21.10.2012 Rottal-Inn


Gewalttätiger Start in den Sonntag



Faust
Foto: Holger Becker



Die Polizei hatte nach Mitternacht jede Menge Arbeit: Bei Auseinandersetzungen wurden mehrere Personen verletzt.

 

Mann verfolgt Ex-Frau auf Party und geht auf sie los.

 

In einem Dorf bei Wurmannsquick fand am Sonntag, 21. Oktober, gegen 1.45 Uhr eine Party statt. Zu Gast war auch eine 31-jährige Frau aus dem angrenzenden Oberbayern. Plötzlich tauchte ihr geschiedener Mann auf, ging auf sie los und verletzte sie leicht. Ein anderer Partygast konnte den Ex zurückhalten, bis die Polizei eintraf. Den aufdringlichen Ex-Mann erwartet jetzt nicht nur eine Anzeige wegen Körperverletzung, sondern auch eine Anzeige, weil er sich nicht an das gerichtliche Annäherungsverbot hielt.

 

 

Discogast wird von mehreren Tätern geschlagen

 

Am Sonntag, 21. Oktober, gegen 2.45 Uhr wurde ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf vor einer Diskothek an der Sudetenstraße in Eggenfelden von mehreren Tätern geschlagen und leicht verletzt. Einer der Täter konnte gestellt werden. Es handelt sich um einen 20-Jährigen aus der Gemeinde Falkenberg. Die anderen Täter hatten vor Eintreffen der Polizei das Weite gesucht.

 

 

Schubserei endet mit erheblicher Kopfverletzung

 

Am oberen Treppenabsatz einer Spielhalle am Schellenbruckplatz in Eggenfelden gerieten am Sonntag, 21. Oktober, gegen 4 Uhr ein 25-jähriger Pfarrkirchener und ein 39-jähriger Gangkofener in Streit. Im Laufe des länger andauernden Streits schubste der Pfarrkirchener seinen Kontrahenten, so dass dieser zu Boden fiel und mit dem Hinterkopf aufschlug. Der Gangkofener wurde durch das BRK ins Krankenhaus eingeliefert. Es ist vermutlich überflüssig, zu erwähnen, dass beide Beteiligte erheblich alkoholisiert waren. 

Autor: bf
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/rottal/regionales/Gewalttaetiger-Start-in-den-Sonntag;art1171,142487