Die Wochenblatt App
27.04.2012 Windischeschenbach

Tragische Unfallursache

Herzinfarkt: Lkw-Fahrer stirbt auf A 93


Weil der Fahrer eines Sattelzugs einen Herzinfarkt erlitt, kam es am Donnerstag auf der A 93 zu einem schweren Unfall. Für den Lkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät.

 

Am Donnerstagnachmittag Uhr befuhr der 58-Jährige mit seinem Sattelzug die rechte Fahrspur der A 93 in Fahrtrichtung Hochfranken, er befand sich gerade zwischen den Anschlussstellen Neustadt an der Waldnaab und Windischeschenbach. Zur gleichen Zeit befuhr eine 60-jährige Rentnerin die linke Spur der A 93 in gleicher Richtung.
 
Der Sattelzug zog plötzlich nach links und drückte die 60-jährige Überholerin gegen die Mittelschutzplanke. Dort kam der stark deformierte Pkw, Marke Peugeot, zum Stillstand, Nach der Kollision touchierte der Sattelzug zunächst die rechte Außenschutzplanke und prallte nach ca. 300 Metern gegen die Mittelschutzplanke. Dort kam er zum Stehen.
 
Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Tirschenreuth kam zuerst zur Unfallstelle. Die Beamten stellten fest, dass der Sattelzugfahrer offensichtlich eine Herzattacke erlitten hatte und begann  sofort mit der Reanimation.
 
Diese wurde unter Beteiligung der in der Zwischenzeit eingetroffenen Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Weiden bis zum Eintreffen des Notarztes und des Rettungshubschraubers fortgesetzt. Alle Reanimationsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos, der Fahrer des Sattelzuges verstarb an der Unfallstelle.
 
Die 60-jährige Peugeot-Lenkerin wurde ebenfalls verletzt und durch ein BRK-Fahrzeug ins Klinikum Weiden zur stationären Behandlung eingeliefert. Am Sattelzug sowie am Pkw entstanden jeweils Sachschäden von je 10.000 Euro. An der Leitplanke entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.
 
Während der Pkw durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden musste, konnte der Sattelzug weg gefahren werden. Der ankommende Verkehr wurde an der Anschlussstelle Neustadt-Nord ausgeleitet. Die verkehrslenkenden Maßnahmen wurden durch die Freiwilligen Feuerwehren Windischeschenbach, Neustadt, Altenstadt und Rothenstadt sowie die Autobahnmeisterei Windischeschenbach durchgeführt. Die A 93 war bis ca. 16.30 Uhr in Fahrtrichtung Norden total gesperrt.
Autor: pm / ra

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: