Die Wochenblatt App
04.05.2012 Straubing

Da staunten sogar die Polizisten

Betrunkener Rentner auf Elektrorollstuhl greift Frau an

Blaulicht
Foto: Polizeipräsidium Obb.
Ein Rentner war mit seinem Elektrorollstuhl im Straubinger Stadtgebiet mitten auf der Straße unterwegs. Da er stark nach Alkohol roch und kaum noch reden konnte, musste die Polizei eingreifen

Am frühen Donnerstagabend informierte ein Verkehrsteilnehmer die Polizei über einen auffälligen Rollstuhlfahrer. Bei der kurz darauf erfolgten Kontrolle durch Polizeibeamte stellte sich heraus, dass es sich bei dem Lenker des Rollstuhls um einen Rentner handelte, der stark nach Alkohol roch und auf Grund seiner Alkoholisierung kaum noch reden konnte. Im Korb seines Elektrorollstuhls lag eine zerbrochene Schnapsflasche.

 

Zur Durchführung der einer Blutentnahme wurde er mit zur Polizeiinspektion genommen. Hier kam noch während der Sachbearbeitung eine 40-jährige auf die Wache und teilte mit, dass sie von dem Mann angegriffen wurde. Sie stand mit ihrem Auto am Straßenrand um zu telefonieren, als der Rentner zu ihr hin fuhr, durch das offene Fenster griff und sie an den Haaren zog. Die Polizei ermittelt gegen ihn jetzt wegen Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr.  

Autor: ss/pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: