Die Wochenblatt App
28.09.2012 Teisendorf

Siegsdorferin (18 ) übersah Fahrzeug bei Teisendorf

Drei Verletzte im Morgengrauen


Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitagmorgen am Unfallschwerpunkt auf der Bundesstraße 304 bei Teisendorf-West drei Menschen leicht verletzt worden.

Eine 18-jährige Autofahrerin hatte ein entgegenkommendes Auto übersehen, woraufhin beide zusammenstießen. Das Fahrzeug wurde noch gegen ein drittes, abbiegendes Auto geschleudert. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mussten ausrücken.

 

Der Unfall mit drei beteiligten Autos ereignete sich gegen 6.30 Uhr auf der B304 auf Höhe der Abzweigung zur Kreisstraße BGL12. Laut Polizei war eine 18-jährige Siegsdorferin auf der B304 von Traunstein kommend unterwegs, als sie nach Teisendorf abbiegen wollte und dabei den entgegenkommenden Wagen einer 22-jähigen Frau aus Anger übersah. Beide Autos stießen zusammen, wobei der Wagen der Siegsdorferin durch die Wucht des Aufpralls noch gegen den in der Einmündung stehenden Pkw einer 19-jährigen Reichenhallerin geschleudert wurde.

 

Die Leitstelle Traunstein schickte um 6.38 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf und zwei Rettungswagen des Roten Kreuzes zur Unfallort. Alle drei Fahrerinnen wurden leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Traunstein gebracht. 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Teisendorf rückten mit zwei Fahrzeugen aus, regelten den Verkehr an der vielbefahrenen Kreuzung und säuberten nach der Unfallaufnahme die Fahrbahn, wobei ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden werden mussten.

 

Die B304 war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing nahmen den genauen Unfallhergang auf. Nach ihren Angaben entstand an zwei der beteiligten Autos Totalschaden und insgesamt Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro.

Autor: Markus Leitner/BRK

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: