Die Wochenblatt App
09.01.2013 Straubing

Kommt Wörle?

Straubing Tigers verlängern Vertrag mit Stürmer Karl Stewart

Karl Stewart/ Straubing Tigers
Foto: Schindler
Während die Straubing Tigers um die Play-off-Qualifikation kämpfen, laufen hinter den Kulissen die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit bereits auf Hochtouren.

 

Ein Schritt vor, drei zurück – die Play-off-Ambitionen der Tigers haben am vergangenen Wochenende wieder mal einen Dämpfer erhalten. Zwar schlugen die Ratushny-Schützlinge in eigener Halle die zuletzt bärenstarken Hamburg Freezers (5:3), kassierten aber am Sonntag in der zum „Sechs-Punkte-Spiel“ erhobenen Partie in Iserlohn eine deutliche 0:3-Abfuhr.
 
Und wie es die Ergebnisse vermuten lassen, zeigten die Tigers wieder zwei Gesichter. Einer starken Leistung gegen das Top-Team aus Hamburg folgte nur 48 Stunden später eine größtenteils müde Vorstellung bei Kellerkind Iserlohn, das mit der „Empfehlung“ von sechs Pleiten aus den letzten sieben Spielen in das Duell mit den Niederbayern gegangen war.
 
Die in dieser Spielzeit fast schon pathologischen Leistungsschwankungen bringen das erklärte Saisonziel der Tigers in große Gefahr. Eine direkte Play-off-Qualifikation erscheint bei momentan acht Punkten Rückstand auf Rang 6 unwahrscheinlich. Immerhin sind die Tigers noch auf Tuchfühlung zu den punktgleichen Münchnern auf Rang 10, der am Ende zur Teilnahme an der Hoffnungsrunde „Pre-Play-offs“ berechtigen würde.  
 
Im letzten Drittel der DEL-Hauptrunde müssen für die Tigers also reichlich Punkte her. Nächste Gegner sind am Freitag, 11. Januar, die Krefeld Pinguine (nach Ende des Lockouts in der NHL ohne Verteidiger-Star Christian Ehrhoff) sowie auswärts die Hannover Scorpions (Sonntag, 13. Januar, um 14.30 Uhr). Verzichten müssen die Tigers dabei auf Stürmer Daniel Sparre, der sich in Iserlohn eine Verletzung der Wirbelsäule zuzog und mehrere Wochen ausfallen wird. 
 
 
Vertrag mit Stewart verlängert – kommt Wörle?
 
Während die Straubing Tigers in der aktuellen Spielzeit um die Play-off-Qualifikation in der DEL kämpfen, laufen hinter den Kulissen die Planungen für die kommende Saison 2013/14 auf Hochtouren. Nach Wochenblatt-Informationen ist die nächste Vertragsverlängerung fix: Der auslaufende Kontrakt mit Stürmer Karl Stewart (29) wurde offenbar bereits Ende Dezember vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Gleichzeitig besteht bei den Niederbayern Interesse an einer Verpflichtung von Iserlohn-Stürmer Tobias Wörle (28). Nach Wochenblatt-Informationen wurde mit dem Spieler aber noch keine endgültige Einigung erzielt. 
Autor: Dominic Casdorf

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: