Die Wochenblatt App
28.09.2012 Straubing

Unfallflucht

Fußgänger schwer verletzt: Polizei erwischt den flüchtigen Unfallfahrer


Nach dem Verkehrsunfall am Donnerstag in Straubing, bei dem ein Fußgänger (66) schwer verletzt wurde, hat die Polizei jetzt den Unfallfahrer geschnappt.

Wie bereits berichtet, fuhr am Donnerstagnachmittag (27.09.2012), gegen 14.45 Uhr, ein zunächst Unbekannter einen 66-jährigen Fußgänger an der Kreuzung Thumartstraße / Asamstraße mit seinem Auto an und verletzte ihn schwer. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort und flüchtete vom Unfallort. Der schwer verletzte Fußgänger wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Straubing gebracht. 

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Auto aufgefunden werden. Als Fahrer wurde ein 24-jähriger Straubinger ermittelt. Dieser ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den Unfallfahrer wird nun unter anderem wegen Fahrlässiger Körperverletzung bei Verkehrsunfall, Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Fahren ohne Fahrerlaubnis, Anzeige erstellt.
Weiterhin ermittelt die Polizei gegen eine 21-jährige wegen Strafvereitelung, da diese zunächst vorgab, den Unfall verursacht zu haben. Auf Anordnung des zuständigen Staatsanwaltes wurde das Fahrzeug sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt und ein Gutachter zur Erstellung eines Unfallanalytischen Gutachtens hinzugezogen.
 

Autor: sw/dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: