25.08.2012 Eggenfelden


Demo gegen Rechts mit über 250 Teilnehmern






Eine breite Front aller Parteien und Organisationen richtete sich heute gegen die Neonazidemo.

Keinen Zuspruch ernteten die rund 20 Neonazis um die Mittagszeit am Samstag am Bahnhofsplatz in Eggenfelden. Einige Meter entfernt fand die Gegendemonstration des DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) statt. Zunächst versammelte man sich am Stadtplatz, später fanden noch Kundgebungen am Rathaus- und Fischbrunnenplatz statt. Die Botschaft war klar. Man wollte der Rechten Szene das Feld nicht alleine überlassen und zeigte sich kampfesmutig.

 

Dabei wollte man klar Flagge zeigen und verdeutlichen, dass es in der Kreisstadt keinen Platz für die Ideen der Neonazis gibt. Das Versammlungsthema der Rechten lautete „Machs Maul auf! Gesicht zeigen für die Heimat gegen Multikulti!“ Dem gegenüberstandendas Transparent des DGB mit der Aufschrift „Eggenfelden ist bunt“. Zufrieden zeigte sich am Ende auch DGB-Kreisvorsitzender und Organisator Bernhard Hebertinger.

 

„Es waren über 250 Menschen zu der Veranstaltung des DGB gekommen“, freute sich Hebertinger. Darunter waren auch zahlreiche politische Mandatsträger aller Parteien und viele Bürger der Stadt. Knapp drei Stunden dauerte die Versammlung in der Innenstadt. Etwas früher hingegen endete die Demo der Neonazis am Bahnhofsvorplatz.

 

Hier die Bilder von den Demonstrationen:


Artikel mit Diashow!25.08.2012 Eggenfelden Demo

Autor: gei.
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/rottal/regionales/Demo-gegen-Rechts-mit-ueber-250-Teilnehmern;art1171,132273