Die Wochenblatt App
09.07.2012 Aiterhofen

Fahrfehler mit schlimmen Folgen

Fünf Verletzte nach schwerem Unfall bei Aiterhofen


Ein Pkw-Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit entgegenkommenden Fahrzeug.


Am Sonntagabend war ein 48-jähriger Straubinger mit seinem Pkw auf der B 20 in Richtung Aiterhofen (Landkreis Straubing-Bogen) unterwegs. Etwa zwei Kilometer vor der Abfahrt zur B 8 streifte er aufgrund eines Fahrfehlers die rechte Schutzplanke und lenkte anschließend sein Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Pkw, besetzt mit fünf Personen auf der B 20 in Richtung Landau. Der 34-jährige Fahrer dieses Pkw versuchte zwar noch nach links auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Anschließend prallte der Unfallverursacher noch gegen die Schutzplanke auf der linken Fahrbahnseite. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden die fünf Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs verletzt. Sie wurden durch Rettungsdienste ins Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7.500 Euro. 

Autor: dc/sw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: