Die Wochenblatt App
29.02.2012 Straubing

LEGO-Erfinderwettbewerb

Axel (8) aus Straubing ist der "EinStein des Jahres"

Lego-Axel
Foto: pm
Der Sieger des ersten großen LEGO-Erfinderwettbewerbes in Deutschland steht fest: Axel aus Straubing ist „LEGO EinStein 2011“

Axel aus Straubing ist Sieger des deutschen LEGO-Erfinderwettbewerbs "EinStein des Jahres 2011". Sechs Wochen lang konnten Kinder ihre selbstgebauten Erfindungen aus LEGO-Steinen einreichen. Mitte Januar beriet die Jury der LEGO GmbH über die mehr als 310 Einsendungen. Die Erfindungen wurden nach den Kriterien Kreativität, Originalität und Funktionalität bewertet.
 

Der Hauptpreis geht an Axel aus Straubing mit seiner Kartoffelschälmaschine. Mit dieser Erfindung lassen sich Kartoffeln leicht schälen, wenn mal kein Sparschäler zur Hand ist. Der Achtjährige kann als Belohnung nun mit seiner Familie die Stadt Berlin entdecken. Im "LEGOLAND Discovery Centre Berlin" wird Axel seine EinStein-Trophäe offiziell überreicht. Im Anschluss sind ein Besuch im Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett und eine Stadtrundfahrt geplant.
 

Auch die anderen neun Gewinner überzeugten die Jury mit kreativen Einsendungen: Jonas, 10 Jahre, aus Lauterhafen erfand eine ausgeklügelte Luftballon-Aufblasmaschine, die umweltfreundlich mit Solarstrom läuft. Der 11-jährige Lugh aus Langenhorn hat sich mit einem elektronischen Würfelmixer angemeldet. Mit ihm kann er selbst auf kleinstem Raum würfeln, ohne dass die Würfel vom Tisch fallen. Sie alle erhalten LEGO-Pakete im Wert von 200 Euro oder LEGO-Uhren.
 

Alle die diesmal nicht gewonnen haben, müssen nicht traurig sein, denn der Wettbewerb wird 2012 fortgesetzt.

Autor: sw/dc

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: