18.08.2016 Geiselhöring

"Schwierigkeiten mit einem Mann"

Junge Afrikanerin aus Geiselhöring bittet unter Tränen die Mallersdorfer Polizei um Hilfe

Blaulicht
Ein Hilferuf einer Geiselhöringer Asylbewerberin nahm für die Polizisten aus Mallersdorf eine durchaus überraschende Wendung.

Heulend hatte sich eine junge afrikanische Asylbewerberin aus Geiselhöring am Mittwochmittag an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern in Straubing gewandt, weil sie Schwierigkeiten mit einem Mann haben würde. Die Beamten der Mallersdorfer Polizei trafen aber im dortigen Asylbewerberheim keinen vermuteten, gewalttätigen Partner der Frau an. Die Beamten waren offenbar herbeigerufen worden, um der unter Tränen vorgetragenen Forderung der Mutter eines erst wenige Tage zuvor geborenen Säuglings nach einem neuen Kinderwagen beim zuständigen Sachbearbeiter des Landratsamtes Straubing-Bogen Nachdruck zu verleihen.

 


Eine Rücksprache beim Landratsamt Straubing-Bogen ergab, dass der Frau ein gut erhaltener, gebrauchter Kinderwagen und zudem für die junge Mutter die Verlegung in ein größeres Zimmer angeboten wurde. Beides lehnte die junge Mutter ab. Die Frau verlangte vielmehr einen neuen Kinderwagen, weil auch andere Asylbewerber einen neuen Kinderwagen erhalten haben sollen. Die Frau wurde an die zuständigen Stellen beim Landratsamt verwiesen.
 

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: