wahlen
11.08.2012 Straubing

Kurz nach Mitternacht

Streit um ein Taxi endet mit Schlägerei


Den Streit um ein Taxi beim Straubinger Gäubodenvolkefest trugen zwei Personengruppen am Samstag, kurz nach Mitternacht, mit den Fäusten aus.

Wie die Polizei mitteilt,  wollten beide Personengruppen gegen 0.45 Uhr am Kinseherberg in ein Taxi steigen. Es kam dabei zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf eine 24-jährige und ein 29-jähriger die vier Personen der anderen Partei angriffen. Anschließend flüchteten sie. Durch eine Streife der Polizei konnten die beiden Streithansel noch in Tatortnähe angehalten werden. Alle Beteiligten waren alkoholisiert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Autor: pm/sr

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: