Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich kritisch zu einem möglichen Nato-Einsatz im Rahmen der Bewältigung der Flüchtlingskrise geäußert. Sie könne sich allerdings bei der Aufklärung im Kampf gegen Schlepperbanden beteiligen.

Bundesaußenminister Steinmeier (SPD) hat sich kritisch zu einem möglichen Nato-Einsatz im Rahmen der Bewältigung der Flüchtlingskrise geäußert. "Die Nato kann keine Rolle bei der Steuerung der Flüchtlingsmigration spielen", sagte Steinmeier. mehr ...

Bundespräsident Joachim Gauck erwägt einem Zeitungsbericht zufolge eine zweite Amtszeit.

Bundespräsident Gauck erwägt einem Zeitungsbericht zufolge eine zweite Amtszeit. Gauck denke darüber angesichts der Flüchtlingskrise und des starken Abschneidens der rechtspopulistischen AfD in Meinungsumfragen nach, berichtet die "Bild"-Zeitung. mehr ...

Die Nato-Verteidigungsminister kommen heute unter dem Eindruck der Syrien-Krise zusammen. Kurzfristig diskutiert wird in Brüssel ein deutsch-türkischer Vorschlag, die Nato bei der Überwachung der türkischen Küste in der Flüchtlingskrise einzusetzen.

Die Nato-Verteidigungsminister kommen heute unter dem Eindruck der Syrien-Krise zusammen. Kurzfristig diskutiert wird in Brüssel ein deutsch-türkischer Vorschlag, die Nato bei der Überwachung der türkischen Küste in der Flüchtlingskrise einzusetzen. mehr ...

Der Unmut über das Establishment in Washington hat sich bei der zweiten Vorwahl im US-Bundesstaat New Hampshire Bahn gebrochen: Bei den Republikanern siegte der rechtspopulistische Geschäftsmann Donald Trump, bei den Demokraten der linke Senator Bernie Sanders.

Der Unmut über das Establishment in Washington hat sich bei der zweiten Vorwahl im US-Bundesstaat New Hampshire Bahn gebrochen: Bei den Republikanern siegte der rechtspopulistische Geschäftsmann Donald Trump, bei den Demokraten der linke Senator Bernie Sanders. mehr ...

Der Oberste Gerichtshof der USA hat den ambitionierten Klimaschutzplan von Präsident Barack Obama auf Eis gelegt. Der Supreme Court blockierte am Dienstag die Umsetzung von Vorgaben für den CO2-Ausstoß von Kraftwerken, bis eine Reihe von Klagen dagegen entschieden sind.

Der Oberste Gerichtshof der USA hat den ambitionierten Klimaschutzplan von Präsident Barack Obama auf Eis gelegt. Der Supreme Court blockierte am Dienstag die Umsetzung von Vorgaben für den CO2-Ausstoß von Kraftwerken, bis eine Reihe von Klagen dagegen entschieden sind. mehr ...

Werder Bremen hat den Viertelfinal-Fluch von Bayer Leverkusen im DFB-Pokal fortgesetzt und darf in einer bisher frustrierenden Saison plötzlich von einem Titel träumen. Die Hanseaten gewannen in einem echten Pokal-Fight mit 3:1 bei den Rheinländern.

Stuttgart (AFP)

BVB träumt nach 3:1-Sieg gegen VfB vom Pokal-Finale

Werder Bremen und Borussia Dortmund dürfen weiter vom Pokal-Finale träumen: Die Hanseaten besiegten Leverkusen mit 3:1, der BVB zog mit einem 3:1 beim VfB Stuttgart in die Runde der letzten Vier ein. mehr ...

Eisbär "Nobby"

Bald geht es auf Reisen!

Servus "Nela", ade "Nobby" – Hellabrunn nimmt Abschied von den Eisbärenzwillingen

Wie bereits im September und Dezember 2015 angekündigt, werden die Hellabrunner Eisbärenzwillinge "Nela" und "Nobby" (Foto) in andere europäische Zoos umziehen. Höchste Zeit, die beiden Herzensbrecher noch einmal in Hellabrunn zu besuchen. mehr ...

Grafik: Schema zum möglichen Ablauf des Zugunglücks zwischen Bad Aibling und Rosenheim.

Bad Aibling (AFP)

Bericht: Menschliches Versagen womöglich Ursache für Unglück von Bad Aibling

Das schwere Zugunglück bei Bad Aibling ist womöglich auf menschliches Versagen zurückzuführen. Bei dem Unglück kamen mindestens zehn Menschen ums Leben, 80 wurden verletzt. Die Polizei ging davon aus, dass ein Vermisster noch in den Wrackteilen sei. mehr ...

Aus Respekt vor den Opfern des Zugunglücks in Bayern verzichten die Parteien in großen Teilen auf ihren traditionellen Schlagabtausch beim Politischen Aschermittwoch.

München (AFP)

Politischer Aschermittwoch nach Zugunglück ohne Merkel und Seehofer

Aus Respekt vor den Opfern des Zugunglücks in Bayern verzichten die Parteien in großen Teilen auf ihren traditionellen Schlagabtausch beim Politischen Aschermittwoch. Die CSU sagte erstmals ihre Großkundgebung in Passau ab. mehr ...

Anderthalb Wochen nach dem Anschlagsversuch mit einer Handgranate auf ein Flüchtlingsheim in Baden-Württemberg sind vier Tatverdächtige festgenommen worden. Gegen drei von ihnen wurde Haftbefehl erlassen.

Villingen-Schwenningen (AFP)

Vier Festnahmen nach Handgranatenangriff auf Flüchtlingsheim

Anderthalb Wochen nach dem Anschlagsversuch mit einer Handgranate auf ein Flüchtlingsheim in Baden-Württemberg sind vier Tatverdächtige festgenommen worden. Gegen drei von ihnen wurde Haftbefehl erlassen. mehr ...

Die US-Bundespolizei FBI hat Ermittlungen wegen der E-Mail-Nutzung der demokratischen Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton während ihrer Zeit als Außenministerin bestätigt. Clinton hatte ihren privaten E-Mail-Server zur Auswertung übergeben.

Washington (AFP)

FBI bestätigt Ermittlungen in E-Mail-Affäre um Clinton

Die US-Bundespolizei FBI hat Ermittlungen wegen der E-Mail-Nutzung der demokratischen Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton während ihrer Zeit als Außenministerin bestätigt. Clinton hatte ihren privaten E-Mail-Server zur Auswertung übergeben. mehr ...

In einer neuen Runde der Vorwahlen zu den US-Präsidentschaftskandidaturen bei Demokraten und Republikanern ist am Dienstag im kleinen nordöstlichen Bundesstaat New Hampshire abgestimmt worden. Bei den Demokraten zeichnete sich in Umfragen vorab ein klarer Sieg des linken Senators Bernie Sanders über die frühere Außenministerin Hillary Clinton ab. Bei den Republikanern sahen Meinungsforscher den rechtspopulistischen Geschäftsmann Donald Trump in Führung.

Manchester (AFP)

New Hampshire entscheidet in Vorwahl über US-Präsidentenkandidaten

In einer neuen Runde der Vorwahlen zu den US-Präsidentschaftskandidaturen bei Demokraten und Republikanern ist im kleinen nordöstlichen Bundesstaat New Hampshire abgestimmt worden. Ergebnisse wurden für die Nacht zum Mittwoch erwartet. mehr ...

US-Präsident Barack Obama hat den letzten Haushaltsentwurf seiner Amtszeit vorgestellt. Der Budgetplan hat allerdings keine Chance auf Umsetzung, da die oppositionellen Republikaner sowohl den Senat als auch das Repräsentantenhaus kontrollieren.

Washington (AFP)

Obama legt letzten Haushaltsentwurf seiner Amtszeit vor

US-Präsident Barack Obama hat den letzten Haushaltsentwurf seiner Amtszeit vorgestellt. Der Budgetplan hat allerdings keine Chance auf Umsetzung, da die oppositionellen Republikaner sowohl den Senat als auch das Repräsentantenhaus kontrollieren. mehr ...

Das schwere Zugunglück bei Bad Aibling ist womöglich auf menschliches Versagen zurückzuführen. Der Grund für das Unglück sei offenbar eine "verhängnisvolle Fehlentscheidung" eines Bahnmitarbeiters, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Berlin (AFP)

Bericht: Menschliches Versagen womöglich Ursache für Zugunglück

Das schwere Zugunglück bei Bad Aibling ist womöglich auf menschliches Versagen zurückzuführen. Der Grund für das Unglück sei offenbar eine "verhängnisvolle Fehlentscheidung" eines Bahnmitarbeiters, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. mehr ...

In dem Grenzgebiet zur Türkei harren derzeit auf syrischer Seite zehntausende Menschen aus, die vor einer durch russische Bombenangriffe unterstützten Regierungsoffensive aus der umkämpften Provinz Aleppo geflohen sind. Grafik: Karte mit belagerten Städten in Syrien.

Beirut (AFP)

Lage für Flüchtlinge in syrisch-türkischem Grenzgebiet katastrophal

Die Lage für die aus Aleppo geflohenen Flüchtlinge im syrisch-türkischen Grenzgebiet wird immer katastrophaler. Hilfsorganisationen berichteten von überfüllten Lagern und ganzen Familien, die auf der Straße schliefen. mehr ...

Knapp drei Monate nach den Anschlägen von Paris hat der französische Senat mit großer Mehrheit für eine Verlängerung des Ausnahmezustands bis Ende Mai gestimmt. Die Nationalversammlung soll am kommenden Dienstag grünes Licht geben.

Paris (AFP)

Französischer Senat billigt Verlängerung von Ausnahmezustand

Knapp drei Monate nach den Anschlägen von Paris hat der französische Senat mit großer Mehrheit für eine Verlängerung des Ausnahmezustands bis Ende Mai gestimmt. Die Nationalversammlung soll am kommenden Dienstag grünes Licht geben. mehr ...

Das gute Börsenjahr 2015 hat die Deutschen zum Anlegen animiert. Die Zahl der Aktionäre erreichte im vergangenen Jahr ein Drei-Jahres-Hoch. Seit Jahresbeginn allerdings geht es bergab - auch am Dienstag gaben die Kurse weltweit nach.

Frankfurt/Main (AFP)

Zahl der Aktionäre in Deutschland auf Drei-Jahres-Hoch

Das gute Börsenjahr 2015 hat die Deutschen zum Anlegen animiert. Die Zahl der Aktionäre erreichte im vergangenen Jahr ein Drei-Jahres-Hoch. Seit Jahresbeginn allerdings geht es bergab - auch am Dienstag gaben die Kurse weltweit nach. mehr ...

Nordkorea hat nach Angaben des US-Geheimdiensts die Produktion von Plutonium wieder aufgenommen. Aus dem Reaktor Yongbyon könne binnen "wenigen Wochen oder Monaten" Plutonium verfügbar sein, erklärte US-Geheimdienstkoordinator James Clapper.

Washington (AFP)

US-Geheimdienst: Nordkorea hat Plutoniumreaktor wieder hochgefahren

Das kommunistische Nordkorea hat nach Erkenntnissen des US-Geheimdiensts den Reaktor Yongbyon mit der Möglichkeit zur Produktion von Plutonium wieder hochgefahren. Pjöngjang wolle eine Atomrakete entwickeln, um die USA direkt zu bedrohen. mehr ...

CSU-Chef Horst Seehofer hat die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung erneut scharf kritisiert. "Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung, es ist eine Herrschaft des Unrechts", sagte er der "Passauer Neuen Presse". Der bayerische Ministerpräsident kündigte an, möglicherweise noch vor den Landtagswahlen Mitte März in Karlsruhe gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zu klagen.

Passau (AFP)

Seehofer sieht in Flüchtlingspolitik "Herrschaft des Unrechts"

CSU-Chef Horst Seehofer hat die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung erneut scharf kritisiert. "Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung, es ist eine Herrschaft des Unrechts", sagte er der "Passauer Neuen Presse". mehr ...

Nach der CSU haben auch andere Parteien ihre traditionellen Kundgebungen zum Politischen Aschermittwoch abgesagt. Sie begründeten den Verzicht auf die Veranstaltungen mit dem Respekt vor den Opfern des Zugunglücks im bayerischen Bad Aibling.

München (AFP)

Nach CSU sagen auch andere Parteien Kundgebung zum Aschermittwoch ab

Nach der CSU haben auch andere Parteien ihre traditionellen Kundgebungen zum Politischen Aschermittwoch abgesagt. Sie begründeten den Verzicht auf die Veranstaltungen mit dem Respekt vor den Opfern des Zugunglücks im bayerischen Bad Aibling. mehr ...

Im Koalitionsstreit über den Familiennachzug bei minderjährigen Flüchtlingen strebt die SPD jetzt Einzelfalllösungen für die Betroffenen an - stößt dabei aber beim Koalitionspartner und der Opposition auf wenig Gegenliebe.

Berlin (AFP)

SPD stößt mit Vorschlag zu Einzelfalllösungen auf wenig Gegenliebe

Im Koalitionsstreit über den Familiennachzug bei minderjährigen Flüchtlingen strebt die SPD jetzt Einzelfalllösungen für die Betroffenen an - stößt dabei aber beim Koalitionspartner und der Opposition auf wenig Gegenliebe. mehr ...

Nach dem schweren Zugunglück in Oberbayern hat die CSU "aus Respekt vor den Opfern" ihr traditionelles Treffen zum Politischen Aschermittwoch in Passau abgesagt.

München (AFP)

CSU sagt wegen Zugunglücks Politischen Aschermittwoch ab

Nach dem schweren Zugunglück in Oberbayern hat die CSU ihr traditionelles Treffen zum Politischen Aschermittwoch in Passau "aus Respekt vor den Opfern" abgesagt. mehr ...

Nach dem schweren Zugunglück in Oberbayern hat die CSU "aus Respekt vor den Opfern" ihr traditionelles Treffen zum Politischen Aschermittwoch in Passau abgesagt.

München (AFP)

CSU sagt wegen Zugunglücks Politischen Aschermittwoch ab

Nach dem schweren Zugunglück in Oberbayern hat die CSU "aus Respekt vor den Opfern" ihr traditionelles Treffen zum Politischen Aschermittwoch in Passau abgesagt. mehr ...

Der Kreml ist verärgert über die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an den russischen Luftangriffen im Bürgerkriegsland Syrien.

Moskau (AFP)

Russland verärgert über Merkels Äußerungen zu Angriffen in Syrien

Der Kreml ist verärgert über die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an den russischen Luftangriffen im Bürgerkriegsland Syrien. Jeder Politiker solle "in der Wortwahl sehr genau und verantwortungsvoll sein", hieß es aus Moskau. mehr ...

Tote und Verletzte bei Zugunglück in Oberbayern - Offenbar zwei Züge bei Bad Aibling zusammengestoßen. - Grafik: Karte.

Bad Aibling (AFP)

Dobrindt: Züge mit sehr hoher Geschwindigkeit aufeinandergeprallt

Die beiden in Oberbayern verunglückten Regionalzüge sind laut Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) vermutlich "mit sehr hoher Geschwindigkeit aufeinandergeprallt". Der Unfallort liegt demnach in einer Kurve, so dass kein Sichtkontakt möglich war. mehr ...

Die Nato wird eine Anfrage der Türkei und Deutschlands für einen Einsatz der Allianz in der Flüchtlingskrise vor der türkischen Küste diskutieren. Die Initiative werde "sehr ernsthaft" geprüft, sagte Nato-Generalsekretär Stoltenberg.

Brüssel (AFP)

Nato prüft Anfrage für Hilfe in Flüchtlingskrise "ernsthaft"

Die Nato wird eine Anfrage der Türkei und Deutschlands für einen Einsatz der Allianz in der Flüchtlingskrise vor der türkischen Küste diskutieren. Ein Vorgehen gegen Schlepper werde "sehr ernsthaft" geprüft, sagte Nato-Generalsekretär Stoltenberg. mehr ...

Nach fünftägiger Zwangspause ist das in der Elbe festsitzende Riesen-Containerschiff "CSCL Indian Ocean" in einer großangelegten Bergungsaktion befreit worden.

Hamburg (AFP)

Riesen-Containerschiff "CSCL Indian Ocean" nach fünf Tagen wieder frei

Nach fünftägiger Zwangspause ist das in der Elbe festsitzende Riesen-Containerschiff "CSCL Indian Ocean" wieder unterwegs: In einer großangelegten Bergungsaktion befreiten zwölf Schlepper den fast 400 Meter langen Giganten. mehr ...

Mit einer paneuropäischen Bewegung wollen der frühere griechische Finanzminister Giannis Varoufakis und politische Aktivisten aus den Mitgliedstaaten die Europäische Union demokratisieren.

Berlin (AFP)

Griechenlands Ex-Finanzminister Varoufakis will EU demokratisieren

Mit einer paneuropäischen Bewegung wollen der griechische Ex-Finanzminister Varoufakis und andere politische Aktivisten die Europäische Union demokratisieren. Das Bündnis Democracy in Europe Movement (Diem) will die EU-Institutionen dadurch stärken. mehr ...

Deutschlands Exporte haben im vergangenen Jahr ein neues Rekordhoch erreicht. Die Unternehmen führten 2015 Waren im Wert von 1,196 Billionen Euro aus, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Berlin (AFP)

Deutschlands Exporte erreichen neues Rekordhoch

Deutschlands Exporte haben 2015 ein neues Rekordhoch erreicht. Die Unternehmen führten Waren im Wert von 1,196 Billionen Euro aus, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das waren 6,4 Prozent mehr als 2014. Einen Dämpfer gab es im Dezember. mehr ...

Ein Polizeieinsatz gegen Straßenhändler hat in Hongkong zu schweren Ausschreitungen geführt. Dutzende Polizisten wurden verletzt.

Hongkong (AFP)

Dutzende Verletzte bei Zusammenstößen in Hongkong

Ein Polizeieinsatz gegen Straßenhändler hat in Hongkong zu schweren Ausschreitungen geführt. Dutzende Polizeibeamte wurden verletzt. Die Polizei gab Warnschüsse ab. mehr ...

Am Morgen waren gegen kurz vor 7.00 Uhr zwei sogenannte Meridian-Züge des Bahnbetreibers Transdev aus noch ungeklärten Gründen auf eingleisiger Strecke zusammengestoßen.

Rosenheim (AFP)

Acht Tote bei Zugunglück im bayerischen Bad Aibling

Beim Zusammenstoß von zwei Regionalzügen bei Bad Aibling südöstlich von München sind nach vorläufigen Informationen acht Menschen getötet und mehr als hundert weitere verletzt worden. Zwei Meridian-Züge des Betreibers Transdev waren kollidiert. mehr ...

Die Lage in den Flüchtlingscamps an der syrisch-türkischen Grenze ist katastrophal. Wie Helfer am Dienstag mitteilten, ist dort kein einziger Platz mehr frei.

Beirut (AFP)

Verheerende Lage in Flüchtlingscamps an syrisch-türkischer Grenze

Die Lage in den Flüchtlingscamps an der syrisch-türkischen Grenze ist katastrophal. Wie Helfer mitteilten, ist dort kein einziger Platz mehr frei. Rund um die syrische Grenzstadt Asas schlafen ganze Familien auf der Straße oder in überfüllten Zelten. mehr ...

Im Streit um den Familiennachzug für minderjährige Flüchtlinge geht die CSU auf Distanz zu den Koalitionspartnern CDU und SPD.

München (AFP)

CSU hält nichts von Kompromissgesprächen zu Familiennachzug

Im Streit um den Familiennachzug für minderjährige Flüchtlinge geht die CSU auf Distanz zu den Koalitionspartnern CDU und SPD. CSU-Generalsekretär Scheuer lehnte Nachbesserungen an dem Gesetzentwurf ab. mehr ...

Knapp drei Monate nach den Anschlägen von Paris hat die französische Nationalversammlung der Verankerung des Ausnahmezustands in der Verfassung zugestimmt. Für die Neuregelung stimmten am Abend 103 Abgeordnete, 26 Parlamentarier dagegen.

Paris (AFP)

Französische Nationalversammlung stimmt für Notstandsregelung in Verfassung

Knapp drei Monate nach den Anschlägen von Paris hat die französische Nationalversammlung der Verankerung des Ausnahmezustands in der Verfassung zugestimmt. Für die Neuregelung stimmten am Abend 103 Abgeordnete, 26 Parlamentarier dagegen. mehr ...

Ein Polizeieinsatz gegen Schwarzmarkthändler hat in Hongkong bis in den Dienstagmorgen hinein zu schweren Ausschreitungen geführt. Die Polizei habe mindestens zwei Warnschüsse in die Luft gefeuert, berichteten der Rundfunksender RTHK und die Zeitung "South China Morning Post".

Hongkong (AFP)

Gewaltsame Zusammenstöße in Hongkong

Ein Polizeieinsatz gegen Schwarzmarkthändler hat in Hongkong bis in den Dienstagmorgen hinein zu schweren Ausschreitungen geführt. Die Polizei habe mindestens zwei Warnschüsse in die Luft gefeuert, berichteten der Rundfunksender RTHK und die Zeitung "South China Morning Post". mehr ...

Im US-Bundesstaat New Hampshire finden heute die nächsten Vorwahlen für die Präsidentschaftskandidatur von Demokraten und Republikanern statt. Die Präsidentschaftswahl wird dann am 8. November abgehalten.

Manchester (AFP)

US-Vorwahlen im Bundesstaat New Hampshire

Im US-Bundesstaat New Hampshire finden heute die nächsten Vorwahlen für die Präsidentschaftskandidatur von Demokraten und Republikanern statt. Die Präsidentschaftswahl wird dann am 8. November abgehalten. mehr ...

Der UN-Sicherheitsrat hat den Start einer nordkoreanischen Langstreckenrakete am Sonntag einstimmig "entschieden" verurteilt.

New York (AFP)

UN-Experten bewerten Sanktionen gegen Nordkorea als Fehlschlag

Eine Gruppe von UN-Experten hat die gegen Nordkorea wegen seines Atom- und Raketenprogramms verhängten Sanktionen als Fehlschlag bewertet. "Es gibt ernste Fragen zur Effizienz des aktuellen Sanktionsregimes der Vereinten Nationen", schrieben die Experten in dem vertraulichen Bericht, der am Montag der Nachrichtenagentur AFP vorlag. Die Strafmaßnahmen hätten Pjöngjang nicht gehindert, sein Atom- und Raketenprogramm schrittweise auszubauen. mehr ...

Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg erwägt laut einem Medienbericht, als Unabhängiger zur Präsidentschaftswahl im November zu kandidieren.

New York (AFP)

Zeitung: Bloomberg erwägt Präsidentschaftskandidatur

Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg erwägt laut einem Medienbericht, als Unabhängiger zur Präsidentschaftswahl im November zu kandidieren. "Ich finde das Niveau des Diskurses und der Diskussion beunruhigend banal", sagte Bloomberg. mehr ...

Bei einem schweren Zugunglück bei Bad Aibling in Oberbayern sind zahlreiche Menschen verletzt worden.

Berlin (AFP)

Etliche Verletzte bei Zugunglück in Oberbayern

Bei einem schweren Zugunglück bei Bad Aibling in Oberbayern sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Es seien offenbar zwei Züge zusammengestoßen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Ob es auch Todesopfer gab, sei noch unklar. mehr ...

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat die Botschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Flüchtlingspolitik bei ihrem Staatsbesuch in der Türkei als widersprüchlich bezeichnet.

Berlin (AFP)

Trittin: Merkels Botschaft an die Türkei ist widersprüchlich

Der Grüne Trittin hat die Botschaft von Bundeskanzlerin Merkel (CDU) bei ihrem Türkei-Besuch als widersprüchlich kritisiert. "Haltet die Flüchtlinge von Europa fern - aber lasst sie aus Syrien alle zu Euch kommen", sei ihre Botschaft gewesen. mehr ...

Die Bundeswehr ist in Afghanistan auf Ortskräfte angewiesen.

Hamburg (AFP)

NDR: Deutschland nimmt mehr gefährdete Afghanen auf

Seit Mitte 2015 dürfen laut einem Medienbericht deutlich mehr afghanische Ortskräfte der Bundeswehr und anderer deutscher Organisationen wegen konkreter Gefährdung nach Deutschland ausreisen. Laut NDR Info stieg die Quote auf 68 Prozent. mehr ...

Israels Parlament hat in erster Lesung für ein umstrittenes Gesetz gestimmt, mit dem NGOs zur Offenlegung ihrer ausländischen Finanzquellen gezwungen werden sollen. Justizministerin Schaked will damit gegen ausländische Einmischung vorgehen.

Tel Aviv (AFP)

Umstrittenes NGO-Gesetz nimmt erste Hürde in Israels Parlament

Israels Parlament hat in erster Lesung für ein umstrittenes Gesetz gestimmt, mit dem NGOs zur Offenlegung ihrer ausländischen Finanzquellen gezwungen werden sollen. Justizministerin Schaked will damit gegen ausländische Einmischung vorgehen. mehr ...

In Hongkong hat Vorgehen der Polizei gegen illegale Händler Krawalle ausgelöst.

Hongkong (AFP)

Gewaltsame Zusammenstöße in Hongkong

Bei dem Vorgehen der Polizei gegen illegale Händler hat es in Hongkong gewaltsame Zusammenstöße gegeben. Demonstranten hätten die Polizisten mit Flaschen und Steinen beworfen, berichteten örtliche Medien. Es habe dutzende Festnahmen gegeben. mehr ...

Im US-Bundesstaat New Hampshire finden heute die nächsten Vorwahlen für die Präsidentschaftskandidatur von Demokraten und Republikanern statt. Die Präsidentschaftswahl wird dann am 8. November abgehalten.

Manchester (AFP)

US-Vorwahlen im Bundesstaat New Hampshire

Im US-Bundesstaat New Hampshire finden heute die nächsten Vorwahlen für die Präsidentschaftskandidatur von Demokraten und Republikanern statt. Die Präsidentschaftswahl wird dann am 8. November abgehalten. mehr ...

Erstmals seit Oktober 2014 fiel der Deutsche Aktienindex (Dax) wieder unter die wichtige Marke von 9000 Punkten. Auch die anderen europäischen Börsen gaben stark nach.

Frankfurt/Main (AFP)

Dax fällt erstmals seit Oktober 2014 unter 9000 Punkte

Der Deutsche Aktienindex (Dax) ist erstmals seit Oktober 2014 wieder unter die wichtige Marke von 9000 Punkten gerutscht. Am Rosenmontag schloss der Leitindex bei 8979 Punkten. Von den anderen europäischen Börsen traf es Athen am härtesten. mehr ...

Papst Franziskus hat nach eigenen Angaben einen Anruf von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhalten, in dem diese Äußerungen des Oberhaupts der katholischen Kirche über Europa kritisierte. "Sie war ein bisschen verärgert", sagte er.

Vatikanstadt (AFP)

Papst berichtet über Anruf von verärgerter Kanzlerin Merkel

Papst Franziskus hat nach eigenen Angaben einen Anruf von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhalten, in dem diese Äußerungen des Oberhaupts der katholischen Kirche über Europa kritisierte. "Sie war ein bisschen verärgert", sagte er. mehr ...

Die türkische Regierung rechnet wegen der Kämpfe in der syrischen Provinz Aleppo mit bis zu 600.000 weiteren Flüchtlingen. Syrische Truppen sind mit Unterstützung durch russische Luftangriffe auf die bisherige Rebellenhochburg Aleppo vorgerückt.

Ankara (AFP)

Türkei rechnet mit bis zu 600.000 weiteren Flüchtlingen aus Syrien

Die türkische Regierung rechnet wegen der heftigen Kämpfe in der syrischen Provinz Aleppo mit bis zu 600.000 weiteren Flüchtlingen aus dem Bürgerkriegsland. Die Zahl nannte Vizeregierungschef Numan Kurtulmus am Montag. Nach einer Kabinettssitzung in der Hauptstadt Ankara bezeichnete er die Angabe allerdings zugleich als den "schlimmsten anzunehmenden Fall". mehr ...

Im Jahr 2015 haben nach einer Auswertung des Ausländerzentralregisters 442 Eltern eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland erhalten, um zu ihren vorher eingereisten Kindern ziehen zu können.

Berlin (AFP)

"Welt": 442 ausländische Eltern zogen 2015 zu Kindern nach Deutschland

Im Jahr 2015 haben nach einer Auswertung des Ausländerzentralregisters 442 Eltern eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland erhalten, um zu ihren vorher eingereisten Kindern ziehen zu können. mehr ...

Sexy Nackt

3.000 Euro Schaden

Kurioser Fall: Pärchen trifft sich zum Schäferstündchen in fremder Garage

Am Sonntagnachmittag, 7. Februar, stellte ein Pkw-Besitzer fest, dass sein erst zwei Tage altes Auto, das in seiner nicht versperrten Garage vor seinem Grundstück in der Holzgasse in Bach an der Donau abgestellt war, von Unbekannten beschädigt worden war. mehr ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel traf ihren türkischen Kollegen Ahmet Davutoglu zu Gesprächen über die Flüchtlingskrise.

Ankara (AFP)

Merkel will Nato im Kampf gegen Schlepper vor türkischer Küste einbinden

Deutschland und die Türkei wollen die Nato in den Kampf gegen Schlepper in der Ägäis einbinden. Es müsse erörtert werden, inwieweit die Militärallianz die Überwachung des Seegebiets unterstützten könne, sagte Merkel bei einem Besuch in Ankara. mehr ...

Bei einem Bootsunglück in der Ägäis sind erneut mindestens 27 Menschen ertrunken, darunter elf Kinder. Beamte der türkischen Küstenwache entdeckten am Montag das mit 40 Menschen besetzte sinkende Boot nahe dem türkischen Küstenort Edremit.

Istanbul (AFP)

Mindestens 27 Flüchtlinge vor türkischer Küste ertrunken

Bei einem Bootsunglück in der Ägäis sind erneut mindestens 27 Menschen ertrunken, darunter elf Kinder. Beamte der türkischen Küstenwache entdeckten am Montag das mit 40 Menschen besetzte sinkende Boot nahe dem türkischen Küstenort Edremit. mehr ...

Nach der Absage des Rosenmontagszugs in Düsseldorf wuren die Mottowagen vor dem Rathaus präsentiert. Ein Wagen zeigt Kanzlerin Angela Merkel, die von einer "Flüchtlingswelle" erfasst wird.

Köln (AFP)

Zahlreiche Rosenmontagszüge wegen Sturmtief "Ruzica" abgesagt

Das Sturmtief "Ruzica" hat vielen Narren am Rosenmontag kräftig die Laune verdorben. In den Karnevalshochburgen Düsseldorf und Mainz wurden nach Sturmwarnungen die Rosenmontagsumzüge ganz abgesagt. In Köln machte sich "de Zoch" dagegen auf den Weg. mehr ...

Autorin Gabriele Nicoleta

Neues Buch

Die Tochter einer Narzisstin berichtet: "Es machte ihr Spaß, mich zu verletzen"

Die gebürtige Regensburgerin Gabriele Nicoleta ist 51 Jahre alt. Sie wirkt viel jünger, zeigt sich stark und selbstbewusst. Das war nicht immer so, denn Gabrieles Mutter litt unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Mit ihrem Buch "Das Gift der Narzisse" will sie nun diese Krankheit und das Leid, das es für die Angehörigen mit sich bringt, bewusst machen. mehr ...

Juristische Experten des Europarats haben in Warschau damit begonnen, die Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien durch die im Herbst an die Macht gelangte nationalkonservative Regierung zu überprüfen.

Warschau (AFP)

Europarats-Experten überprüfen Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit in Polen

Juristische Experten des Europarats haben in Warschau damit begonnen, die Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien durch die im Herbst an die Macht gelangte nationalkonservative Regierung zu überprüfen. mehr ...

Der Schriftsteller und Publizist Roger Willemsen ist tot. Nach Angaben der S. Fischer Verlage starb Willemsen am Sonntag im Alter von 60 Jahren an Krebs.

Frankfurt/Main (AFP)

Publizist Roger Willemsen mit 60 Jahren an Krebs gestorben

Der Schriftsteller und Publizist Roger Willemsen ist tot. Nach Angaben der S. Fischer Verlage starb Willemsen am Sonntag im Alter von 60 Jahren in seinem Haus im schleswig-holsteinischen Wentorf bei Hamburg an den Folgen einer Krebserkrankung. mehr ...

Umstrittene Motivwagen mit Stimmungsmache gegen Flüchtlingen im oberbayerischen Steinkirchen und im thüringischen Wasungen beschäftigen die Staatsanwaltschaft. (Symbolfoto)

Ingolstadt (AFP)

Proteste gegen Faschings-Motivwagen zur "Asylabwehr"

Umstrittene Motivwagen mit Stimmungsmache gegen Flüchtlingen im oberbayerischen Steinkirchen und im thüringischen Wasungen beschäftigen die Staatsanwaltschaft. mehr ...

"Der Bachelor": Daniela und Leonard im Gespräch.

"Der Bachelor"

Gemeinsames Sportprogramm am Pool: Der Bachelor-Body sorgt mal wieder für Kreischanfälle

In Miami sucht der Bachelor weiter eine neue Liebe. 14 Damen sind noch im Rennen um die heiß begehrte letzte Rose. Wie es weiter geht, zeigt RTL am Mittwoch, 10. Februar! mehr ...

Die Minister für Inneres und Justiz, Thomas de Maizière (CDU) und Heiko Maas (SPD), haben am Montag um eine Einigung im Koalitionsstreit über den Familiennachzug bei minderjährigen Flüchtlingen gerungen.

Berlin (AFP)

De Maiziere und Maas ringen um Einigung über Familiennachzufg bei Minderjährigen

Die Minister für Inneres und Justiz, Thomas de Maizière (CDU) und Heiko Maas (SPD), haben am Montag um eine Einigung im Koalitionsstreit über den Familiennachzug bei minderjährigen Flüchtlingen gerungen. mehr ...

Mehr als zwei Tage nach dem Erdbeben in Taiwan ist ein achtjähriges Mädchen lebend aus den Trümmern eines Hochhauses geborgen worden. Das Hochhaus war am Samstag in der Stadt Tainan eingestürzt, mindestens 37 Menschen kamen ums Leben.

Tainan (AFP)

Achtjährige nach Erdbeben in Taiwan lebend aus Trümmern geborgen

Mehr als 60 Stunden nachen dem Erdbeben in Taiwan ist ein achtjähriges Mädchen lebend aus den Trümmern eines Hauses geborgen worden. Das Erdbeben der Stärke 6,4 hatte in der Nacht zum Samstag Taiwan erschüttert. mehr ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel traf ihren türkischen Kollegen Ahmet Davutoglu zu Gesprächen über die Flüchtlingskrise.

Ankara (AFP)

Merkel will Nato im Kampf gegen Schlepper vor türkischer Küste einbinden

Deutschland und die Türkei wollen die Nato in den Kampf gegen Schlepper in der Ägäis einbinden. Es müsse erörtert werden, inwieweit die Nato die Überwachung des Seegebiets unterstützten könne, sagte Merkel bei einem Besuch in Ankara. mehr ...

Auf der Flucht nach Europa sind erneut 24 Menschen gestorben. In der Ägäis sank am Montag ein Flüchtlingsboot nach dem Start von der türkischen Küste, wie die türkische Nachrichtenagentur Dogan berichtete.

Ankara (AFP)

24 Flüchtlinge vor türkischer Küste ertrunken

Auf ihrer Flucht nach Europa sind erneut 24 Menschen gestorben. In der Ägäis sank ein Flüchtlingsboot nach dem Start von der türkischen Küste, wie türkische Medien berichteten. Die Tragödie überschattete den Ankara-Besuch von Kanzlerin Merkel. mehr ...

Auf ihrer Flucht nach Europa sind erneut 24 Menschen gestorben. In der Ägäis sank ein Flüchtlingsboot nach dem Start von der türkischen Küste, wie türkische Medien berichteten. Die Tragödie überschattete den Ankara-Besuch von Kanzlerin Merkel.

Ankara (AFP)

24 Flüchtlinge vor türkischer Küste ertrunken

Auf ihrer Flucht nach Europa sind erneut 24 Menschen gestorben. In der Ägäis sank ein Flüchtlingsboot nach dem Start von der türkischen Küste, wie türkische Medien berichteten. Die Tragödie überschattete den Ankara-Besuch von Kanzlerin Merkel. mehr ...