07.10.2012

Berlin (AFP)

Aigner fordert Debatte über Qualität von Schulessen

Nach den wahrscheinlich durch Erdbeeren ausgelösten Magen-Darm-Erkrankungen in Ostdeutschland hat Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) eine Diskussion über die Qualität von Schulessen gefordert.
Foto: © 2012 AFP Erdbeeren aus China lösten Erkrankungswelle aus
Nach den wahrscheinlich durch Erdbeeren ausgelösten Magen-Darm-Erkrankungen in Ostdeutschland hat Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) eine Diskussion über die Qualität von Schulessen gefordert.

Nach den wahrscheinlich durch Erdbeeren ausgelösten Magen-Darm-Erkrankungen in Ostdeutschland hat Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) eine Diskussion über die Qualität von Schulessen gefordert. Es sei wichtig, dass in Ländern und Kommunen darüber diskutiert werde, sagte Aigner der "Welt am Sonntag".

Zugleich widersprach sie Forderungen, für Schulessen nur noch saisontypische Lebensmittel zu verwenden. "Wir werben für regionale und saisonale Produkte, aber auch bei Lebensmitteln aus dem Ausland muss sich der Verbraucher jederzeit darauf verlassen können, dass sie sicher sind und von hoher Qualität", sagte Aigner. In der EU gebe es hohe Standards für die Sicherheit von Lebensmitteln. Diese strengen Auflagen müssten "selbstverständlich" auch Importprodukte erfüllen.

Aigner reagierte damit auf Forderungen der Berliner Senatsverwaltung für Verbraucherschutz, für Schulessen keine Lebensmitteln zu verwenden, die nicht der Saison entsprechen. In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Berlin waren Ende September und Anfang Oktober über 10.000 Menschen an Brechdurchfall erkrankt. Die Betroffenen hatten in Schulen und Kindertagesstätten gegessen, die größtenteils von Großküchen einer Cateringfirma beliefert worden waren.

Ausgelöst wurden die Erkrankungen nach Angaben der zuständigen Behörden wahrscheinlich durch eine Charge Tiefkühl-Erdbeeren. Die Ware stammte demnach aus China. In Proben der Erdbeerlieferung waren zunächst keine hoch ansteckenden Noroviren nachgewiesen worden, die als Auslöser der Erkrankungswelle verdächtigt wurden. Die Untersuchungen dauerten noch an. Der betroffene Caterer Sodexo hatte am Freitag Entschädigungen für die Betroffenen angekündigt.

Autor: Berlin (AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Polizeihubschrauber

Bande

Hubschrauber im Einsatz: Polizei schnappt Einbrecher, zwei weitere können flüchten

In den Vormittagsstunden des Montags, 20. Februar, drangen mehrere unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus bei Velden im Landkreis Landshut ein. Mit geringer Beute konnten sie zunächst flüchten. mehr ...

Zwei Verletzte

Eingeklemmte Fahrer durch Feuerwehr befreit

Durch den heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrer in ihren Autos eingeklemmt. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Joachim Wolbergs, Christian Schlegl

Sparkasse

Sondersitzung der Sparkasse: Ging es beim Millionen-Kredit für Tretzel doch mit rechten Dingen zu?

Sondersitzung des Verwaltungsrats: Die Vorsitzende Tanja Schweiger hat für Dienstag um 13 Uhr eine Sitzung anberaumt. Hintergrund ist die Kredit-Vergabe an den Bauträger BTT. Deren Chef Volker Tretzel sitzt in Untersuchungshaft. Pikant: CSU-Verwaltungsrat Christian Schlegl behauptete öffentlich, Kontrollinstanzen bei der Sparkasse seien „ausgehebelt“ worden. mehr ...

Telefon

Seniorin böse abgezockt

Böser Trickbetrug: Dingolfingerin übergibt sechsstelligen Euro-Betrag an falschen Polizeibeamten

Einem fiesen Trickbetrug ist eine Seniorin in Dingolfing zum Opfer gefallen. mehr ...

Leichtsinn

Wöhrsee: Herrchen möchte Hund retten und bricht durchs Eis

Unfassbarer Leichtsinn eines Hundehalters mehr ...

mehr Bilder ansehen
T2 Trainspotting

T2 Trainspotting

Zwanzig Jahre nach seinen vom Drogenmissbrauch geprägten Jahren in Schottland kehrt Mark Renton dorthin zurück. Er will sich mit seinen Freunden versöhnen, die er einst belogen und verlassen hat, um ein anständiges Leben zu beginnen. Spud und Sick Boy sind auch noch ganz die Alten, der psychopathische Begbie wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen. Die Freunde raufen sich zusammen, geraten aber auf selbstzerstörerische Abwege. mehr ...