Die Wochenblatt App
18.06.2012 Schwandorf

Verdächtiger in Haft

Taucher finden Waffe in Naab – 4 Überfälle geklärt?


Eine Tauchergruppe der Bayerischen Bereitschaftspolizei aus Nürnberg konnte am Montag eine Schusswaffe aus der Naab in Schwandorf fischen. Vier Raubüberfälle könnten damit vor der Klärung stehen.

 

 
Auslöser für die Suche der Taucher war die Festnahme eines 42-jährigen Mannes aus Straubing in den Abendstunden des 13. Juni in der Naab. Dort hatte ein Diensthund den Mann aufgespürt, der sich im Uferbereich zu verstecken versuchte. Der Niederbayer steht im dringenden Verdacht kurz zuvor in Schwandorf eine Frau am Geldautomaten eines Kreditinstituts überfallen zu haben. Er steht zudem im Verdacht drei weitere, ähnlich gelagerte Taten in der nördlichen Oberpfalz begangen zu haben.
 
Möglicherweise wurde nun die Tatwaffe gefunden, die er bei seiner Festnahme nicht mehr bei sich hatte. Bei einer nun folgenden spurentechnischen Behandlung der Waffe bei der Kripo Amberg, die den Tauchereinsatz koordinierte, sollen weitere Details dazu festgestellt werden. Der 42-Jährige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Die zentrale Sachbearbeitung dazu hat die Kripo Weiden inne.
Autor: pm / ra

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: