Wochenblatt
14.05.2012 Regensburg

Spekulationen um Wirtschafts-Hochzeit

Wird Loewe von Apple übernommen?

Apple TV
Foto: Apple
Laut Insiderinformationen plant Apple, den deutschen Fernseher-Hersteller Loewe zu übernehmen. Dieser dementiert zwar, dennoch sprechen einige Punkte für eine Zusammenarbeit.

Am Samstag veröffentlichte die Seite Apple-Insider, dass Apple die Loewe AG übernehmen möchte und eine endgültige Entscheidung bereits Ende der Woche getroffen werden soll. Ihnen zufolge gab ein Insider an, dass der Finanzberater der Fernseh-Spezialisten dazu riet, das Angebot anzunehmen. Auch gibt Apple-Insider aber zu, lediglich eine Quelle zu besitzen. 

 
Apple bietet dem Loewe Konzern knapp 90 Millionen. Nachdem sich diese zu Beginn des Jahrtausends zu lange mit Röhrenfernsehern beschäftigt hatten, musste das Unternehmen hohe Verluste einbüßen. Im Jahr 2011 verloren sie fast elf Millionen Euro, auch im Vorjahr wurden keine schwarzen Zahlen geschrieben. Der Kurs der Aktie fiel in den vergangenen Jahren auf unter 2,50 Euro. Erst zu Jahresbeginn verbesserte sich die Lage. 
 
Zusätzlich stellte Loewe in den letzten Jahren Bemühungen an, seine Produkte mit denen von Apple kompatibel zu machen. So wurde ein High-End Lautsprecher entwickelt, der drahtlos mit Apple-Geräten verbunden werden kann. Auch eine App für das iPad wurde entwickelt, mit der man jenes als Kontrollgeräte für sämtliche Elektrogeräte verwenden kann. 
Ebenso passen die luxuriösen Designfernseher, die Loewe baut, perfekt zu den Premium-Ansprüchen von Apple. Apple scheint schon seit einiger Zeit daran interessiert zu sein, den HDTV Markt zu erobern. Als zentraler Partner bei diesem Vorhaben gilt der Elektronik-Konzern Sharp, der größte Loewe-Aktionär. Sämtliche Absichten wurden bisher allerdings nicht bestätigt. Marktbeobachtern zufolge, hat Apple allerdings schon Produktionskapazitäten für LCD-Panels bei verschiedenen asiatischen Herstellern reserviert. 
Auch wenn sich diese Informationen bisher nur auf eine Quelle berufen, entsprachen die Berichte von Apple-Insider in der vergangenen Zeit oftmals der Wirklichkeit. Ob sie diesmal richtig liegen, wird sich vermutlich im Laufe der nächsten Wochen zeigen. 
Autor: Carina Freundl

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Gericht Regensburg

Amtsgericht

Freundin zwei Stunden lang in VW-Bus vergewaltigt?

Was die Staatsanwaltschaft dem angeklagten Autoaufbereiter in diesem Fall zur Last legt, ist der Albtraum aller Frauen schlechthin. mehr ...

Theresien Center Straubing Umbau

TK Maxx kommt im Frühjahr

Großer Umbau: Das wird neu im Straubinger Theresien Center

Große Umbaumaßnahmen finden derzeit im Theresien Center in Straubing statt. mehr ...

Musiker Franz Lippert mit seinem Sohn Mikey.

Tragisch

Musiker ehrt toten Sohn nach Unfall mit rührendem Video

Es ist schier herzzerreißend: Der Kallmünzer Country-Musiker Franz Lippert hat bei einem schweren Unfall seinen Sohn verloren. Er hat dem 30-Jährigen auf Facebook mit einem Video gedacht. mehr ...

Seit Freitag, 9. September, wird die 15-jährige Kristina Lovasova vermisst.

Vermisst

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wo ist die 15-jährige Kristina?

Seit Freitag, 9. September, wird die 15-jährige Kristina Lovasova vermisst. mehr ...

Illegaler Anbau von Cannabispflanzen

Wem gehören die Pflanzen? Hinweise gesucht!

Spaziergängerin entdeckt im Wald 52 Marihuana-Pflanzen

Bereits am Sonntag, 25. September, verständigte eine Frau aus Breitenberg die Polizei, weil sie auf einer Lichtung in ihrem Wald Marihuana-Pflanzen festgestellt hatte. mehr ...

Der Landarzt von Chaussy

Der Landarzt von Chaussy

Dr. Jean-Pierre Werner ist seit drei Jahrzehnten Dorfarzt und sorgt sich aufopfernd um seine Patienten. Nachdem er jedoch selbst krank wird, muss eine Vertretung her. Diese ist mit der sympathischen und selbstsicheren Dr. Nathalie Delezia auch schnell gefunden. Allerdings tut Jean-Pierre sich sehr schwer, mit ihr zusammenzuarbeiten. Nach und nach gelingt es Nathalie jedoch, sich den Respekt der Dorfbewohner und des Landarztes zu erarbeiten. mehr ...