wahlen
26.04.2012 Pfreimd

Unfall, Mord oder Selbstmord?

Pfreimd: Jäger lag erschossen im Keller

Polizeiauto
Foto: Schmid Polizeiauto im Einsatz.
Ein 39-jähriger Unternehmer ist in Pfreimd (Landkreis Schwandorf) erschossen im Keller seines Hauses gefunden worden. Dies berichtet "Radio Charivari". Die genauen Umständes des Falls liegen noch im Dunkeln.

Wie die Polizei dem Radiosender bestätigte, war der Mann bereits vergangene Woche von seiner Frau aufgefunden worden. Er lag tot im Keller seines Hauses, im selben Raum befindet sich auch ein Waffenschrank. Der Jäger hatte Schussverletzungen im Gesicht, laut Obduktion führten diese zweifelsfrei zum Tode.

 

Die genaueren Umstände des Falls geben jedoch noch Rätsel auf. Ob es sich um einen Unfall, Mord oder Selbstmord handelt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Nähere Aufschlüsse erhoffen sich die Ermittler nun von einem Gutachten, das nächste Woche vorliegen soll.
 

Autor: ra

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: