wahlen
09.07.2012 Straubing-Bogen

Bis 23. Juli kann abgestimmt werden

Wer wird das Gäubodenvolksfest-Titelmädchen 2012?


Wählen Sie jetzt ihre Favoritin – auf die Gewinnerin warten tolle Preise

 

Die Wochenblatt-Wahl zum Gäubodenvolksfest-Titelmädchen hat schon in der ersten Bewerbungsphase alle Rekorde gebrochen. Insgesamt 106 Kandidatinnen sind unserem Aufruf gefolgt  – unser herzlicher Dank gilt allen Mädels, die mitgemacht haben.
Aus dieser gewaltigen Anzahl an Bewerbungen hat eine Wochenblatt-Jury insgesamt 50 junge Damen ausgewählt, die wir Ihnen in alphabetischer Reihenfolge präsentieren und aus denen unsere Leser nun das Gäubodenvolksfest-Titelmädchen 2012 ermitteln werden.
 
Abgestimmt wird auch heuer per Online-Voting. Die Wahl beginnt am heutigen Mittwoch, 11. Juli, um 15 Uhr und endet am Montag, 23. Juli, um 9 Uhr. 
 
 
Auf die Gewinnerin warten tolle Preise: Bei Trachten Wirkes kann sich unser neues Titelmädchen zunächst ein schickes Dirndl aussuchen, anschließend wird unser Model von den Experten vom Friseur Paukner frisiert und gestylt. Anschließend übernimmt die Fotowerkstatt Gahr & Popp das Shooting – das schönste Bild wird dann die Titelseite unseres Festmagazins (Erscheinungsdatum: 8. August) schmücken.
 
Doch in diesem Jahr warten noch weitere tolle Überraschungen: Am ersten Volksfest-Samstag (11. August) ist für unsere Gewinnerin und neun Freunde ein Tisch nebst Bewirtung (je zwei Getränke- und ein Hendlmarkerl) im Festzelt Wenisch reserviert. Auf dem Rundgang über den Festplatz können sich das Covergirl und ihre Begleiter zudem Prosecco, Aperol Spritz und leckere Kanapees beim Ammer Himmel schmecken lassen. Als krönender Abschluss wird am Stand von Ali Bräu geschossen und alle erhalten ein Lebkuchenherz als Erinnerung an einen fantastischen Abend.
 
Kleine Anmerkung noch zum Online-Voting: Mehrfach-Abstimmungen mit Zeitverzögerung sind zugelassen, gleichzeitig behält sich das Wochenblatt jedoch das Recht vor, einzelne Teilnehmerinnen bei festgestellten Manipulationen aus der Wertung zu nehmen. Während der Dauer der Abstimmung wird stets aktuell die Reihenfolge der Kandidatinnen gezeigt. Das heißt: An erster Stelle steht die Kandidatin, die momentan am meisten Stimmen hat, an zweiter Stelle die Kandidatin mit den aktuell zweitmeisten Stimmen usw. 

Autor: Dominic Casdorf

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: