Die Wochenblatt App
14.08.2012 Straubing

Donaumusikanten spielen für Patienten

Blasmusik bringt Gäubodenfest ins Krankenhaus


Foto: Sussbauer
Mit einem besonderen Konzert wollten die Donaumusikanten Straubing am Samstag, 18. August, von 11 bis 13 Uhr auch den Patienten des Klinikums St. Elisabeth Gäubodenfest-Stimmung vermitteln.

Manche Patienten sind vielleicht nicht gerade in Feierlaune, doch anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Gäubodenvolksfestes möchten die Donaumusikanten die Patienten des Klinikums mit Bayrisch-Böhmischer Blasmusik erfreuen. Der 2004 in Ittling gegründete Musikverein besteht überwiegend aus jungen Musikern, welche bei Vereinsfesten und kirchlichen Anlässen im Landkreis und der Stadt Straubing auftreten. Unter der Leitung von Dirigent Michael Keim werden Musikstücke wie z.B. „der Bayerische Defiliermarsch“, „Böhmischer Traum“ und „Mein Heimatland“ geboten. Das Konzert ist öffentlich und der Eintritt ist frei.

Autor: pm/sr