Die Wochenblatt App
11.08.2012 Straubing

Keinen Spaß verstanden

Betrunkener schlägt lebenden Geist ins Krankenhaus

Volksfestpolizei
Foto: Sussbauer
Ein 46-Jähriger hat offensichtlich keinen Spaß verstanden, als er von einem Geisterbahn-Mitarbeiter erschreckt wurde. Der Betrunkene hat sofort auf den vermeintlichen Geist eingeschlagen.

Ein 21-jähriger Mitarbeiter einer Geisterbahn, der als "Attraktion" Leute erschreckt, wurde am Freitag gegen 22.45 Uhr von einem Besucher geschlagen. Der 46-jährige, erheblich alkoholisierte Besucher der Geisterbahn, wurde von dem Mitarbeiter erschreckt. Dieser verstand den Spaß offenbar nicht und schlug sofort zu. Dabei verletzte er den 21-Jährigen am Auge. Dier musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der 46-Jährige erhält ein Anzeige wegen Körperverletzung.

Autor: ss/pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: