30.08.2017 Arnstorf

Mit Waffe unterwegs

Ungarischer Staatsbürger geht mit Waffe in Bäckerei

Waffe (Symbolbild)
Foto: Polizei
Einer Bäckereimitarbeiterin fiel auf, dass ein Mann unter seinem Sakko ein Hüftholster mit einer Waffe trug und alarmierte die Polizei.

Einer Mitarbeiterin einer Bäckerei am Unteren Markt in Arnstorf fiel ein ausländischer Staatsangehöriger auf, der unter seinem Sakko ein Hüftholster trug, in dem eine Waffe eingesteckt war. Nachdem die Polizeiinspektion Eggenfelden verständigt wurde, entfernte sich der Mann. Er konnte kurze Zeit später in Tatortnähe angetroffen werden.

 

Der Mann trug das beschriebene Holster samt Waffe, hierbei handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden eine weitere Schreckschusswaffe sowie ein erlaubnispflichtiges Luftgewehr entdeckt. Weiter fanden die Beamten eine Taschenlampe mit Elektroschocker-Funktion.

 

Da der Mann keinerlei Erlaubnisse für den Besitz bzw. das Führen von Schusswaffen vorlegen konnte, wird gegen ihn nun wegen mehrere Delikte nach dem Waffengesetz ermittelt.

Autor: PmG

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: