und vor allem durch technische Innovationen und Leistungen überzeugen. Von einem Gigabyte Arbeitsspeicher war die Rede in der Vergangenheit, und natürlich soll bei Kamera und Display gepunktet werden.

Mehr wird man dann wohl am 12. September erfahren. Ob es mit der Zahl 12 zudem noch was auf sich hat, wird man sehen. Es bleibt zu hoffen, dass Tim Cook endlich mal punktet mit einem „one more thing", so wie dies Steve Jobs immer tat. Bislang hat er sich nicht getraut. Es sind ja auch große Fußstapfen, die in die er da getreten ist.
 

Autor: Christian Eckl

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Der wegen Mordes Angeklagte Dominik R. raucht noch schnell eine Zigarette bevor er ins Landgericht Passau gebracht wird.

Morgen die letzten Zeugenaussagen:

Dominik R. räumte nach der Tat Lisas Konto leer!

Am siebten Prozesstag im Mord-Verfahren gegen den 23-jährigen Dominik R. aus Freyung sagten am Montag, 23. Oktober einige Kripo-Beamte vor der Großen Strafkammer im Passauer Landgericht aus. mehr ...

Lost vermisst verirrt Wald

Freiheitsberaubung

Frauen setzen Ex nackt im Wald aus und hauen ab

Zwei Frauen sollen ihren Expartner in einen Transporter geschubst und anschließend nackt im Wald ausgesetzt haben. Jetzt stehen sie wegen Freiheitsberaubung und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. mehr ...

Umgekipptes Auto Innere Münchner

Parkender Pkw wird zur unfreiwilligen Rampe

Kurioser Unfall: Auto bleibt auf der Seite liegen

Da staunten die Passanten in der Inneren Münchner Straße nicht schlecht: Ein Autofahrer wollte einen Pkw der Stadtwerke umfahren, schlug aber zu weit ein und prallte an das Hinterrad eines parkenden Pkws. Dadurch kippte er um. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Blaulicht Polizei

Drei junge Männer werden angezeigt

Straubinger Polizei stoppt illegales Autorennen am Hagen

Drei junge Männer haben sich nach Polizeiangaben auf dem Großparkplatz am Hagen ein illegales Autorennen geliefert! mehr ...

Gegen 15.35 Uhr kam es am Montag, 23. Oktober, auf der Kreisstraße bei Hohenwarth (Gemeinde Wolfsegg) zu einem Verkehrsunfall.

Unfall

Von der Straße abgekommen: Pkw landet in dichtem Gestrüpp, Fahrerin verletzt

Gegen 15.35 Uhr kam es am Montag, 23. Oktober, auf der Kreisstraße bei Hohenwarth (Gemeinde Wolfsegg) zu einem Verkehrsunfall. mehr ...

Geostorm 3D

Geostorm 3D

Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Also richtet die Weltgemeinschaft ein Satellitensystem ein, das Erde und Menschen schützen und warnen soll. Doch plötzlich wendet sich das Sicherheitssystem gegen seine Errichter, und die Satelliten greifen die Menschen an. Wissenschaftler Jake und sein Bruder müssen den Fehler im System aufspüren, denn es droht ein "Geostorm", eine Klimakatastrophe, die die Menschheit auslöschen könnte. mehr ...