Die Wochenblatt App
15.09.2012 Traunstein

Illustre Promi-Runde beim Fest zum 425. Jubiläum in Traunstein

"Seehofer" polterte im Wochinger Festzelt


Christian Ude, Horst Seehofer, Edmund Stoiber und zahlreiche Promi-Sportler: Beim großen Jubiläumsfest zum 425-jährigen Bestehen der Brauerei Wochinger in Traunstein gab sich eine illustre Runde ein Stelldichein.

Dass die Biere der Brauerei Wochinger in Traunstein zu den besten in Bayern gehören, machte schon die illustre Schar der Gäste deutlich, die am Freitag zum Festabend anlässlich des 425. Jubiläums ins Festzelt nach Traunstein gekommen waren: Neben Top-Sportlern wie Tobias Angerer, Martin Praxenthaler, den beiden Rennrodlern Tobias Wendl und Tobias Arlt sowie Eisspeedwayfahrer Stefan Pletschacher und Extrembergsteiger Alexander Huber war auch die politische Promi-Dichte hoch.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und sein Herausforderer, Münchens OB Christian Ude von der SPD, zeigten sich ebenso überzeugt vom Biergenuss in Traunstein wie der an diesem Abend grantelnd und sehr zerstreut wirkende Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber. Der referierte bei seinem Festvortrag anfangs sogar über "65 Jahre Augsburger Puppenkiste", bis ein Anruf im Büro zeigte, dass er sich um eine Woche im Termin geeirrt hatte: "Ich bin nicht schuld, meine Damen und Herren, sie sind eine Woche zu früh hier."

 

Auch Christian Ude ließ so manche Merkwürdigkeit vernehmen, etwa, dass er die flächendeckende Volksfestversorgung und U-Bahn-Untertunnelung Bayerns sicherstellen wolle, um als oberster Anzapfer weißblaue Omnipräsenz zu zeigen. Ministerpräsident watschte nicht nur Minister Zeil ("zu langsam") und die FDP (Für Den Papierkorb) ab, sondern erklärte auch "Gegen meine Ansprachen ist das Alte Testament ein Liebesroman". Dass die drei Politgrößen Lacher ohne Ende Ende auslösten, war nicht zuletzt Kabarettist Wolfgang Krebs zu verdanken, der als genialer Imitator den richtigen Ton traf.

 

Neben bestem Polit-Kabarett und pfiffigen Musikstücken sorgten schließlich auch die Sportler für eine willkommene Überraschung, als sie Rudi und Theo Wochinger für ihre Unterstützung als Sportförderer ein T-Shirt von der Olympiade in Vancouver mit zahlreichen Originalunterschriften überreichten. Extremkletterer Alexander Huber, der gerade von einem Trip in die Arktis zurückgekehrt war, machte ebenso wie Langläufer Tobias Angerer deutlich, dass nach der Rückkehr von anstrengenden Herausforderungen für sie der Biergenuss im Wochinger Brauhaus ein unverzichtbares Stück Heimat sei.

 

Am Samstag, 15. September feiern die Wochingers mit der Öffentlichkeit ab 11 Uhr bei einem musikalischen Weißwurstfrühstück. Tagsüber gibt es Brauereibesichtigungen und nostalgische Fahrgeschäfte bei freiem Eintritt, z.B. das Weißbier-Karusell, Kinderkarussell und Schiffsschaukel. Abends sorgt der Keller-Steff mit Band ab 20 Uhr für mitreißende Stimmung.

Autor: Axel effner

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: