wahlen
15.06.2012 Geiselhöring

Arbeitsunfall am Freitagvormittag

Stromschlag: Arbeiter (41) in Geiselhöring verletzt


Bei einem schweren Arbeitsunfall ist am Freitag in Geiselhöring (Landkreis Straubing-Bogen) ein Mann (41) verletzt worden.

Zu einem schweren Betriebsunfall kam es am Freitagvormittag in der Franz-Xaver-Engelhardt-Straße in Geiselhöring. Im Zuge einer Haussanierung wurde von einer Firma Isolierungsmaterial an den Außenwänden angebracht. Ein Arbeiter (41) war gerade dabei, die Isolierung an die Terrassenwand zu kleben und kam dabei mit dem Kopf an stromführende Kabelenden der Terrassenbeleuchtung. Diese Kabel waren zuvor von einer Elektrofirma verlängert, aber nicht mit Schutzkappen versehen worden. Der Arbeiter bekam einen Stromschlag und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt vom BRK ins Krankenhaus eingeliefert. Die Elektrofirma wurde mit der Beseitigung der Gefahrenstelle beauftragt. 

Autor: sw/dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: