wahlen
07.06.2012 A8 Bergen

Misslungener Überholversuch - Zeugen gesucht

Derber Crash auf der A8


Nach einem misslungenen Überholversuch schleuderten ein VW Transporter und ein BMW X5 auf der A8 gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer des überholenden Transporters fuhr einfach weiter.

Am Mittwoch Abend, 6. Juni, gegen 21.15 Uhr fuhr ein 46-jähriger Münchener mit seinem BMW X5 auf der A 8 in Richtung München. Bei Bergen kam von hinten plötzlich ein weißer VW-Transporter heran gerast und fuhr zunächst sehr dicht auf den BMW auf.

 

Dann setzte der Transporter zum Überholen des BMW an. Während des Überholvorganges stießen die beiden Fahrzeuge seitlich zusammen. Sie schleuderten quer über die Autobahn und schlugen mehrmals in der Mittelschutzplanke ein. Letztlich stiegen beide Fahrer unverletzt aus. 

 

Da der BMW Fahrer, dessen Fahrzeug schwer beschädigt am rechten Fahrbahnrand liegen blieb, der Aufforderung des Transporterfahrers bis zur nächsten Ausfahrt Grabenstätt zu fahren nicht nach kam, setzte sich dieser kurzer Hand in sein Fahrzeug und fuhr ohne seine Personalien zu hinterlassen einfach weiter. Mehrere anwesende Personen notierten sich das Traunsteiner Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges.

 


Am BMW X 5 entstand Sachschaden von mindestens 20.000 Euro.

 


Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem VW Transporter und dessen Fahrer (männlich, ca. 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, ca. 80 Kilo schwer, blondes schütteres Haar, rundes Gesicht)  brachte bislang kein Ergebnis.

 


Sowohl der bislang unbekannte Fahrer, als auch mögliche weitere Zeugen des Unfalles werden gebeten sich umgehendst bei der Autobahnpolizei in Siegsdorf, Tel. 08662/6682-110 zu melden.

 

 

Achtung: Das Foto ist ein Motivbild, das nichts mit dem Unfall zu tun hat.
 

Autor: uj

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: