wahlen
27.04.2012 Schwandorf

Donnerstagsstammtisch

Auch in Schwandorf gibt's Piraten

Piraten SAD
Foto: Härtl
Der Piraten-Boom macht auch vor Schwandorf nicht Halt. Und entgegen dem Klischee verschanzen sich die Mitglieder und Sympathisanten der Partei nicht hinter ihren Rechnern, sondern tauschen sich mit allen Interessierten gesellig im Wirtshaus aus.

 

Seit letzter Woche gibt es einen Piraten-Stammtisch in der Großen Kreisstadt, der nun immer donnerstags ab 19 Uhr in der Bar Fiasko (Brauhausstraße 5) stattfindet. Bei diesen Treffen sitzen die Piraten gemütlich zusammen, um über aktuelle Themen zu sprechen, sie auszudiskutieren und Lösungen zu finden. Doch nicht nur die Konversation untereinander ist wichtig, sondern auch die zu den Bürgern. Diese sind folglich zum Schwandorfer Piraten-Stammtisch eingeladen.
 
Das Interesse scheint immens zu sein. Am Donnerstag hatten sich so viele Personen eingefunden, dass die Bar schon fast aus allen Nähten platzte. Jan Kastner, der Vorsitzende der Piratenpartei im Bereich Oberpfalz, und der Landesvorsitzende Stefan Körner begrüßten kurz die Gäste und standen dann für Fragen zur Verfügung, die auch reichlich gestellt wurden.
 
Angesprochen wurden unter anderem auch auf die Wahlen, die in zwei Jahren in Schwandorf stattfinden werden. Jan Kastner meinte, dass die Piraten zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine Pläne dahingehend hätten, aber sie sicher nicht klein beigeben würden, wenn die Mitglieder eine Beteiligung der Piraten fordern würden.
 
Und im Allgemeinen hören die Piraten auf ihre Basis. Denn auch wenn es Vorsitzende und Sprecher gibt, sind alle Mitglieder der Partei gleichgestellt. „Der einzige Unterschied zwischen unseren  ‚normalen‘ Mitgliedern und mir ist, dass ich einfach etwas bekannter bin“, so Bezirkschef Kastner.
Autor: Daniela Härtl

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: