wahlen
18.10.2012 Straubing

Bratöl entzündet sich

Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in der Straubinger Innenstadt


Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in der Straubinger Innenstadt.

Am Donnerstag gegen 11 Uhr bereitete ein 40-jähriger Mann in der Küche der Erdgeschosswohnung am Oberen-Thor-Platz in Straubing eine Mahlzeit zu. Aufgrund einer Unaufmerksamkeit wurde das Bratöl zu heiß und entzündete sich auf dem Herd. Durch die eigenen Löschversuche zog sich der Mann Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung zu.

Die verständigte Feuerwehr war innerhalb weniger Minuten am Einsatzort und konnte den Küchenbrand schließlich löschen. Durch den schnellen Feuerwehreinsatz wurde ein Übergreifen der Flammen auf die restliche Wohnung und das ganze 4-Parteien-Haus verhindert.

Die ebenfalls in der Wohnung anwesende 36-jährige Bekannte des Brandverursachers erlitt eine Rauchvergiftung. Beide mussten zur ärztlichen Behandlung in ein Klinikum eingeliefert werden. Die Küche wurde durch den Brand total zerstört, der Schaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Autor: sw/dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: