30.03.2016 Hebertsfelden

Alkohol-Fahrt

Senegalesen überschlagen sich mit Auto

Rettung, Rettungsdienst, Rettungswagen, Krankenwagen
Foto: Rainer Auer
25-Jähriger hatte keinen Führerschein und war ohne Wissen des Halters mit dem Fahrzeug unterwegs.

Am Mittwoch, 30. März, gegen 1 Uhr fuhr ein 25-jähriger senegalesischer Asylbewerber aus dem Landkreis Mühldorf mit einem Audi in Hebertsfelden auf der Gemeindestraße Sandberg in Richtung Bundesstraße B 388. Kurz vor der Einmündung in die B 388 kam er in einer Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer und sein 26-jähriger Beifahrer, ebenfalls ein senegalesischer Asylbewerber aus dem Landkreis Mühldorf, wurden vorsorglich ins Krankenhaus Eggenfelden eingeliefert.

 

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert war, keinen Führerschein hatte und zu guter Letzt ohne Wissen und Erlaubnis des Halters mit dem Fahrzeuges unterwegs war. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen Fahrzeugführer wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugte Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeuges Anzeige erstattet. An der Unfallstelle eingesetzt war neben BRK, Notarzt auch die Feuerwehr Hebertsfelden.

Autor: bf
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: