wahlen
16.04.2011 Straubing/Straubing-Bogen

Betrunken und nicht angeschnallt: 18-Jähriger nach Crash schwer verletzt

Bub (13) am Bahnhof Straßkirchen von unbekanntem Mann misshandelt


Der Polizeibericht von Samstag

Dreister Ladendieb

Am Freitag gegen 13.15 Uhr bemerkte eine Verkäuferin des eines Bekleidungsgeschäfts in Straubing, dass in einer Umkleidekabine eine ältere getragene Hose lag. Nachdem kurz zuvor ein ca. 60 Jahre alter Mann diese Kabine verlassen hatte, sprach sie ihn an, ob das seine Hose wäre. Der Mann bestritt dies und verließ, trotz Aufforderung zu bleiben, eiligst das Geschäft. Offensichtlich hatte er seine alte Hose gegen eine neue Hose in dem Geschäft getauscht ohne zu bezahlen. Der flüchtige Dieb ist ca. 180 cm groß, schlank, spricht bayerischen Dialekt und trug eine Jeansjacke mit auffälliger roter Stickerei der Zahlen „501“. 


Heroinspritze sichergestellt

Am Freitagnachmittag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Straubing in der Wittelsbacherhöhe in Straubing einen 23-jährigen Mann. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten eine Spritze mit Heroin. Dies gab der Elektroniker auch unumwunden zu, wollte aber zur Herkunft des Rauschgifts keine Angaben machen. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der Mann angezeigt. 


Wirt schenkt Alkohol an Jugendliche aus

Am Freitag führten Beamte der Polizeiinspektion Straubing in einer Gaststätte in der Landshuter Straße eine Jugendschutzkontrolle durch. Dabei wurde eine 15-jährige Schülerin und ein 16-jähriger Schüler angetroffen. Der Wirt hatte dem 16-Jährigen eine „Goasmaß“ (mit Kirschlikör) ausgeschenkt. Von den Beamten darauf angesprochen, zeigte sich der erheblich alkoholisierte Gastwirt äußerst uneinsichtig. Die Jugendlichen wurden aus dem Lokal verwiesen und der Gastwirt wurde angezeigt. 


Betrunkener Pkw-Fahrer lässt Motor vor Polizeibeamten laut aufheulen

Einem 23-jährigen Pkw-Fahrer ist sein provozierendes Verhalten zum Verhängnis geworden. Am Freitagabend gegen 23.15 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Straubing in der Rosengasse eine Kontrolle akoholisierter Jugendlicher durch, als der junge Pkw-Fahrer vorbeifuhr und dabei den Motor seines Autos laut aufheulen ließ Die Beamten hielten daher den Kfz-Mechaniker an und stellten bei diesem deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab 0,86 Promille. 


Völlig sinnlose Sachbeschädigung an Pkw

Als am Freitag eine Arzthelferin gegen 20.45 Uhr zu ihrem auf dem Parkplatz bei der Fraunhoferhalle in Straubing abgestellten Pkw zurückkehrte musste sie feststellen, dass dieser am rechten hinteren Radlauf erheblich eingedellt war. Die Frau hatte ihr Auto am Parkplatz gegen 16.30 Uhr abgestellt. Nach dem Spurenbild an dem beschädigten Pkw wurde der Schaden durch einen massiven Fußtritt verursacht. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall evtl. beobachtet haben, sich bei der Polizei Straubing zu melden. 


13-jähriger Bub am Bahnhof Straßkirchen misshandelt

Am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr hielten sich mehrere Schüler am Bahnhof Straßkirchen auf, als dort ein etwa 20-jähriger junger Mann vorbeikam und die Jugendlichen zunächst ansprach. Nach Auskunft unbeteiligter Zeugen soll der junge Mann einen 13-jährigen Schüler plötzlich und ohne erkennbaren Grund an den Haaren gepackt und mit dem Kopf gegen einen Stromleitungsmasten gestoßen haben. Der Schüler musste sich wegen heftiger Kopfschmerzen in Behandlung begeben. Obwohl der Täter von anderen Personen angesprochen wurde, bestieg er ohne sich weiter um den von ihm verletzten Schüler zu kümmern, den Zug in Richtung Straubing. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: ca. 20 Jahre, 165 cm groß, schlank, trug schwarze Jogginghose mir rotem, seitlichem Streifen und eine weiß/pinkfarbene Jacke; auffällig war, dass er leicht hinkte. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall evtl. beobachtet haben, sich bei der Polizei Straubing zu melden. 


18-jähriger alkoholisierter Pkw-Fahrer überschlägt sich

Am Samstag befuhr ein Fahranfänger mit seinem Toyota die Straubinger Straße in Mallersdorf in Richtung Pfaffenberg. Auf Höhe Hausnummer 36 kam er offensichtlich in Folge erheblicher Alkoholisierung nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Da der junge Mann auch nicht angegurtet war, erlitt er bei dem Unfall schwere Verletzungen, u.a. mehrere Knochenbrüche. Die freiwilligen Feuerwehren von Mallersdorf und Pfaffenberg waren zur Bergung des Verletzen eingesetzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Brand einer Grasfläche in Mallersdorf endet glimpflich

Am Freitag gegen 15 Uhr wurde über Notruf der Brand einer Grasfläche an der Bahnlinie in Mallersdorf in der Nähe des Freizeitgeländes am Eiglfurter Bach gemeldet. An der Brandstelle konnten zwei Kinder angetroffen werden, die angaben, den Rauch von der Skaterbahn aus gesehen zu haben und aus Interesse zu der Brandstelle gelaufen zu sein. Die Kinder hatten bei dem Versuch das Feuer zu löschen Hautrötungen im Gesicht erlitten und Rauch eingeatmet, weshalb sie im Krankenhaus Mallersdorf ambulant behandelt wurden. Ob die beiden 10-Jährigen auch mit dem Ausbruch des Brandes zu tun haben, muss noch geklärt werden. 


Bereits am Nachmittag erheblich betrunken

Am Freitag gegen 14 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Straubing in Leiblfing in der Landshuter Straße eine Verkehrskontrolle durch. Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss und ein durchgeführter Alkotest ergab 1,5 Promille. Der Maurer musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen.


40-jähriger alkoholisierter Pkw-Fahrer in Steinach

Am Samstag, kurz nach Mitternacht, wurde ein 40-jähriger Pkw-Fahrer in Steinach von Beamten der Polizeiinspektion Straubing einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der freiwillig durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben, sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. 

Autor: sw/dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: