Die Wochenblatt App
05.03.2012 Schönsee

Kulturhauptstadt Pilsen

340.000-Euro-Zuschuss für Schönsee


Die Regierung der Oberpfalz hat dem Bavaria Bohemia e.V. in Schönsee im Landkreis Schwandorf als federführendem bayerischen Projektträger beim Thema „Pilsen – Europas Kulturhauptstadt 2015“ einen Zuschuss in Höhe von bis zu 342.300 Euro bewilligt.

 

Im September 2010 siegte die Stadt Pilsen im Auswahlverfahren zur Europäischen Kulturhauptstadt 2015. In seiner Bewerbung betonte Pilsen die internationalen Verbindungen mit seinen Nachbarn und ihre Einbeziehung in das Programm.
 
In dem geplanten Ziel 3-Projekt sollen gemeinsam grenzüberschreitende Beiträge und Aktionen entwickelt und vorbereitet werden, die der im Bewerbungsverfahren beschriebenen Vision der Kulturhauptstadt Pilsen 2015 Rechnung tragen, zur grenzüberschreitenden Öffentlichkeitsarbeit für das Kulturhauptstadtjahr beitragen und die enge Verbindung mit der bayerischen Nachbarseite, insbesondere auch mit der Partnerstadt Regensburg, unterstreichen. 
 
Nach einer umfassenden Information auf bayerischer Seite über Inhalte, Schwerpunkte und Programmatik von „Pilsen 2015“ und die Pläne der Stadt Pilsen als Europäische Kulturhauptstadt sollen die an einer Beteiligung interessierten Kulturakteure in 20 bis 30 Konferenzen, Seminaren, Workshops und Exkursionen auf die hohen Ansprüche des Kulturhauptstadt-Programms vorbereitet und beim Auswahlverfahren unterstützend begleitet werden. 
 
Unter dem Moto „Pilsen, Open Up!“ soll die Bildung einer breiten grenzüberschreitenden Kulturhauptstadt-Freunde-Community auf der Basis des bestehenden kulturellen Netzwerks des CeBB initiiert und unterstützt werden. Durch eine Ausstellung zu „Pilsen 15“ an 10 größeren Orten, eine begleitende Vortragsreihe „Pilsen kommt zu euch“, jährlich 4 bis 6 Kuturtouren und weitere Informationsveranstaltungen soll sich in der bayerischen Nachbarregion im öffentlichen Meinungsbild ein Bewusstsein für die Chancen und Möglichkeiten der Europäischen Kulturhauptstadt Pilsen 2015 entwickeln. 
 
Unterstützende Marketing- und PR-Maßnahmen werben für den grenzüberschreitenden Kulturbesuch und für „Pilsen 2015“. Geplant sind Kultur- und Pressetouren nach Pilsen, die Erweiterung von www.bbkult.net um zweisprachige Module „Impuls 2015!“ und „Pilsen 2015“, regelmäßige Hintergrundinformationen durch einen Newsletter, die Aktion 365 mit einer täglich wechselnden Projektion von Unterstützerstatements im Öffentlichen Raum und im Internet, Großflächenbanner für Pilsen 2015 an gut frequentierten Plätzen in größeren Städten u.v.m. 
 
Als organisatorische Basis dient das Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee, das durch eine Projektanlauf- und Koordinierungsstelle in Regensburg ergänzt wird.
Autor: pm / ra

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: