wahlen
12.08.2012 Pfarrkirchen

2.500 Besucher

Zwei Tage lang tolle Stimmung beim WEKO Rottauen Open Air


Der Höhepunkt des Band-Festivals war der Auftritt von Stefan Dettl.

Es war die bisher größte Veranstaltung im Rahmen der Jubiläumsfeiern zu „150 Jahre Stadterhebung“ in Pfarrkirchen. Rund 2.500 Menschen tummelten sich -am Wochenende im Theatron an der Rott beim großen WEKO Rottauen Open Air. Nachdem am Freitag Formationen aus der Region zu hören waren, stand der Samstag ganz im Zeichen der bayerischen Sprache.

 

Zunächst kamen Karin Rabhansl und die Keller Steff Band auf die Bühne. Hier war in erster Linie das Bodenständige gefragt und natürlich der bayerische Dialekt. Vor allem bei Steff Keller waren es nicht nur die Lieder, die beim Publikum gut ankamen, sondern die vielen Geschichten und Anekdoten, die in feinster Mundart über die Lippen flogen. Der Vollblutmusiker mit den ungekämmten Haaren nahm dabei auch die Institution Kirche ins Visier. Kein Wunder, dass es ihm nach all den vergebenen Sünden immer leichter ging und er von oberster Stelle den Auftrag erhielt, zu komponieren, was er nun auch an diesem Abend erfolgreich unter Beweis stellen konnte.

 

Als absolutes Festival-Highlight galt der Auftritt von Stefan Dettl. Der in Traunstein geborene Musiker und Frontmann der bekannten „LaBrassBanda“ setzte im rockigen Stil das fort, was zuvor von Rabhansl und Keller begonnen wurde. Perfekt auch hier die Mischung aus bairischer Mundart und musikalischer Höchstleistung. Natürlich durften am Ende bei Dettl die fast schon obligatorischen und gern gegebenen Zugaben nicht fehlen. Das Konzerterlebnis der besonderen Art endete nach Mitternacht.

 


Zufrieden mit dem bisherigen Verlauf und der Großveranstaltung am Wochenende zeigte sich auch Bürgermeister Georg Riedl. In seiner Zwischenbilanz freute sich Riedl über die große Resonanz bei den vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr: „Die bisherigen Veranstaltungen waren immer wieder Höhepunkte, man merkt, dass die Bürger und Gäste aus der ganzen Region mit uns begeistert feiern.“

 

Angefangen hatten die Feierlichkeiten bereits in der Silvesternacht, später folgte das EAV-Konzert, das Alt-Stadtfest, der „Wir sind Pfarrkirchen-Tag“ und die Nacht der Lieder mit Konstantin Wecker. Laut Riedl gibt es in dem Jahr noch viele sehenswerte Veranstaltungen im Reigen des Jubiläums. So kommt die Bavarian Classik Jazzband zu einem Frühschoppen auf die Terrasse der Stadthalle, zudem freut sich Riedl schon auf den tollen Kinoabend auf der Rennbahn. Unterstützt werden die Feierlichkeiten auch von vielen Verbänden und Vereinen, die hier laut Bürgermeister für ein buntes Programm sorgen. Genannt wurde hier auch der Kunstpark, der laut Riedl von den Bürgern sehr gut angenommen wird.
 

Autor: Geiring