wahlen
22.10.2012 Trostberg

Drei Männer pöbeln Ehepaar an

Rauferei: Betrunkener pinkelt an Marktstand


Im Suff pöbelten drei junge Männer in Trostberg ein Ehepaar an, das gerade einen Marktstand aufbauen wollte. Als einer der drei an den Stand pinkelte, ging es richtig rund.

Marktsonntag in Trostborg. Es ist noch neblig, als am frühen Sonntag Morgen, 21. Oktober, ein Ehepaar aus Aham samt ihrem dreijährigen Sohn gerade damit beschäftigt ist, seinen Marktstand in der Trostberger Hauptstraße aufzubauen. Zur gleichen Zeit verlassen drei angetrunkene junge Männer ein angrenzendes Lokal. Im Suff beginnen die drei, das Ehepaar anzupöbeln. Zu krass: Als der Ehemann versuchte, einen der Männer daran zu hindern, gegen den Marktstand zu pinkeln, schlagen und treten sie zu dritt auf den armen Kerl ein. Er geht zu Boden. Gemeinsam mit anderen Markttreibern geht die Ehefrau dazuwischen. Die betrunkenen Täter ergreifen die Flucht.

 

Der 30-jährige Markttreiber erlitt bei dieser Aktion mehrere Verletzungen im Gesicht und an der rechten Hand. Er musste vom Notarzt behandelt werden. Als einer der drei Täter konnte bereits ein 24-jähriger aus dem nördlichen Landkreis Traunstein ermittelt werden.

Autor: Jürgen Unterhauser

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: