wahlen
04.05.2012 Straubing

Frisch-Klassiker in Aiterhofen

Realschülerinnen zeigen "Biedermann und die Brandstifter"


„Biedermann und die Brandstifter“ nach Max Frisch steht in diesem Jahr auf dem Programm der Theatergruppe der Angela-Fraundorfer-Realschule in Aiterhofen. Uraufführung ist am Mittwoch, 9. Mai, um 19 Uhr.

Im Mittelpunkt des Stücks steht Gottlieb Biedermann, ein wohlhabender Botox-Hersteller, der sich als sozialer Menschenfreund ausgibt, aber in Wirklichkeit genau das Gegenteil ist: Er kündigt nämlich dem langjährigen Angestellten Knechtling, da dieser zu wenig Umsatz macht. Derweilen gehen in der Stadt Brandstifter um und handeln immer nach dem gleichen Muster: Sie erschleichen sich das Vertrauen des Hauseigentümers, nisten sich auf dem Speicher ein und fackeln das Haus ab. So schließlich auch bei den Biedermanns …

Das Stück „Biedermann und die Brandstifter“, das zu den wichtigsten Werken der Nachkriegsliteratur zählt, ist eine Mischung aus komischen und makabren Elementen mit düsterem Thema und Ende. Die Biedermanns werden während der ganzen Geschichte als feige Mitläufer dargestellt, die weder Phantasie noch Standhaftigkeit besitzen und erleiden so aus Feigheit, Dummheit und Verblendung ein vermeidbares „Schicksal“. Die Schülerinnen der Angela-Fraundorfer-Realschule setzen die ernste Thematik mit beißendem Humor, witzigen Kostümen und passender Musik kurzweilig in Szene; sie sorgen jedoch auch dafür, dass der Zuschauer manchmal ein ungutes Gefühl in der Magengegend bekommt …

Autor: sw7dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: