29.03.2012 Taubenbach


LKW kippt um: Öl und Diesel landen im Bach



Unfall
Foto: Walter Geiring



Ein mit Forstschnitzel beladener Lkw kam von der Straße ab und kippte um, Öl und Diesel gerieten dabei in den angrenzenden Bach.

 

Ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Altötting fuhr mit seinem Lkw am 28. März gegen 17.30 Uhr von der PAN 10 kommend nach rechts in die Gemeindeverbindungsstraße in Richtung Taubenbach ein. Nach etwa 100 Metern auf dieser Straße, etwa auf der Höhe Poitner 1, lief ihm nach eigenen Angaben ein kleines Tier über die Straße, dem er ausweichen wollte. Er geriet dabei aber auf das Bankett. Danach konnte er den Lkw nicht mehr kontrollieren, er kam von der Straße ab und kippte auf die rechte Seite. 
 
 
 
Dabei fiel die Ladung, er hatte lose Forstschnitzel geladen, zum Teil aus dem aufgeladenen und oben offenen Container. Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden, der auf 50.000 Euro geschätzt wird. Der Fahrer des Lkw wurde nicht verletzt. Vom Lkw traten Betriebsstoffe (Öl und Diesel) aus, das auch in den angrenzenden Bach lief. Die alarmierten FW Reut und Tann errichtete eine entsprechende Ölsperre und gruben, bzw.pumpten das Öl ab. Es wird über eine entsprechende Firma entsorgt.
Autor: bf
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/rottal/regionales/LKW-kippt-um-Oel-und-Diesel-landen-im-Bach;art1171,104278