wahlen
09.07.2012 Obing

Zweiter Fahrzeuginsasse bei Obing schwerst verletzt

Mit Auto überschlagen: Ein Toter


Ein Toter und ein Schwerverletzter: Zu hohe Geschwindigkeit dürfte die Ursache eines schweren Unfalls mit Überschlag sein, der sich am Sonntag bei Obing ereignet hat.

Nach Informationen vor Ort ereignete sich der  Unfall am Sonntag gegen 17 Uhr im Weiler Pfaffing (Gemeinde Obing). Auf der Straße von Obing in Richtung Kienberg kam ein Kastenwagen aus bisher ungeklärter Ursache in einer S-Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss fuhr das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit eine kleine Böschung hinauf und wurde dabei in die Luft katapultiert. Der Wagen überschlug sich mehrfach und kam schließlich in einer Wiese zum Liegen.

 

Der vermutliche Fahrzeuglenker (26) erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 25-jährige Beifahrer wurde schwerst verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein gebracht. Die beiden Männer stammten aus Neubrandenburg. Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursache einen Gutachter eingeschaltet.

 

Wie das Wochenblatt weiter erfuhr wurde aufgrund von Ausweispapieren einer dritten Person, die im Umfeld des Fahrzeugs gefunden worden sind, noch eine größere Suchaktion mit Drehleiter und Wärmebildkamera durchgeführt. Der Einsatz verlief allerdings ergebnislos.

Autor: Axel Effner

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: