26.09.2015 A9/Berg

Unfall

Fahrradträger stürzt auf die Autobahn: 20.000 Euro Schaden

Polizeiauto
Foto: Ursula Hildebrand
Aus noch ungeklärter Ursache löste sich am Freitagabend, 25. September, von einem Mercedes Kleinbus, der auf der Autobahn A9 unterwegs war, der Heckfahrradträger.

Der 67-jährige Fahrer aus Potsdam verlor den Fahrradträger mit zwei Fahrrädern. Insgesamt zwölf Fahrzeugführer fuhren über auf der Fahrbahn liegende Teile. Die Fahrzeuge wurden in erheblichem Maße beschädigt, es entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro.

 

Die Autobahnmeisterei Münchberg musste die Autobahn zur Räumung und Fahrbahnreinigung für eine Stunde komplett sperren.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: