wahlen
16.05.2012

Bilderserie mit Miss Namenlos

Eine Augen-Brotzeit zum Vatertag


Foto: Thomas Starringer
Passend zum Vatertag kredenzt Wochenblatt-Fotograf Thomas Starringer eine kleine „Augen-Brotzeit“ – seine nächste erotische Bilderserie.

 

„Vor einigen Jahren bekam ich eine Mail von einem Girl, das unbedingt mit mir arbeiten wollte“, erzählt der Fotograf. „Allerdings bestand sie darauf, dass ich niemals ihren Namen und auch nicht Sonstiges aus Ihrem Umfeld nennen soll – mal wieder ein schönes Beispiel, wozu die political correctness manch Menschen treibt …“
 
Vor der Foto-Session mit „Miss Namenlos“ war Starringer zwar skeptisch, doch sollten auf diesen ersten Shoot im Zeitraum der nächsten drei Jahre viele weitere folgen. „Für die Schublade sind diese Bilder zu schade“, meint er und zeigt sie daher uns!
mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
13 Bildern



„Ich hab die Gute auch vorab gefragt. Sie freut sich – nur Ihren Namen darf ich immer noch nicht nennen“, schmunzelt Starringer. Kein Geheimnis sind hingegen ihre Maße: 1,75 Meter ist sie groß – und bei der Körbchengröße DD ist alles echt!
 
Mehr erotische Bilderserien von Thomas Starringer gibt es mit Cora Coxx, Burghexe Nikisexy Angelina, der Femininen und einer Best-of-Werkschau.
Autor: ra