wahlen
17.06.2012 Traunreut

Gefährliche Fahrt

Betrunkener surft auf Motorhaube

Polizeiauto
Foto: lw
Total betrunken stieg ein 31-jähriger Traunreuter auf die Motorhaube eines Autos. Bei der Fahrt über den Rathausplatz fiel er vom Auto. Später boxte er Polizisten.

 

Völlig betrunken ist am Freitagabend ein 31-jähriger Traunreuter auf der Motorhaube eines Autos mitgefahren. Der Fahrer des Autos, ein 34-jähriger Traunreuter ließ gegen 20.15 Uhr seinen alkoholisierten Freund auf die Motorhaube klettern und fuhr mit diesem über den Rathausplatz. Plötzlich bremste er scharf. Der Mitfahrer wurde regelrecht vom Auto herunter katapultiert und landete auf dem Asphalt. Er hatte unvorstellbares Glück, dass er sich nur Schürfwunden zuzog.


Während der Fahrer das Autos vollkommen nüchtern war, hatte der Motorhauben-Surfer reichlich Alk intus. Er musste ins allseits bekannte Röhrchen blasen. Während des Alkoholtests boxte er auf einmal nach einem der Polizisten. Er wurde gefesselt und ins Trostberger Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht.


Fazit der Aktion: Den 31-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Fahrer des Pkw wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angezeigt.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: