Nach dem Votum der Briten für den Ausstieg aus der Europäischen Union hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) dazu aufgerufen, für das gemeinsame Europa zu kämpfen. Er traf in Berlin seine Amtskollegen aus den EU-Gründerstaaten.

Nach dem Votum der Briten für den Ausstieg aus der Europäischen Union hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) dazu aufgerufen, für das gemeinsame Europa zu kämpfen. Er traf in Berlin seine Amtskollegen aus den EU-Gründerstaaten. mehr ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), CSU-Chef Horst Seehofer sowie weitere Unions-Spitzenvertreter haben am Samstag ihre Klausurtagung in Potsdam fortgesetzt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), CSU-Chef Horst Seehofer sowie weitere Unions-Spitzenvertreter haben am Samstag ihre Klausur in Potsdam fortgesetzt. Die Union will sich mit Blick auf die Bundestagswahl auf eine strategische Ausrichtung festlegen. mehr ...

Bei einem Bahnunglück am Rhein sind am Samstagmorgen zehn Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress sei zwischen Oberwesel und Bacharach wegen eines Erdrutsches entgleist, teilte die Deutsche Bahn am Morgen mit.

Bei einem Bahnunglück am Rhein sind am Samstagmorgen zehn Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress sei zwischen Oberwesel und Bacharach wegen eines Erdrutsches entgleist, teilte die Deutsche Bahn am Morgen mit. mehr ...

Der frühere US-Basketballprofi Shaquille O'Neal ist von Präsident Barack Obama zum Sport-Sondergesandten für Kuba ernannt worden.

Der frühere US-Basketballprofi Shaquille O'Neal ist von Präsident Barack Obama zum Sport-Sondergesandten für Kuba ernannt worden. Der 2,16 Meter große Ex-Basketballer blickt auf eine 19-jährige Sportkarriere zurück. mehr ...

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, rechnet wegen des EU-Austritts der Briten mit Schäden für die deutsche Wirtschaft.

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, rechnet wegen des EU-Austritts der Briten mit Schäden für die deutsche Wirtschaft. Das Ergebnis des Brexit-Referendums wertete Hoffmann auch als Folge sozialer Defizite in der EU. mehr ...

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat der Bundesrepublik eine bedeutendere Rolle in der EU nach dem Brexit prophezeit.

Berlin (AFP)

Juncker erwartet nach Brexit bedeutendere Rolle Deutschlands in der EU

EU-Kommissionspräsident Juncker hat der Bundesrepublik eine bedeutendere Rolle in der EU nach dem Brexit prophezeit. Er sagte, Deutschland werde auch weiterhin "eine zentrale, wenn nicht sogar eine noch wichtigere Rolle in der EU spielen". mehr ...

Mindestens 23 Menschen sind bei schweren Unwettern im Osten der USA ums Leben gekommen.

Washington (AFP)

23 Tote bei schweren Unwettern im Osten der USA

Mindestens 23 Menschen sind bei schweren Unwettern im Osten der USA ums Leben gekommen. Die massiven Regenfälle führten am Freitag im Bundesstaat West Virginia zu Überschwemmungen, die dutzende Häuser beschädigten und Menschen zwangen, Zuflucht auf Haus- und Autodächern zu suchen, wie die Behörden mitteilten. Der Gouverneur forderte 500 Mitglieder der Nationalgarde zur Unterstützung an, 17 Notunterkünfte wurden eingerichtet. mehr ...

Papst Franziskus hat am Samstag in der Gedenkstätte in Eriwan für die Opfer der Massaker an den Armeniern vor hundert Jahren einen Kranz niedergelegt.

Eriwan (AFP)

Papst Franziskus besucht Völkermord-Gedenkstätte in Eriwan

Bei einem Besuch in der Völkermord-Gedenkstätte in der armenischen Hauptstadt Eriwan hat Papst Franziskus der Opfer der Massaker an den Armeniern vor hundert Jahren gedacht. Zuvor hatte er die Taten bereits ausdrücklich als "Genozid" bezeichnet. mehr ...

In Island wird am Samstag ein neuer Präsident gewählt. Unter den neun Kandidaten gilt der 47-jährige Historiker Gudni Johannesson als Favorit.

Reykjavik (AFP)

Isländer wählen unter Eindruck der "Panama Papers" einen neuen Präsidenten

In Island wird am Samstag ein neuer Präsident gewählt. Unter den neun Kandidaten gilt der 47-jährige Historiker Gudni Johannesson als Favorit. Der seit 20 Jahren amtierende Amtsinhaber Olafur Ragnar Grimsson stellt sich nicht mehr zur Wahl. mehr ...

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) trifft am Samstag die Außenminister der Gründerstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) in Berlin. Dabei geht es um Konsequenzen aus dem britischen Votum für den Austritt aus der EU.

Berlin (AFP)

Steinmeier trifft Außenminister von EWG-Gründerstaaten in Berlin

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) trifft am Samstag die Außenminister der Gründerstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) in Berlin. Dabei geht es um Konsequenzen aus dem britischen Votum für den Austritt aus der EU. mehr ...

Nach dem Brexit-Votum der Briten sorgen sich Politik und Wirtschaft um die Folgen der historischen Entscheidung. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker schloss weitere Referenden nicht aus und forderte einen entschlossenen Umgang mit Populisten.

London (AFP)

Politik und Wirtschaft sorgen sich um Folgen der Brexit-Entscheidung

Nach dem Brexit-Votum der Briten sorgen sich Politik und Wirtschaft um die Folgen der historischen Entscheidung. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker schloss weitere Referenden nicht aus und forderte einen entschlossenen Umgang mit Populisten. mehr ...

Die venezolanische Opposition hat nach eigenen Angaben eine wichtige Etappe auf dem Weg zu einem Referendum zur Abwahl von Präsident Nicolás Maduro geschafft. Die geforderte Mindestzahl an legitimierten Unterschriften sei erreicht worden, hieß es.

Caracas (AFP)

Venezuelas Opposition schafft nächste Etappe auf dem Weg zum Abwahl-Referendum

Die venezolanische Opposition hat nach eigenen Angaben eine wichtige Etappe auf dem Weg zu einem Referendum zur Abwahl von Präsident Nicolás Maduro geschafft. Die geforderte Mindestzahl an legitimierten Unterschriften sei erreicht worden, hieß es. mehr ...

Bei einem Besuch in Armenien hat Papst Franziskus das Massaker an den Armeniern erneut als "Völkermord" eingestuft. Das Kirchenoberhaupt äußerte sich bei einem Treffen mit dem armenischen Präsidenten Sarkissjan in Eriwan.

Eriwan (AFP)

Papst stuft Massaker an Armeniern in Eriwan erneut als "Völkermord" ein

Bei einem Besuch in Armenien hat Papst Franziskus das Massaker an den Armeniern erneut als "Völkermord" eingestuft. Während eines Treffens mit Staatschef Sersch Sarkissjan im Präsidentenpalast von Eriwan wich er dabei vom vorab verbreiteten Redetext ab. mehr ...

Bundeskanzlerin Merkel nannte die Entscheidung einen "Einschnitt" für Europa

London (AFP)

Briten kehren EU den Rücken - Cameron tritt zurück

Die Briten kehren der EU den Rücken. Beim Referendum stimmten 51,9 Prozent der Briten für den Ausstieg aus der EU und lösten damit weltweit Erschütterung und Turbulenzen an den Börsenmärkten aus. Premier Cameron kündigte seinen Rücktritt bis Oktober an. mehr ...

Die Entscheidung der Briten für einen Austritt aus der EU hat Anlegern weltweit einen schwarzen Freitag beschert. Die Börsenkurse rauschten von Asien bis Europa in die Tiefe. Das britische Pfund stürzte auf den niedrigsten Stand seit 1985.

Berlin (AFP)

Brexit-Votum schickt Börsen weltweit auf Talfahrt

Die Entscheidung der Briten für einen Austritt aus der EU hat Anlegern weltweit einen schwarzen Freitag beschert. Die Börsenkurse rauschten von Asien bis Europa in die Tiefe. Das britische Pfund stürzte auf den niedrigsten Stand seit 1985. mehr ...

Extremer Starkregen und heftige Gewitter mit Sturm und Hagel haben in weiten Teilen Deutschlands Anwohner, Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem gehalten. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor weiteren Unwettern.

Köln (AFP)

Schwere Unwetter halten Feuerwehr in weiten Teilen Deutschlands in Atem

Extremer Starkregen und heftige Gewitter mit Sturm und Hagel haben in weiten Teilen Deutschlands Anwohner, Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem gehalten. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor weiteren Unwettern. mehr ...

Für Kanzlerin Merkel ist die Brexit-Entscheidung ein "Einschnitt für Europa". Sie warnte zugleich davor, jetzt "schnelle und einfache Schlüsse zu ziehen".

Berlin (AFP)

Brexit-Votum löst in Berlin Debatte über Erneuerung Europas aus

Das Nein der Briten zu Europa hat in Deutschland Erschütterung und eine Debatte über die notwendigen Schlussfolgerungen ausgelöst. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach von einem "Einschnitt" für Europa. mehr ...

Insgesamt hätten 17,4 Millionen Menschen für den Brexit votiert, teilten die britischen Behörden nach Auszählung sämtlicher 382 Wahlbezirke mit. 16,1 Millionen Menschen und damit 48,1 Prozent der Beteiligten stimmten dagegen für den Verbleib.

London (AFP)

Brexit-Votum sendet Schockwellen durch Europa

Das historische Votum der Briten für einen EU-Austritt hat Schockwellen durch Europa gesandt. In vielen Hauptstädten herrschte am Freitag Entsetzen, weltweit gingen die Börsen auf Talfahrt, nachdem die Briten mit 51,9 Prozent für den Brexit stimmten. mehr ...

Der US-Senator Bernie Sanders hat sich mit seiner Niederlage im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten offenbar abgefunden. Er kündigte an, dass er bei der Präsidentschaftswahl im November seiner Rivalin Hillary Clinton die Stimme geben werde. de.

Washington (AFP)

Sanders findet sich offenbar mit Niederlage im US-Präsidentschaftsrennen ab

Der US-Senator Bernie Sanders hat sich mit seiner Niederlage im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten offenbar abgefunden. Er kündigte an, dass er bei der Präsidentschaftswahl im November seiner Rivalin Hillary Clinton die Stimme geben werde. mehr ...

Streichholz, Streichhölzer, Feuer, Brand, Brandstiftung, zündeln, Zündler, Zündholz, Zündhölzer

"Bau- und brandschutzrechtliche Mängel"

Verantwortlicher der Baufirma und ein Mitarbeiter sollen Asylunterkunft in Vorra angezündet haben

Wie berichtet, brannte es vor annähernd eineinhalb Jahren (Donnerstagnacht 11. Dezember 2014) in Vorra (Landkreis Nürnberger Land) in drei unbewohnten Gebäuden, die als Asylbewerberunterkunft vorgesehen waren. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Zwei Tatverdächtige sitzen seit Donnerstag, 23. Juni, in Untersuchungshaft. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund liegen bislang nicht vor. mehr ...

Nach dem britischen Votum für den Austritt aus der Europäischen Union hat Spanien seinen Ansprüchen auf die britische Exklave Gibraltar Nachdruck verliehen.

Madrid (AFP)

Spanien bekräftigt nach Brexit-Votum Ansprüche auf Gibraltar

Nach der Brexit-Entscheidung der Briten hat Spanien seine Ansprüche auf die britische Exklave Gibraltar erneuert. Madrid schlägt nun eine "britisch-spanische Ko-Souveränität" vor. mehr ...

Im Streit um eine Neuzulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat haben sich die EU-Mitgliedstaaten auch im Berufungsausschuss auf keine Mehrheitsposition einigen können.

Brüssel (AFP)

Weiter keine Glyphosat-Entscheidung in der EU

Im Streit um eine Neuzulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat haben sich die EU-Mitgliedstaaten auch im Berufungsausschuss auf keine Mehrheitsposition einigen können. mehr ...

Die Journalistin und Publizistin Carolin Emcke erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Die 48-Jährige lebt als freie Publizistin in Berlin. Sie arbeitete für verschiedene renommierte Medien und berichtete dabei aus vielen Krisenregionen.

Frankfurt/Main (AFP)

Publizistin Emcke erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Die Journalistin und Publizistin Carolin Emcke erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Die 48-Jährige lebt als freie Publizistin in Berlin. Sie arbeitete für verschiedene renommierte Medien und berichtete dabei aus vielen Krisenregionen. mehr ...

Der Bundestag hat ein Fracking-Gesetz beschlossen, das der Technologie enge Grenzen setzt. Demnach wird das sogenannte unkonventionelle Fracking ganz verboten. Bei Sandstein soll Fracking stärker eingeschränkt werden als zunächst geplant.

Berlin (AFP)

Bundestag beschließt engere Grenzen für Fracking-Technologie

Der Bundestag hat ein Fracking-Gesetz beschlossen, das der Technologie enge Grenzen setzt. Demnach wird das sogenannte unkonventionelle Fracking ganz verboten. Bei Sandstein soll Fracking stärker eingeschränkt werden als zunächst geplant. mehr ...

Bundestrainer Löw wird im EM-Duell mit der Slowakei am Sonntag wohl wenig Änderungen an der Aufstellung vornehmen. Bastian Schweinsteiger könnte für den enttäuschenden Sami Khedira ins Team rücken, Joshua Kimmich dürfte erneut dabei sein.

Evian (AFP)

DFB-Team wohl mit selber Aufstellung - oder Schweinsteiger

Bundestrainer Löw wird im EM-Duell mit der Slowakei am Sonntag wohl wenig Änderungen an der Aufstellung vornehmen. Bastian Schweinsteiger könnte für den enttäuschenden Sami Khedira ins Team rücken, Joshua Kimmich dürfte erneut dabei sein. mehr ...

Die AfD fordert Volksabstimmungen in Deutschland nach dem Vorbild Großbritanniens. Eine Exit-Kampagne sei hierzulande aber nicht geplant, erklärte AfD-Vize Gauland. Er machte Kanzlerin Merkel für das Votum der Briten verantwortlich.

Berlin (AFP)

AfD fordert mehr direkte Demokratie und gibt Merkel Schuld an Brexit

Die AfD fordert Volksabstimmungen in Deutschland nach dem Vorbild Großbritanniens. Eine Exit-Kampagne sei hierzulande aber nicht geplant, erklärte AfD-Vize Gauland. Er machte Kanzlerin Merkel für das Votum der Briten verantwortlich. mehr ...

Um die Finanzmärkte nach dem Brexit-Votum zu beruhigen, stellt die britische Zentralbank "mehr als 250 Milliarden Pfund" bereit. Sie werde alle "notwendigen Maßnahmen" ergreifen, um die finanzielle Stabilität sicherzustellen.

London (AFP)

Bank of England stellt Märkten milliardenschwere Finanzspritze in Aussicht

Um die Finanzmärkte nach dem Brexit-Votum zu beruhigen, stellt die britische Zentralbank "mehr als 250 Milliarden Pfund" bereit. Sie werde alle "notwendigen Maßnahmen" ergreifen, um die finanzielle Stabilität sicherzustellen. mehr ...

Nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien ist der Dax fast um zehn Prozent eingebrochen. Von großen Kursverlusten waren vor allem die Commerzbank und die Deutsche Bank betroffen.

Frankfurt/Main (AFP)

Dax stürzt nach Brexit-Votum fast zehn Prozent ab

Nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien ist der Dax fast um zehn Prozent eingebrochen. Von großen Kursverlusten waren vor allem die Commerzbank und die Deutsche Bank betroffen. mehr ...

Union und SPD können sich über leichte Zugewinne im aktuellen ZDF-"Politbarometer" freuen. Dagegen verlieren AfD und Grüne leicht auf zwölf Prozent. Die FDP verharrt bei sechs Prozent.

Mainz (AFP)

"Politbarometer": Union und SPD legen leicht zu

Union und SPD können sich über leichte Zugewinne im aktuellen ZDF-"Politbarometer" freuen. Dagegen verlieren AfD und Grüne leicht auf zwölf Prozent. Die FDP verharrt bei sechs Prozent. mehr ...

Goißbritannien EU

Politik

Große Besorgnis über den Brexit innerhalb Deutschlands

Die Briten haben entschieden: Sie wollen raus aus der EU! 51,9 Prozent der Wähler stimmten am Donnerstag, 23. Juni, dafür, die Europäische Union zu verlassen. Innerhalb der EU erzeugt das Besorgnis! mehr ...

Mats Hummels

Fußballerumfrage

Weibliche Fußballfans stehen auf Mats Hummels!

Mit seinem Wechsel von Dortmund zum FC Bayern München musste Mats Hummels jede Menge Kritik einstecken. Seiner Attraktivität beim weiblichen Publikum hat das allerdings keinen Abbruch getan. mehr ...

Nach dem Brexit-Votum der Briten herrscht Aufruhr im politischen Berlin. Die Fraktionschefs wollen im Kanzleramt über die Folgen beraten. Außenminister Steinmeier sprach von einem "traurigen Tag".

Berlin (AFP)

Bundesregierung geschockt über Brexit-Votum - Politisches Berlin in Aufruhr

Nach dem Brexit-Votum der Briten herrscht Aufruhr im politischen Berlin. Die Fraktionschefs wollen im Kanzleramt über die Folgen beraten. Außenminister Steinmeier sprach von einem "traurigen Tag". mehr ...

Bei dem Geiselnehmer aus einem Kino im südhessischen Viernheim handelt es sich laut Polizei um einen 19-jährigen Deutschen. Hinweise auf einen politischen Hintergrund gibt es nicht. Der Geiselnehmer war von der Polizei erschossen worden.

Darmstadt (AFP)

Staatsanwaltschaft: Geiselnehmer von Viernheim ist 19-jähriger Deutscher

Bei dem Geiselnehmer aus einem Kino im südhessischen Viernheim handelt es sich laut Polizei um einen 19-jährigen Deutschen. Hinweise auf einen politischen Hintergrund gibt es nicht. Der Geiselnehmer war von der Polizei erschossen worden. mehr ...

Der britische Premier Cameron will bis Oktober zurücktreten - wegen des Brexit-Votums der Bürger. Ein neuer Regierungschef müsse den Prozess zum Austritt aus der EU leiten, sagte Cameron.

London (AFP)

Cameron kündigt Rücktritt als britischer Premierminister bis Oktober an

Der britische Premier Cameron will bis Oktober zurücktreten - wegen des Brexit-Votums der Bürger. Ein neuer Regierungschef müsse den Prozess zum Austritt aus der EU leiten, sagte Cameron. mehr ...

Weil er den heutigen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit der Fantasy-Figur Gollum verglichen hat, ist einem Bericht zufolge ein Türke zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden: ein Jahr und 15 Tagen Haft auf Bewährung lautet das Urteil.

Istanbul (AFP)

Bewährungsstrafe für Vergleich von Erdogan mit Gollum aus "Herr der Ringe"

Weil er den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit der Fantasy-Figur Gollum verglichen hat, ist ein Türke laut einem Medienbericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Es ist nicht der einzige Gollum-Prozess in der Türkei. mehr ...

Die Meinung der Deutschen über die EU fällt im jüngsten ZDF-"Politbarometer" so positiv aus wie noch nie. Allerdings sind viele Bürger der Meinung, dass die Staaten künftig mehr Eigenständigkeit beanspruchen werden.

Mainz (AFP)

"Politbarometer": Urteil der Deutschen zur EU so positiv wie noch nie

Die Meinung der Deutschen über die EU fällt im jüngsten ZDF-"Politbarometer" so positiv aus wie noch nie. Allerdings sind viele Bürger der Meinung, dass die Staaten künftig mehr Eigenständigkeit beanspruchen werden. mehr ...

Der Rock-Klassiker "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin ist kein Plagiat - zu diesem Schluss ist eine Jury in Los Angeles gelangt. Robert Plant und Jimmy Page, Sänger und Leadgitarrist der legendären Band wurden freigesprochen.

Los Angeles (AFP)

Led Zeppelin von Plagiatsvorwurf freigesprochen

Der Rock-Klassiker "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin ist kein Plagiat - zu diesem Schluss ist ein US-Gericht in Los Angeles gelangt. Robert Plant und Jimmy Page, Sänger und Leadgitarrist der legendären Band, wurden freigesprochen. mehr ...

Nach Angaben von Außenminister Hammond wird der britische Premier Cameron sein Amt behalten. Der konservative Politiker will sich am Vormittag zum Brexit-Votum äußern.

London (AFP)

Außenminister Hammond: Cameron bleibt britischer Premierminister

Nach Angaben von Außenminister Hammond wird der britische Premier Cameron sein Amt behalten. Der konservative Politiker will sich am Vormittag zum Brexit-Votum äußern. mehr ...

Im ersten Teil des diesjährigen Stresstests haben sich die US-Banken der Notenbank Fed zufolge als stabil erwiesen. Alle Banken hätten insgesamt eine stärkere Bilanz und eine bessere Kreditqualität vorweisen können als beim Test vor einem Jahr.

Washington (AFP)

Größte US-Banken bestehen ersten Teil der jährlichen Stresstests

Im ersten Teil des diesjährigen Stresstests haben sich die US-Banken der Notenbank Fed zufolge als stabil erwiesen. Alle Banken hätten insgesamt eine stärkere Bilanz und eine bessere Kreditqualität vorweisen können als beim Test vor einem Jahr. mehr ...

FN-Chefin Marine Le Pen will auch in Frankreich eine Abstimmung über die EU-Mitgliedschaft wie in Großbritannien. Das Votum der Briten sei "ein Sieg für die Freiheit", erklärte Le Pen.

Paris (AFP)

FN-Chefin will nun auch in Frankreich ein EU-Referendum

FN-Chefin Marine Le Pen will auch in Frankreich eine Abstimmung über die EU-Mitgliedschaft wie in Großbritannien. Das Votum der Briten sei "ein Sieg für die Freiheit", erklärte Le Pen. mehr ...

Der Internationale Bankenverband sagt heftige Marktturbulenzen nach dem Brexit-Votum der Briten voraus. Längerfristig würden Wachstum und Arbeitsmarkt belastet, "vor allem in Großbritannien", erklärte der Bankenverband.

Paris (AFP)

Internationaler Bankenverband sagt heftige Marktturbulenzen voraus

Der Internationale Bankenverband sagt heftige Marktturbulenzen nach dem Brexit-Votum der Briten voraus. Längerfristig würden Wachstum und Arbeitsmarkt belastet, "vor allem in Großbritannien", erklärte der Bankenverband. mehr ...

Nach dem Brexit-Votum der Briten will der niederländische Rechtspopulist Wilders eine solche Abstimmung auch in seinem Land abhalten. Seine Partei forderte "ein Referendum über den Nexit", sagte Wilders.

Den Haag (AFP)

Wilders fordert Referendum in den Niederlanden über EU-Mitgliedschaft

Nach dem Brexit-Votum der Briten will der niederländische Rechtspopulist Wilders eine solche Abstimmung auch in seinem Land abhalten. Seine Partei forderte "ein Referendum über den Nexit", sagte Wilders. mehr ...

Nach dem Brexit-Votum der Briten rechnen EU-Parlamentspräsident Schulz nicht mit dem Austritt weiterer Länder. Er gehe davon aus, dass die Verhandlungen über den Brexit nun schnell begännen, sagte Schulz.

Berlin (AFP)

Schulz fürchtet keine Kettenreaktion in der EU nach Brexit

Nach dem Brexit-Votum der Briten rechnen EU-Parlamentspräsident Schulz nicht mit dem Austritt weiterer Länder. Er gehe davon aus, dass die Verhandlungen über den Brexit nun schnell begännen, sagte Schulz. mehr ...

Die Briten haben nach Angaben der BBC für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Die Befürworter eines Brexit lagen am Freitagmorgen nach Auszählung fast aller Stimmen uneinholbar vorn, wie der britische Sender berichtete.

London (AFP)

BBC: Briten stimmen für den Austritt aus der EU

Die Briten haben nach Angaben der BBC für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Die Befürworter eines Brexit lagen am Freitagmorgen nach Auszählung fast aller Stimmen uneinholbar vorn, wie der britische Sender berichtete. mehr ...

Scotland's First Minister and Leader of the Scottish National Party (SNP), Nicola Sturgeon, poses for photographers as leaves after voting at a polling station at Broomhouse Community Hall in east Glasgow, on June 23, 2016, as Britain holds a referendum on whether to stay or leave the European Union (EU).Millions of Britons began voting Thursday in a bitterly-fought, knife-edge referendum that could tear up the island nation's EU membership and spark the greatest emergency of the bloc's 60-year history.

London (AFP)

Schottische Regierungschefin sieht Zukunft ihres Land in der EU

Nach der mutmaßlichen Abkehr Großbritanniens von der Europäischen Union will Schottland in die Gemeinschaft zurückkehren: "Schottland sieht seine Zukunft als Teil der EU", sagte die schottische Premierministerin Nicola Sturgeon am Freitagmorgen. mehr ...

Nach Bekanntgabe des Ergebnisses des britischen Referendums über den Verblein in der Europäischen Union kommen in Brüssel am Freitag führende EU-Vertreter zu Beratungen zusammen.

Brüssel (AFP)

EU-Spitzen bewerten Ergebnis des britischen Referendums

Führende EU-Vertreter bewerten am Freitag das Ergebnis der Volksabstimmung in Großbritannien über den Verbleib in der Europäischen Union. mehr ...

Das britische Überseegebiet Gibraltar hat deutlich für einen EU-Verbleib Großbritanniens gestimmt. Auch Newcastle stimmte Pro-EU, Sunderland hingegen für den Brexit.

London (AFP)

Newcastle knapp für EU-Verbleib Großbritanniens

Die nordenglische Stadt Newcastle hat beim EU-Referendum knapp für einen Verbleib Großbritanniens gestimmt. Das britische Überseegebiet Gibraltar votierte deutlich für die EU, die Stadt Sunderland hingegen mit großer Mehrheit für einen Brexit. mehr ...

Nach dem EU-Referendum in Großbritannien hat das Pfund weiter an Wert zugelegt.

London (AFP)

Britisches Pfund erreicht nach EU-Referendum Höchststand von 1,50 Dollar

Nach dem EU-Referendum in Großbritannien hat das Pfund weiter an Wert zugelegt. Die britische Währung kletterte eine Stunde nach Schließung der Wahllokale auf 1,5001 Dollar. mehr ...

In Großbritannien ist laut einer letzten Umfrage mit einem EU-Verbleib des Landes zu rechnen. Am Wahltag hätten sich 52 Prozent der befragten Briten gegen einen EU-Austritt ausgesprochen und 48 Prozent für den Brexit, teilte das Institut YouGov mit.

London (AFP)

Prognose: 52 Prozent der Briten für Verbleib in der EU

In Großbritannien ist laut einer letzten Umfrage mit einem EU-Verbleib des Landes zu rechnen. Am Wahltag hätten sich 52 Prozent der befragten Briten gegen einen EU-Austritt ausgesprochen und 48 Prozent für den Brexit, teilte das Institut YouGov mit. mehr ...

Der Rock-Klassiker "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin ist kein Plagiat - zu diesem Schluss ist eine Jury in Los Angeles gelangt. Robert Plant und Jimmy Page, Sänger und Leadgitarrist der legendären Band wurden freigesprochen.

Los Angeles (AFP)

US-Gericht: "Stairway to Heaven" ist kein Plagiat

Der Rock-Klassiker "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin ist kein Plagiat - zu diesem Schluss ist eine Jury in Los Angeles gelangt. Robert Plant und Jimmy Page, Sänger und Leadgitarrist der legendären Band, wurden freigesprochen. mehr ...

Im südhessischen Viernheim hat ein bewaffneter Mann ein Kino gestürmt und ist kurz darauf von der Polizei erschossen worden. Geiseln konnten das Kinocenter nach Polizeiangaben unverletzt verlassen. Das Motiv des Angriffs blieb zunächst unklar.

Viernheim (AFP)

Bewaffneter Mann stürmt Kino und wird von der Polizei erschossen

Im südhessischen Viernheim hat ein bewaffneter Mann ein Kino gestürmt und ist kurz darauf von der Polizei erschossen worden. Geiseln konnten das Kinocenter nach Polizeiangaben unverletzt verlassen. Das Motiv des Angriffs blieb zunächst unklar.  mehr ...

Mit einem mehr als 24-stündigen Sit-in haben die Demokraten im US-Repräsentantenhaus für Einschränkungen im Waffenrecht demonstriert. Die spektakuläre Aktion hatte aber keinen Erfolg: Die republikanische Mehrheit weigert sich weiterhin, über die Gesetzentwürfe abstimmen zu lassen.

Washington (AFP)

Spektakulärer Sitzstreik im US-Kongress verfehlt sein Ziel

Mit einem mehr als 24-stündigen Sitzstreik haben die Demokraten im US-Repräsentantenhaus für Einschränkungen im Waffenrecht demonstriert. Aber ohne Erfolg: Die republikanische Mehrheit weigert sich weiter, über die Gesetzentwürfe abstimmen zu lassen. mehr ...

Regensburgerin verewigt die Nationalelf auf der Leinwand: Löw, Hummels, Schweinsteiger

Ann-Kathrin Brömmel attraktivste Spielerfrau

Mats Hummels ist der sexieste Spieler der EM

Mit seinem Wechsel von Dortmund zum FC Bayern München musste Mats Hummels jede Menge Kritik einstecken. Seiner Attraktivität beim weiblichen Publikum hat das allerdings keinen Abbruch getan. mehr ...

Nach kontroversen Debatten hat der Bundestag am Donnerstagabend das Gesetz zum Bürokratieabbau bei Hartz IV verabschiedet.

Berlin (AFP)

Bundestag beschließt Rechtsvereinfachungen bei Hartz IV

Nach kontroversen Debatten hat der Bundestag am Donnerstagabend das Gesetz zum Bürokratieabbau bei Hartz IV verabschiedet. Die Novelle wurde gegen die Stimmen der Opposition beschlossen. mehr ...

Die Regierung Kolumbiens und die linke Guerillaorganisation Farc haben am Donnerstag einen dauerhaften Waffenstillstand geschlossen. Dies gilt als zentraler Schritt zu einem langfristigen Friedensvertrag in dem südamerikanischen Land.

Havanna (AFP)

Kolumbien und Farc besiegeln historischen Waffenstillstand

Die Regierung Kolumbiens und die linke Guerillaorganisation Farc haben am Donnerstag einen dauerhaften Waffenstillstand geschlossen. Dies gilt als zentraler Schritt zu einem langfristigen Friedensvertrag in dem südamerikanischen Land. mehr ...

Die Deutsche Bank hat den Abbau von knapp 3000 Stellen in Deutschland sowie die Schließung von knapp 200 Filialen bekanntgegeben.

Frankfurt/Main (AFP)

Deutsche Bank streicht in Deutschland zunächst knapp 3000 Vollzeitstellen

Die Deutsche Bank hat den Abbau von knapp 3000 Stellen in Deutschland sowie die Schließung von knapp 200 Filialen bekanntgegeben. Wie Deutschland größtes Bankhaus mitteilte, sind die Maßnahmen Teil seiner Strategie zur Ausweitung des Online-Banking. mehr ...

Zur Bereinigung des Skandals um manipulierte Abgaswerte will Volkswagen in den USA offenbar eine Entschädigungssumme von insgesamt etwa zehn Milliarden Dollar (8,8 Milliarden Euro) zahlen.

Washington (AFP)

Volkswagen will US-Autobesitzern offenbar bis zu 7000 Dollar zahlen

Mehr als die Hälfte seiner zur Bereinigung des Abgasskandals gebildeten Rückstellungen - etwa zehn Milliarden Dollar - will Volkswagen offenbar in den USA ausgeben. Das erfuhr AFP am Donnerstag aus mit dem Dossier vertrauten Kreisen. mehr ...

Bei Dutzenden Einsätzen im Mittelmeer sind am Donnerstag etwa 4500 Bootsflüchtlinge in Sicherheit gebracht worden.

Rom (AFP)

4500 Bootsflüchtlinge vor Italien aus dem Mittelmeer gerettet - ein Todesopfer

Bei dutzenden Einsätzen im Mittelmeer sind am Donnerstag etwa 4500 Bootsflüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Bei den etwa 40 Einsätzen sei auch eine Leiche entdeckt worden, teilte die italienische Küstenwache mit. mehr ...

Zur Bereinigung des Skandals um manipulierte Abgaswerte will Volkswagen in den USA offenbar eine Entschädigungssumme von insgesamt etwa zehn Milliarden Dollar (8,8 Milliarden Euro) zahlen.

Washington (AFP)

VW zu Entschädigungszahlung von zehn Milliarden Dollar in den USA bereit

Zur Bereinigung des Skandals um manipulierte Abgaswerte will Volkswagen in den USA offenbar eine Entschädigungssumme von insgesamt etwa zehn Milliarden Dollar (8,8 Milliarden Euro) zahlen. Diese Zahl nannten mit dem Dossier vertraute Kreise. mehr ...

In den vergangenen Tagen wurden weite Teile Chinas von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht.

Peking (AFP)

Mehr als 70 Tote durch Stürme im Osten Chinas

Im Osten Chinas sind durch heftige Wirbelstürme 78 Menschen ums Leben gekommen. Fast 500 Menschen wurden verletzt, darunter 200 schwer. Die wirtschaftlichen Schäden von Unwettern der vergangenen Tage wurden auf 360 Millionen Euro geschätzt. mehr ...

Das Schicksal des Vereinigten Königreichs stand am Donnerstag auf Messersklinge: Ein Austritt aus dem europäischen Staatenbund wäre ein irreversibler Schritt mit weitreichenden politischen und wirtschaftlichen Folgen.

London (AFP)

Großbritannien entscheidet über Zukunft in Europa

Mit großer Spannung hat Europa das Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union verfolgt: Auch Stunden vor Ende des Brexit-Referendums war der Ausgang der Volksabstimmung und damit die Zukunft des Königreichs völlig offen. mehr ...

Der bewaffnete Mann, der im südhessischen Viernheim ein Kino gestürmt hat, ist laut dem hessischen Innenminister Peter Beuth (CDU) tot. Erkenntnisse, dass auch Dritte geschädigt wurden, habe er nicht, sagte Beuth im Landtag in Wiesbaden.

Wiesbaden (AFP)

Bewaffneter Mann in hessischem Kinocenter tot

Der bewaffnete Mann, der im südhessischen Viernheim ein Kino gestürmt hat, ist laut dem hessischen Innenminister Peter Beuth (CDU) tot. Erkenntnisse, dass auch Dritte geschädigt wurden, habe er nicht, sagte Beuth im Landtag in Wiesbaden. mehr ...