wahlen
06.10.2012 Straubing

Anwohner riefen Polizei

Party auf der Gstütt-Insel in Straubing von der Polizei aufgelöst: Anzeige gegen zwölf junge Leute


Eine Spontan-Party auf der Gstütt-Insel in Straubing ist am späten Freitagabend von der Polizei aufgelöst worden.

Beschwerden von Anwohnern bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern führten am späten Freitagabend zu einem Polizeieinsatz auf der Gstütt-Insel in Straubing. Auf dem Parkgelände am Dammweg hatten sich junge Leute zum Feiern getroffen. Der Lärm der Party-Gesellschaft war für die Anwohner gegen 22.50 Uhr nicht mehr zumutbar. Die alarmierte Polizei stellte fest, dass auf der Grünfläche verbotenerweise Alkohol konsumiert wurde. Insgesamt zwölf junge Leute erwartet deswegen eine Anzeige. Die Party wurde von den Beamten beendet und die beteiligten Jugendlichen ihren Eltern übergeben. Der Rest der Anwesenden erhielt einen Platzverweis.

Autor: sw/dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: