wahlen
18.01.2012 Straubing

Fitness, Tanz und ganz viel gute Laune

Zumba-Fieber in Straubing: Sina zeigt im Video, wie's geht!

Sina-Zumba1
Foto: Sussbauer
Das Zumba-Fieber hat die Region gepackt – Tanzlehrerin Sina zeigt uns im Video, wie das Tanz-Fitness-Programm funktioniert.

 

Alles begann mit einem kleinen Missgeschick. Irgendwann in den 1990ern hatte Tanzlehrer Alberto „Beto“ Perez aus Kolumbien für seinen Aerobic-Kurs die passende Musikkassette vergessen. In der Not schnappte er sich kurzerhand einige Bänder aus seinem Auto und servierte seinen Schülern Latin Salsa- und Merengue-Rhythmen – es war die Geburtsstunde eines völlig neuen Tanz- und Fitnessprogramms: Zumba. 
 
 
In den Folgejahren schwappte der neue Trend von Südamerika in die USA und weiter nach Europa. Ende des vergangenen Jahres ist Zumba auch in Straubing und im Landkreis angekommen. Mehr noch: Die Region ist im Zumba-Fieber!
 
 
Die großen Fitness-Studios haben längst Kurse im Angebot,  im Onyx Club in Straubing fand vor kurzem für Nachtschwärmer sogar eine „Zumbanight“ statt. Auch die Volkshochschulen in Stadt und Landkreis haben auf den Mega-Trend reagiert. In der vergangenen Woche begannen  zum Beispiel in der Gäubodenstadt die ersten Kurse. Mit durchschlagendem Erfolg: Die Kurse sind ausgebucht, inzwischen existieren bereits Wartelisten. Rebecca Welsch von der Vhs sagt: „Zumba ist derzeit der absolute Renner.“
 
Video ansehen
Zumba mit Sina
 
Wechsel von schnellen und langsamen Rhythmen, die feurigen Klänge Südamerikas, Samba-, Mambo- und Merengue-Elemente – „man hat so viel Spaß dabei, dass man gar nicht merkt, dass es Training ist“, erklärt Sina Brandl, die einen Kurs in der Vhs Straubing leitet. Die Ausdauer wird verbessert und gleichzeitig den überflüssigen Pfunden der Kampf angesagt. In einer Stunde Zumba verbrennen Teilnehmer 600 bis 800 kcal. „Man muss nicht tanzen können  um mitzumachen. Jeder kann ganz einfach den Schritten folgen“, erklärt die 32-Jährige.
 
 
Die Zumba-Fangemeinde wächst täglich. „Instructor“ Sina Brandl ist schon auf einen weiteren Ansturm in den nächsten Wochen vorbereitet. „Ich werde noch weitere Kurse anbieten und auch ein paar Sonderstunden an den Wochenenden.“ Mehr Informationen per E-Mail an hotsteps@t-online.de

Sina-Zumba2
Bild(er) ansehen

Sina-Zumba2
Bild(er) ansehen

Autor: Dominic Casdorf

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: