Wochenblatt
Ein Gericht in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hat am Freitag 15 Teilnehmer der "Operation Condor" zu Haftstrafen von bis zu 25 Jahren verurteilt. Sie hatten in den 70er und 80er Jahren linksgerichtete Oppositionelle verfolgt.

Ein Gericht in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hat am Freitag 15 Teilnehmer der "Operation Condor" zu Haftstrafen von bis zu 25 Jahren verurteilt. Sie hatten in den 70er und 80er Jahren linksgerichtete Oppositionelle verfolgt. mehr ...

DDie US-Schauspielerin Amber Heard wirft ihrem Noch-Ehemann Johnny Depp vor, ihr gegenüber wiederholt gewalttätig geworden zu sein. Ein Richter in Los Angeles verbot Depp daraufhin bis auf Weiteres, sich seiner Frau räumlich anzunähern.

Die US-Schauspielerin Amber Heard wirft ihrem Noch-Ehemann Johnny Depp vor, ihr gegenüber wiederholt gewalttätig geworden zu sein. Ein Richter in Los Angeles verbot Depp daraufhin bis auf Weiteres, sich seiner Frau räumlich anzunähern. mehr ...

In den vergangenen drei Tagen sind drei Flüchtlingsboote vor der libyschen Küste verunglückt. Am Freitag barg die italienische Marine nach einem Unglück 45 Tote, 135 Menschen konnten gerettet werden. Die Suche nach weiteren Opfern dauerte an.

In den vergangenen drei Tagen hat es drei schwere Bootsunglücke vor der libyschen Küste gegeben. Am Freitag barg die italienische Marine nach einem Unglück 45 Tote, 135 Menschen konnten gerettet werden. Nach möglichen weiteren Opfern wurde gesucht. mehr ...

Die Besatzung der "Sea-Eye" rund um den Regensburger Michael Buschheuer hat in einem stundenlangen Einsatz am Freitag, 27. Mai, rund 600 Menschen vor der libyschen Küste aus aktuter Seenot gerettet. mehr ...

Angesichts der Großoffensive der irakischen Armee zur Rückeroberung der Stadt Falludscha fliehen viele Bewohner aus der Stadt. Die Dschihadistenmiliz IS kontrolliert die Stadt, 50.000 ZIvilisten sind dort eingeschlossen.

Die US-geführte Koalition hat in der irakischen Stadt Falludscha den örtlichen Kommandeur der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) getötet. Er gehöre zu 70 IS-Kämpfern, die in Falludscha getötet worden seien, erklärte ein US-Militärsprecher. mehr ...

Einige der US-Soldaten waren auf den AFP-Fotos mit den Abzeichen der YPG-Miliz zu sehen, was in der Türkei für Verärgerung sorgte.

Beirut (AFP)

USA verärgern Türkei mit Unterstützung für syrische Kurden

Die USA haben die Türkei mit ihrer offenen Unterstützung für die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien verärgert. Es sei "nicht zu akzeptieren", dass US-Soldaten mit YPG-Abzeichen zu sehen seien, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu. mehr ...

Kind Fahrrad

Lebensgefährlich

Wette um zehn Euro und ein Überraschungsei: Bub (8) radelt auf der A3 herum

Einen lebensgefährlichen Leichtsinn leistete sich ein achtjähriger Bub am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn A3 bei Hösbach. mehr ...

Das US-Militär hat die in der syrischen Provinz Raka eingesetzten US-Spezialkräfte angewiesen, die von ihnen getragenen Abzeichen der Kurdenmiliz YPG zu entfernen. Die Türkei hatte erzürnt darauf reagiert, dass US-Soldaten die Abzeichen tragen.

Washington (AFP)

US-Soldaten in Syrien müssen Abzeichen von Kurdenmiliz entfernen

Das US-Militär hat die in der syrischen Provinz Raka eingesetzten US-Spezialkräfte angewiesen, die von ihnen getragenen Abzeichen der Kurdenmiliz YPG zu entfernen. Die Türkei hatte erzürnt darauf reagiert, dass US-Soldaten die Abzeichen tragen. mehr ...

Das US-Militär engagiert sich im Syrien-Krieg nun offenbar am Boden an der Seite kurdischer Kämpfer und hat damit die Türkei gegen sich aufgebracht. Ein AFP-Fotograf sah US-Soldaten bei einer Offensive gegen den IS. 

Beirut (AFP)

USA bringen mit Unterstützung von syrisch-kurdischen Kämpfern Türkei gegen sich auf

Das US-Militär engagiert sich im Syrien-Krieg nun offenbar am Boden an der Seite kurdischer Kämpfer und hat damit die Türkei gegen sich aufgebracht. Ein AFP-Fotograf sah US-Soldaten in der syrischen Provinz Raka im Einsatz. mehr ...

Die EU-Mitgliedstaaten wollen in gut einer Woche einen neuen Anlauf unternehmen, um eine Eingung über das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat zu erzielen. Ein neues Treffen des zuständigen Fachausschusses wurde für den 6. Juni angesetzt.

Brüssel (AFP)

EU-Fachausschuss soll am 6. Juni über Glyphosat entscheiden

Ende kommender Woche wollen die EU-Mitgliedstaaten einen weiteren Versuch zur Einigung über das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat starten. Ein neues Treffen des zuständigen Fachausschusses sei für den 6. Juni angesetzt. mehr ...

Die nach zwei Überfällen auf Geldtransporter wieder ins Visier der Ermittler geratenen mutmaßlichen früheren RAF-Mitglieder Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette könnten auch für mehrere Supermarktraube verantwortlich sein.

Verden (AFP)

Medien: Frühere RAF-Mitglieder könnten auch mehrere Supermärkte überfallen haben

Die nach zwei Überfällen auf Geldtransporter wieder ins Visier der Ermittler geratenen mutmaßlichen früheren RAF-Mitglieder Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette könnten auch für mehrere Supermarktraube verantwortlich sein. mehr ...

Auch bei Olympia in der britischen Hauptstadt vor vier Jahren sind offenbar mindestens knapp zwei Dutzend Athleten gedopt an den Start gegangen. Diese müssen nun mit einer Sperre rechnen.

Lausanne (AFP)

Doping-Nachtests: Noch einmal 23 positive Proben bei Olympia in London

Auch bei Olympia in der britischen Hauptstadt vor vier Jahren sind offenbar mindestens knapp zwei Dutzend Athleten gedopt an den Start gegangen. Diese müssen nun mit einer Sperre rechnen. mehr ...

Bei einem bewegenden Besuch in Hiroshima hat US-Präsident Barack Obama die Opfer der Atombombenabwürfe über Japan gewürdigt und sein Engagement für eine Welt ohne Nuklearwaffen bekräftigt. Anschließend traf er Überlebende der Katastrophe.

Hiroshima (AFP)

Obama bekräftigt Wunsch einer Welt ohne Atomwaffen

Bei einem bewegenden Besuch in Hiroshima hat US-Präsident Barack Obama die Opfer der Atombombenabwürfe über Japan gewürdigt und sein Engagement für eine Welt ohne Nuklearwaffen bekräftigt. Anschließend traf er Überlebende der Katastrophe. mehr ...

Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Kritik von Ex-Fraktionschef Gregor Gysi am Zustand der Partei zurückgewiesen. Von dem Vorwurf, die Linken seien "saft- und kraftlos", fühle er sich nicht angesprochen.

Berlin (AFP)

Riexinger und Bartsch weisen Kritik Gysis zurück

Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Kritik von Ex-Fraktionschef Gregor Gysi am Zustand der Partei zurückgewiesen. Von dem Vorwurf, die Linken seien "saft- und kraftlos", fühle er sich nicht angesprochen. mehr ...

Der Deutsche Ärztetag hat ein Rauchverbot im Auto bei mitfahrenden Kindern gefordert. Die Delegierten forderten auf dem Kongress in Hamburg die Bundesregierung auf, ein ensprechendes Verbot zum Schutz von Kindern und Jugendlichen einzuführen und Verstöße unter Strafe zu stellen.

Hamburg (AFP)

Ärztetag fordert Rauchstopp im Auto bei mitfahrenden Kindern

Der Deutsche Ärztetag hat ein Rauchverbot im Auto bei mitfahrenden Kindern gefordert. Die Delegierten forderten auf dem Kongress in Hamburg die Bundesregierung auf, ein ensprechendes Verbot zum Schutz von Kindern und Jugendlichen einzuführen. mehr ...

In Japan hat der Tod des ältesten Elefanten des Landes Trauer ausgelöst.

Tokio (AFP)

Japans "beliebtester Elefant" mit 69 Jahren in Zoo in Tokio gestorben

In Japan hat der Tod des ältesten Elefanten des Landes Trauer ausgelöst. Die Elefantendame Hanako, die 2015 durch eine Online-Petition von Tierschützern berühmt geworden war, sei im Alter von 69 Jahren gestorben, teilte ein Zoo in Tokio mit. mehr ...

Bei einer Polizeikontrolle ist in Ulm ein 19-Jähriger mitsamt seinem Motorroller umgefallen. "Ursache war offenbar seine Trunkenheit", hieß es im Polizeibericht.

Ulm (AFP)

Alkohol wirft Zweiradfahrer während Polizeikontrolle um

Bei einer Polizeikontrolle ist in Ulm ein 19-Jähriger mitsamt seinem Motorroller umgefallen. "Ursache war offenbar seine Trunkenheit", hieß es im Polizeibericht. mehr ...

US-Präsident Barack Obama hat die Opfer des weltweit ersten Atombombenangriffs gewürdigt und im japanischen Hiroshima einen Kranz niedergelegt. "Vor 71 Jahren fiel der Tod vom Himmel und die Welt veränderte sich", sagte Obama.

Hiroshima (AFP)

Obama würdigt Opfer der US-Atombombenangriffe von Hiroshima und Nagasaki

US-Präsident Barack Obama hat die Opfer des weltweit ersten Atombombenangriffs gewürdigt und im japanischen Hiroshima einen Kranz niedergelegt. "Vor 71 Jahren fiel der Tod vom Himmel und die Welt veränderte sich", sagte Obama. mehr ...

Evakuierung in letzter Minute: Die Turbine eines Jumbos mit mehr als 300 Menschen an Bord ist kurz vor dem Start in Tokio in Flammen aufgegangen. Crew und Passagiere wurden mit Notrutschen in Sicherheit gebracht und kamen mit dem Schrecken davon.

Tokio (AFP)

Mehr als 300 Menschen wegen brennender Turbine aus Jumbo gerettet

Evakuierung in letzter Minute: Die Turbine eines Jumbos mit mehr als 300 Menschen an Bord ist kurz vor dem Start in Tokio in Flammen aufgegangen. Crew und Passagiere wurden mit Notrutschen in Sicherheit gebracht und kamen mit dem Schrecken davon. mehr ...

Die Bundesregierung arbeitet einem Bericht des "Spiegel" zufolge an einer vorsichtigen Lockerung der Sanktionen gegen Russland. "Meine Haltung war immer: Sanktionen sind kein Selbstzweck", sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Berlin (AFP)

Bundesregierung erwägt Lockerung von Russland-Sanktionen

Die Bundesregierung arbeitet einem Bericht des "Spiegel" zufolge an einer vorsichtigen Lockerung der Sanktionen gegen Russland. "Meine Haltung war immer: Sanktionen sind kein Selbstzweck", sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). mehr ...

Die türkische Führung will nach Angaben aus Regierungskreisen im Juni eine  Änderung der Verfassung zu Gunsten von Präsident Recep Tayyip Erdogan ins Parlament einbringen.

Ankara (AFP)

Kreise: Türkische Führung plant Verfassungsänderung zu Gunsten Erdogans

Die türkische Führung will nach Angaben aus Regierungskreisen im Juni eine  Änderung der Verfassung zu Gunsten von Präsident Recep Tayyip Erdogan ins Parlament einbringen. mehr ...

Angesichts der Zuspitzung der Proteste gegen seine Arbeitsrechtsreform hat Frankreichs Staatschef François Hollande bekräftigt, an dem umstrittenen Vorhaben festhalten zu wollen.

Ise-Shima (AFP)

Hollande bekräftigt nach Protesttag Festhalten an Arbeitsrechtsreform

Angesichts der Zuspitzung der Proteste gegen seine Arbeitsrechtsreform hat Frankreichs Staatschef François Hollande bekräftigt, an dem umstrittenen Vorhaben festhalten zu wollen. mehr ...

Ostdeutsche Großstädte wie Dresden, Leipzig, Weimar oder Chemnitz holen wirtschaftlich deutlich auf: Ihre ökonomischen Zukunftsaussichten verbessern sich deutlich.

Berlin (AFP)

Studie: Ostdeutsche Großstädte wie Leipzig holen wirtschaftlich deutlich auf

Ostdeutsche Großstädte wie Dresden, Leipzig, Weimar oder Chemnitz holen wirtschaftlich deutlich auf: Ihre ökonomischen Zukunftsaussichten verbessern sich deutlich. mehr ...

In den USA ist erstmals ein sogenannter Super-Erreger entdeckt worden, der gegen alle bekannten Behandlungsmethoden immun ist. Bei einer 49-jährigen Frau wurde ein E-Coli-Bakterium gefunden worden, gegen das kein Antibiotikum half.

Miami (AFP)

Erstmals "Super-Erreger" bei Mensch in den USA nachgewiesen

In den USA ist erstmals ein sogenannter Super-Erreger entdeckt worden, der gegen alle bekannten Behandlungsmethoden immun ist. Bei einer 49-jährigen Frau wurde ein E-Coli-Bakterium gefunden worden, gegen das kein Antibiotikum half. mehr ...

Bayerische Polizei

Durchsuchungen

'Mein Kampf' in der Originalversion beworben – jetzt ermittelt der Staatsschutz

Wegen Verdachts der Straftatbestände Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung wurde am Mittwoch, 25. Mai, das Anwesen einer Buchhändlerin im Landkreis Forchheim durchsucht. Die Staatsanwaltschaft Bamberg und das Fachkommissariat für Staatsschutz der Kriminalpolizei Bamberg ermitteln. mehr ...

José Mourinho ist neuer Teammanager des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United und Nachfolger des am Montag entlassenen Louis van Gaal.

Manchester (AFP)

Mourinho wird neuer Teammanager von Manchester United

José Mourinho ist neuer Teammanager des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United und Nachfolger des am Montag entlassenen Louis van Gaal. mehr ...

US-Präsident Barack Obama hat die Opfer des weltweit ersten Atombombenangriffs gewürdigt und im japanischen Hiroshima einen Kranz niedergelegt. "Vor 71 Jahren fiel der Tod vom Himmel und die Welt veränderte sich", sagte Obama.

Hiroshima (AFP)

Obama würdigt Opfer der US-Atombombenangriffe

US-Präsident Barack Obama hat die Opfer des weltweit ersten Atombombenangriffs gewürdigt und im japanischen Hiroshima einen Kranz niedergelegt. "Vor 71 Jahren fiel der Tod vom Himmel und die Welt veränderte sich", sagte Obama. mehr ...

Die Nachwuchsschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind die Preisträger des diesjährigen New Faces Award Film der Zeitschrift "Bunte". Van Acken erhielt die Auszeichnung nach Angaben des Burda-Verlags für ihre Darstellung von Anne Frank.

Berlin (AFP)

Nachwuchsschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber erhalten New Faces Award

Die Nachwuchsschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind die Preisträger des diesjährigen New Faces Award Film der Zeitschrift "Bunte". Van Acken erhielt die Auszeichnung nach Angaben des Burda-Verlags für ihre Darstellung von Anne Frank. mehr ...

Die G7-Staaten haben die Flüchtlingskrise als "globale Herausforderung" anerkannt und weltweites Wirtschaftswachstum als "dringende Priorität" bezeichnet. Die Staats- und Regierungschefs verabschiedeten im japanischen Ise-Shima eine Erklärung.

Ise-Shima (AFP)

Industrienationen wollen Kooperation bei Flüchtlingen und Handelsabkommen

Mit einem Bekenntnis zu internationaler Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise und für umstrittene Freihandelsabkommen haben die G7-Staaten ihren Gipfel beendet. "Das weltweite Wirtschaftswachstum ist von höchster Priorität", erklärten sie. mehr ...

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat einen "flächendeckenden Islamunterricht" an deutschen Schulen gefordert.

Heilbronn (AFP)

EKD-Ratsvorsitzender fordert flächendeckenden Islamunterricht an Schulen

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat einen "flächendeckenden Islamunterricht" an deutschen Schulen gefordert. mehr ...

Vor seinem historischen Besuch in Hiroshima hat US-Präsident Barack Obama das enge Verhältnis zwischen den USA und Japan gelobt. Beide Länder verbinde "eine der größten Allianzen weltweit", sagte er bei einem Besuch der Militärbasis in Iwakuni.

Iwakuni (AFP)

Obama lobt enge Verbindungen der USA zu Japan

Vor seinem historischen Besuch in Hiroshima hat US-Präsident Barack Obama das enge Verhältnis zwischen den USA und Japan gelobt. Beide Länder verbinde "eine der größten Allianzen weltweit", sagte er bei einem Besuch der Militärbasis in Iwakuni. mehr ...

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat seine Playstation 4 (PS4) inzwischen mehr als 40 Millionen Mal verkauft. Zubehör wie eine Brille zum Eintauchen in virtuelle Welten sollen den Verkauf weiter beflügeln.

San Francisco (AFP)

Playstation 4 schon 40 Millionen Mal verkauft

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat seine Playstation 4 (PS4) inzwischen mehr als 40 Millionen Mal verkauft. Zubehör zum Eintauchen in virtuelle Welten sollen den Verkauf weiter beflügeln. mehr ...

Bei ihrer Anti-IS-Offensive in der syrischen Provinz Raka sind die kurdischen und arabischen Kämpfer seit Dienstag vorangekommen: Beim Vormarsch auf die Stadt Raka sind offenbar fünf Dörfer erobert worden.

Beirut (AFP)

Kurdische und arabische Kämpfer rücken auf Raka vor

Bei ihrer Anti-IS-Offensive in der syrischen Provinz Raka sind die kurdischen und arabischen Kämpfer seit Dienstag vorangekommen: Beim Vormarsch auf die Stadt Raka sind offenbar fünf Dörfer erobert worden. mehr ...

Nach den tödlichen Schüssen bei einem Rap-Konzert in New York hat die Polizei einen Rapper als Verdächtigen festgenommen. Der aus Brooklyn stammende Troy Ave soll bei dem Konzert am Mittwochabend einen Menschen getötet haben.

New York (AFP)

Festnahme nach tödlichen Schüssen bei New Yorker Rap-Konzert

Nach den tödlichen Schüssen bei einem Rap-Konzert in New York hat die Polizei einen Rapper als Verdächtigen festgenommen. Der aus Brooklyn stammende Troy Ave soll bei dem Konzert am Mittwochabend einen Menschen getötet haben. mehr ...

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump will im Falle eines Wahlsiegs die umstrittene Ölpipeline Keystone XL bauen lassen. Das Projekt war von Amtsinhaber Barack Obama aus Umweltschutzgründen gestoppt worden.

Bismarck (AFP)

Trump will im Fall von Wahlsieg umstrittene Ölpipeline Keystone bauen lassen

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump will im Falle eines Wahlsiegs die umstrittene Ölpipeline Keystone XL bauen lassen. Das Projekt war von Amtsinhaber Barack Obama aus Umweltschutzgründen gestoppt worden. mehr ...

Volkswagen prüft einem Zeitungsbericht zufolge den Bau einer gigantischen Batteriefabrik, um mehr Elektroautos herstellen zu können. Mit dem Werk wäre der Autobauer unabhängig von asiatischen Batterieherstellern wie Panasonic, LG und Samsung.

Düsseldorf (AFP)

Volkswagen prüft offenbar Bau eigener Fabrik für Batterien von Elektroautos

Volkswagen prüft einem Zeitungsbericht zufolge den Bau einer gigantischen Batteriefabrik, um mehr Elektroautos herstellen zu können. Mit dem Werk wäre der Autobauer unabhängig von asiatischen Batterieherstellern wie Panasonic, LG und Samsung. mehr ...

Die Kandidatur für die US-Präsidentschaft ist ihm nicht mehr zu nehmen: Der Immobilienmilliardär Donald Trump hat inzwischen die Delegiertenzahl beisammen, die er für seine Nominierung beim Parteitag der Republikaner im Juli benötigt.

Bismarck (AFP)

Trump ist die Präsidentschaftskandidatur nicht mehr zu nehmen

Die Kandidatur für die US-Präsidentschaft ist ihm nicht mehr zu nehmen: Der Immobilienmilliardär Donald Trump hat inzwischen die Delegiertenzahl beisammen, die er für seine Nominierung beim Parteitag der Republikaner im Juli benötigt. mehr ...

Als erster amtierender US-Präsident wird Barack Obama am Freitag die japanische Stadt Hiroshima besuchen, die im August 1945 durch eine US-Atombombe vernichtet worden war.

Hiroshima (AFP)

Historischer Besuch Obamas in Hiroshima

Als erster amtierender US-Präsident wird Barack Obama am Freitag Hiroshima besuchen. Die japanische Stadt war im August 1945 durch eine US-Atombombe vernichtet worden. mehr ...

Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul blies sich nicht zur vollen Größe auf.

Miami (AFP)

Test von aufblasbarem Wohnmodul an ISS fehlgeschlagen

Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul blies sich nicht zur vollen Größe auf. mehr ...

Die Staats- und Regierungschefs der G7-Länder beenden am Freitag ihr Gipfeltreffen im japanischen Ise-Shima mit Beratungen über Energie- und Klimapolitik.

Ise-Shima (AFP)

G7-Staaten setzen Gipfeltreffen in Japan fort

Die G7-Staats- und Regierungschefs haben am Freitag ihr Gipfeltreffen in Japan mit Beratungen über Energie- und Klimapolitik fortgesetzt. Im Anschluss kommen die sieben großen Industrienationen mit Vertretern von Ländern aus Asien und Afrika zusammen. mehr ...

Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul blies sich nicht zur vollen Größe auf.

Miami (AFP)

Test von aufblasbarem Wohnmodul an ISS fehlgeschlagen

Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul blies sich nicht zur vollen Größe auf. mehr ...

Mehrere hundert Menschen haben in Kairo an die Insassen der unter unklaren Umständen abgestürzten EgyptAir-Maschine erinnert. Mit Kerzen und Blumen in der Hand erinnerten sie an die 66 Todesopfer.

Kairo (AFP)

Hunderte bei Trauerfeier für EgyptAir-Absturzopfer in Kairo

Hunderte Menschen haben in Kairo an die Insassen der abgestürzten EgyptAir-Maschine erinnert. Mit Kerzen und Blumen in der Hand gedachten sie der 66 Todesopfer. mehr ...

Bei Protesten gegen die Bildungspolitik der chilenischen Regierung haben sich Demonstranten und die Polizei gewaltsame Auseinandersetzungen geliefert. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Wasserwerfer ein, die Demonstranten warfen Steine.

Santiago de Chile (AFP)

Polizei geht in Chile mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Demonstranten vor

Bei Protesten gegen die Bildungspolitik der chilenischen Regierung haben sich Demonstranten und die Polizei gewaltsame Auseinandersetzungen geliefert. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Wasserwerfer ein, die Demonstranten warfen Steine. mehr ...

Die Kandidatur für die US-Präsidentschaft ist ihm nicht mehr zu nehmen: Der Immobilienmilliardär Donald Trump hat inzwischen die Delegiertenzahl beisammen, die er für seine Nominierung beim Parteitag der Republikaner im Juli benötigt.

Bismarck (AFP)

Trump ist die Präsidentschaftskandidatur nicht mehr zu nehmen

Die Kandidatur für die US-Präsidentschaft ist ihm nicht mehr zu nehmen: Der Immobilienmilliardär Donald Trump hat inzwischen die Delegiertenzahl beisammen, die er für seine Nominierung beim Parteitag der Republikaner im Juli benötigt. mehr ...

Facebook ist für inzwischen nahezu die Hälfte der US-Bürger im Erwachsenenalter eine wesentliche Quelle für Nachrichten. Das geht aus einer Umfrage des US-Instituts Pew hervor.

Washington (AFP)

Facebook als Nachrichtenquelle in den USA immer wichtiger

Facebook ist inzwischen für nahezu die Hälfte der US-Bürger im Erwachsenenalter eine wesentliche Quelle für Nachrichten. Das geht aus einer Umfrage des US-Instituts Pew hervor. mehr ...

Mit einem neuen Protesttag und Streiks in Atomkraftwerken haben Frankreichs Gewerkschaften im Streit um eine Arbeitsrechtsreform den Druck auf die Regierung erhöht. Aktivisten errichteten am Donnerstag zahlreiche neue Straßenblockaden, im ganzen Land demonstrierten Menschen, in Akws wurde die Stromproduktion gedrosselt.

Paris (AFP)

Gewerkschaften erhöhen in Streit um Arbeitsrechtsreform Druck auf Hollande

Die französische Regierung hat angesichts der Zuspitzung der Proteste gegen die Arbeitsrechtsreform Änderungen in Aussicht gestellt. Premierminister Manuel Valls sagte, es könne immer "Veränderungen und Verbesserungen" geben. mehr ...

Die italienische Marine veröffentlichte dramatische Bilder, wie das völlig überladene Fischerboot am Mittwoch beim Herannahen eines Kriegsschiffs kenterte und die hunderten Menschen an Bord ins Wasser stürzten.

Rom (AFP)

Hundert Tote bei Flüchtlingsunglück im Mittelmeer befürchtet

Bei einem Flüchtlingsunglück vor der libyschen Küste könnten hundert Menschen ums Leben gekommen sein. Die Überlebenden des Unglücks vom Mittwoch, die nach ihrer Ankunft in Sizilien befragt wurden, sprachen von hundert Vermissten. mehr ...

Die griechische Polizei hat die Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni unweit der Grenze zu Mazedonien abgeschlossen.

Athen (AFP)

Flüchtlingslager in Idomeni vollständig geräumt

Die griechische Polizei hat die Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni unweit der Grenze zu Mazedonien abgeschlossen. Mit dem Fortbringen von knapp 800 Flüchtlingen sei die Räumungsaktion zu Ende gegangen, hieß es am Donnerstag aus Polizeikreisen. mehr ...

Die Vorbereitungen für den Milchgipfel am Montag laufen auf Hochtouren. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) führe derzeit Vorgespräche mit Vertretern der Bauern, des Handels und der Molkereien, sagte sein Sprecher.

Berlin (AFP)

Vorbereitungen für Milchgipfel bei Minister Schmidt laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für den Milchgipfel am Montag laufen auf Hochtouren. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) führe derzeit Vorgespräche mit Vertretern der Bauern, des Handels und der Molkereien, sagte sein Sprecher. mehr ...

Erstmals seit mehr als zwei Jahren hat sich der über eine Kinderpornografie-Affäre gestürzte frühere SPD-Politiker Sebastian Edathy öffentlich umfassend geäußert. Edathy übte in einem Interview Selbstkritik, beklagte aber auch seine soziale Ächtung.

München (AFP)

Edathy äußert sich über Kinderporno-Affäre und selbst gewähltes Exil

Erstmals seit mehr als zwei Jahren hat sich der über eine Kinderpornografie-Affäre gestürzte frühere SPD-Politiker Sebastian Edathy öffentlich umfassend geäußert. Edathy übte in einem Interview Selbstkritik, beklagte aber auch seine soziale Ächtung. mehr ...

Die internationale Militärallianz wollte auf Nachfrage nicht Berichte bestätigen, wonach sich US-Soldaten aktiv an den Kämpfen nördlich der Provinzhauptstadt Raka beteiligen.

Beirut (AFP)

Kurdische Rebellen rücken in Provinz Raka gegen IS-Miliz vor

Die kurdischen Rebellen sind in der syrischen Provinz Raka weiter gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vorgerückt. Unterstützt von US-Spezialkräften nahmen die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) nach eigenen Angaben fünf Dörfer ein. mehr ...

Die griechische Polizei hat die Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni unweit der Grenze zu Mazedonien abgeschlossen.

Idomeni (AFP)

Polizeikreise: Flüchtlingslager in Idomeni vollständig geräumt

Die griechische Polizei hat die Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni unweit der Grenze zu Mazedonien abgeschlossen. Mit dem Fortbringen von knapp 800 Flüchtlingen sei die Räumungsaktion zu Ende gegangen, hieß es am Donnerstag aus Polizeikreisen. mehr ...

Ex-Linkenfraktionschef Gregor Gysi sieht in der rechtspopulistischen AfD eine große Gefahr für seine Partei im Osten. "Es schockiert mich, dass auch Arme, Abgehängte und Arbeitnehmer die AfD wählen", sagte der Abgeordnete in einem Interview.

Berlin (AFP)

Gysi sieht in AfD Gefahr für die Linke

Ex-Linkenfraktionschef Gregor Gysi sieht in der rechtspopulistischen AfD eine große Gefahr für seine Partei im Osten. "Es schockiert mich, dass auch Arme, Abgehängte und Arbeitnehmer die AfD wählen", sagte der Abgeordnete in einem Interview. mehr ...

Der Berliner Erzbischof Heiner Koch hat auf dem 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig zu mehr Solidarität untereinander aufgerufen. "Kämpfen wir an unseren Orten und zu unserer Zeit für das Leben der Menschen", sagte Koch in seiner Predigt.

Leipzig (AFP)

Katholische Laien wollen gemeinsame Position mit Bischöfen zu Frauendiakonat

Der Berliner Erzbischof Heiner Koch hat auf dem 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig zu mehr Solidarität untereinander aufgerufen. "Kämpfen wir an unseren Orten und zu unserer Zeit für das Leben der Menschen", sagte Koch in seiner Predigt. mehr ...

Mit einem Empfang an einer der heiligsten Stätten Japans haben die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten ihr diesjähriges Gipfeltreffen begonnen. Auf der Tagesordnung der Beratungen in Ise-Shima steht unter anderem die Lage der Weltwirtschaft.

Ise-Shima (AFP)

Industriemächte vereinbaren auf G7-Gipfel "gemeinsame ökonomische Initiative"

Die G7 haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zufolge auf eine gemeinsame Linie zur Stärkung der weltweiten Konjunktur verständigt. Die sieben großen Industrienationen wollten eine "gemeinsame ökonomische Initiative" verabschieden, sagte Merkel. mehr ...

Am Dienstag, 28. Mai 2013, wurde gegen 22.05 Uhr in München in der Erhardtstraße ein italienischer Radfahrer von einem bislang unbekannten Mann getötet.

EG "Cornelius"

Münchner Polizei bittet um Mithilfe zu einem Tötungsdelikt aus dem Jahr 2013

Am Dienstag, 28. Mai 2013, wurde gegen 22.05 Uhr in München in der Erhardtstraße ein italienischer Radfahrer von einem bislang unbekannten Mann getötet. Unser Foto zeigt den Tatort. mehr ...

Erstmals seit November ist der Ölpreis über die symbolische Marke von 50 Dollar pro Barrel geklettert. Die Ölpreise waren seit Mitte 2014 von rund 110 Dollar pro Fass tief gefallen, zeitweise auf 27 Dollar.

Singapur (AFP)

Ölpreis erstmals in diesem Jahr über 50 Dollar

Erstmals seit November ist der Ölpreis über die symbolische Marke von 50 Dollar pro Barrel geklettert. Die Ölpreise waren seit Mitte 2014 von rund 110 Dollar pro Fass tief gefallen, zeitweise auf 27 Dollar. mehr ...

In seiner Fronleichnamspredigt an einem Flüchtlingsboot aus dem Mittelmeer hat der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki die Tendenz zur Verdrängung des Leids von Kriegsflüchtlingen kritisiert. "Not sehen und handeln - das ist der Auftrag", sagte er.

Köln (AFP)

Kölner Erzbischof warnt zu Fronleichnam vor Verdrängung von Flüchtlingsleid

In seiner Fronleichnamspredigt an einem Flüchtlingsboot aus dem Mittelmeer hat der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki die Tendenz zur Verdrängung des Leids von Kriegsflüchtlingen kritisiert. "Not sehen und handeln - das ist der Auftrag", sagte er. mehr ...

Auf Ein- und Zwei-Cent-Münzen könnten die meisten Verbraucher verzichten. Mehr als jeder Zweite ist laut einer Umfrage für die Abschaffung der kleinsten Geldstücke und stattdessen das Auf- und Abrunden bei Barzahlungen.

Hamburg (AFP)

Viele Verbraucher wollen laut Umfrage keine kleinen Cent-Münzen mehr

Auf Ein- und Zwei-Cent-Münzen könnten die meisten Verbraucher verzichten. Mehr als jeder Zweite ist laut einer Umfrage für die Abschaffung der kleinsten Geldstücke und stattdessen das Auf- und Abrunden bei Barzahlungen. mehr ...

Bei einem Verkehrsunfall im nordrhein-westfälischen Petershagen sind vier Menschen getötet und drei weitere schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich nach Polizeiangaben während eines Überholmanövers auf einer Landstraße.

Minden (AFP)

Vier Menschen sterben bei schwerem Verkehrsunfall in Nordrhein-Westfalen

Bei einem Verkehrsunfall im nordrhein-westfälischen Petershagen sind vier Menschen getötet und drei weitere schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich nach Polizeiangaben während eines Überholmanövers auf einer Landstraße. mehr ...

In der Bundesverwaltung sind Beschäftigte mit Migrationshintergrund einer Studie zufolge unterrepräsentiert. Der Anteil der Beschäftigten mit ausländischen Wurzeln in Bundesbehörden liegt bei durchschnittlich 14,8 Prozent.

Berlin (AFP)

Studie: Beschäftigte mit Migrationshintergrund beim Bund unterrepräsentiert

In der Bundesverwaltung sind Beschäftigte mit Migrationshintergrund einer Studie zufolge unterrepräsentiert. Der Anteil der Beschäftigten mit ausländischen Wurzeln in Bundesbehörden liegt bei durchschnittlich 14,8 Prozent. mehr ...

Ein Schäferstündchen im rheinland-pfälzischen Zweibrücken hat für eine per Haftbefehl gesuchte Frau mit einer Festnahme geendet. Die 30-Jährige hatte beim Sex im Freien laut geschrien. Besorgte Zeugen alarmierten die Polizei.

Zweibrücken (AFP)

Schäferstündchen in Rheinland-Pfalz endet mit Festnahme wegen Haftbefehls

Ein Schäferstündchen im rheinland-pfälzischen Zweibrücken hat für eine per Haftbefehl gesuchte Frau mit einer Festnahme geendet. Die 30-Jährige hatte beim Sex im Freien laut geschrien. Besorgte Zeugen alarmierten die Polizei. mehr ...