wahlen
12.09.2012 Straubing

1300 Euro Schaden

17-Jähriger ohne Führerschein rammt Gartenzaun und flüchtet

Blaulicht
Foto: Polizeipräsidium Obb.
Am Dienstagabend ereignete sich in Straubing ein Unfall. Ein 17-Jähriger ohne Führerschein fuhr gegen einen Gartenzaun und flüchtete dann von der Unfallstelle.

Am Dienstagabend gegen 21 Uhr teilte die Besitzerin eines Anwesens in der Lessingstrasse in Straubing der Polizei mit, dass soeben ein Auto in ihren Gartenzaun gefahren und anschließend geflüchtet ist. Das Kennzeichen konnte sich die Frau merken. Bei der anschließenden Ermittlung stellten die Beamten die Halterin des Fahrzeugs fest. Die Fahrzeug-Halterin hatte den Schlüssel nicht ordnungsgemäß verwahrt und ihr Sohn nutzte diese Gelegenheit, um mit dem Pkw eine Runde zu drehen. Der 17-jährige Jugendliche muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht verantworten. Auch gegen seine Mutter wird Anzeige erstattet. Der Unfallschaden beläuft sich auf ca. 1300 Euro.
 

Autor: am/pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: